11 Dinge, die du wissen solltest, bevor du dich um ein Baby kümmerst

Babys unter sechs Monaten sollten kein Wasser trinken.

Es ist an der Zeit, dass wir ein paar sehr wichtige Fakten über Säuglinge und Babys unter einem Jahr lernen. BuzzFeed hat dazu mit Dr. Kara Fine gesprochen. Sie ist Kinderärztin an der Mayo-Klinik und hat uns verraten, was wir über die kleinen Menschen wissen sollten.

BuzzFeed.de

1. Säuglinge unter zwölf Monaten sollten keinen Honig essen.

BuzzFeed.de

Kara sagt dazu: „Wir geben Säuglingen keinen Honig, weil er mit sogenannten Botulismus-Sporen kontaminiert sein kann. Ältere Kinder und Erwachsene können damit umgehen, aber bei Säuglingen kann das lebensbedrohlich sein. Das Risiko ist zwar insgesamt gering, aber wir lassen es gar nicht erst darauf ankommen.“

Kara fügt noch hinzu, dass man beim Füttern von Babys immer darauf achten sollte, dass die Nahrungsmittel außerdem keine Erstickungsgefahr für den Säugling darstellen.

2. Bei Kindern unter einem Jahr sollte nichts im Bettchen liegen, nicht einmal eine Decke.

BuzzFeed.de

Das soll verhindern, dass der Säugling an etwas ersticken kann. Wenn sich die Eltern Sorgen machen, dass es dem Baby zu kalt werden könnte, rät Kara zu einem Babyschlafsack aus Fleece. Das wärmt nicht nur, sondern verringert auch das Risiko des plötzlichem Kindstod. Das größte Risiko dafür besteht bei zwischen zwei bis vier Monate alten Babys. „Wir sprechen von plötzlichem Kindstod, wenn bei einem toten Baby eine Autopsie durchgeführt, die Umgebung gründlich untersucht wurde, und sich keine anderen Spuren für den Tod des Säuglings finden lassen.“ Es gibt verschiedene Faktoren, die da mit reinspielen. Die Kinder könnten besonders empfindlich sein, es könnte auf genetische Faktoren zurückzuführen sein, oder die Atmung des Babys kann plötzlich während des Schlafes aussetzen.

Trotzdem scheint es einige Umweltfaktoren zu geben, die ebenfalls eine Rolle spielen. „Um das Risiko eines plötzlichen Kindstodes zu senken, empfehlen wir immer, die Säuglinge auf eine feste, flache Oberfläche zu legen. Kissen oder Decken haben im Bettchen nichts zu suchen“, so die Ärztin.

3. Säuglinge sollten immer auf den Rücken liegen, wenn sie schlafen oder ein Nickerchen machen.

BuzzFeed.de

„Seit der ‚Back to Sleep‘-Kampagne legen Eltern ihre Babys viel öfter auf den Rücken. Dadurch konnten wir einen signifikanten Rückgang beim plötzlichen Kindstod beobachten. Babys schlafen zwar besser auf dem Bauch, aber diese Schlafposition bringt ein viel zu großes Risiko mit sich“, sagt Kara.

4. Säuglinge unter einem Jahr sollten keine Kuhmilch trinken.

BuzzFeed.de

Kara sagt, der Grund dafür hängt mit der allgemeinen Entwicklung des Verdauungssystems zusammen: „Die Zusammensetzung der Kuhmilch ist anders als die von Mutter- oder Babymilch. Dadurch steigt das Risiko für Eisenmangel, Anämie oder etwas Vergleichbarem.“

Wenn Babys an festere Nahrung gewöhnt werden, können sie langsam auch Dinge wie Vollmilchjogurt essen. Wichtig ist, dass sie in dem Alter noch keine große Menge an Kuhmilch zu sich nehmen dürfen.

5. Säuglinge unter sechs Monaten sollten kein pures Wasser trinken.

BuzzFeed.de

„Babys sollten kein natürliches Wasser trinken, weil sie es noch nicht verarbeiten können. Das Wasser kann den Natriumgehalt in ihrem Blut stören und dadurch zu Anfällen oder in Extremfällen sogar zu schwerwiegenden Erkrankungen führen“, so Kara.

Wenn du Babymilch zubereitest, solltest du genau darauf achten, das empfohlene Verhältnis zwischen Pulver und Wasser einzuhalten und sie nicht zu verwässern. Kara fügt noch hinzu: „Wenn ein Baby unter sechs Monaten schwitzt, ist es am sichersten, ihm/ ihr Muttermilch oder Babymilch zu geben.“

6. Die Beine von Babys sollten nicht zu fest gewickelt werden.

BuzzFeed.de

Kara Fine sagt, dass man den Oberkörper eines Babys ruhig etwas fester mit Kleidung oder Stoff umwickeln kann. Wichtig ist aber, dass die Beinchen nicht zu fest mit irgendwas umwickelt sind. „Die Beine der Babys sollten nicht gerade gewickelt werden, weil dadurch das Risiko für eine Hüftgelenksdysplasie oder andere Hüftprobleme steigt. Die Beinchen sollen außerdem frei bleiben, damit Babys ganz normal strampeln und sich gut bewegen können“, so die Ärztin.

7. Säuglinge sollten niemals einen Kindersitz im Auto benutzen, der sein Haltbarkeitsdatum überschritten hat.

BuzzFeed.de

Das Material, aus dem der Kindersitz gemacht wurde, verliert mit der Zeit an Stabilität und könnte im Falle eines Unfalls möglicherweise nicht mehr so wirksam sein.

„Ist dein Kindersitz wirkungslos, wenn er seit zwei Monaten abgelaufen ist? Wahrscheinlich nicht, aber irgendwo musst du eine Grenze ziehen, um die vorgegebenen Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Stell dir mal vor, wie du dich fühlen würdest, wenn sich dein Kind bei einem Autounfall verletzt, weil der Kindersitz seit zwei Jahren abgelaufen ist. Du würdest dir ewig Vorwürfe machen und dich fragen, ob das auch passiert wäre, wenn du beim Haltbarkeitsdatum des Kindersitzes besser aufgepasst hättest.“

8. Säuglinge, die jünger als zwei Monate sind und 38 Grad Fieber haben, sollten sofort zum Arzt oder zur Ärztin gebracht werden.

BuzzFeed.de

Kara Fine sagt dazu: „Das Fieber könnte bei Neugeborenen und Säuglingen unter zwei Monaten ein Zeichen für eine ernsthaftere Infektion sein.“

9. Die weiche Stelle am Kopf eines Säuglings kann Auskunft darüber geben, ob das Baby dehydriert ist oder ob der Kopf des Babys verletzt sein könnte.

BuzzFeed.de

„Die weiche Stelle am Kopf des Babys schließt sich spätestens dann von selbst, wenn die Kleinen etwa den 23. Lebensmonat erreicht haben. Eltern müssen sich darum keine Sorgen machen. Diese Stelle kann aber auch Auskunft darüber geben, wie es dem Säugling geht. Wenn sie eingesunken ist, könnte das bedeuten, dass das Baby dehydriert ist und Flüssigkeit braucht. Wenn sie nach außen gewölbt ist, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sich das Baby eine Kopfverletzung zugezogen hat“, erklärt Kara.

10. Stütze das Fläschchen nicht ab, wenn du das Baby fütterst.

BuzzFeed.de

Kara erklärt uns: „Wenn du das Fläschchen abstützt, hat das Baby gar keine Möglichkeit, mit dem Trinken aufzuhören und nuckelt einfach immer weiter. Babys nuckeln zur Beruhigung, aber wenn sie nicht damit aufhören, kann es passieren, dass du das Baby überfütterst. Babys geben beim Füttern bestimmte Zeichen, an denen man sieht, dass sie satt oder fertig sind. Es ist sehr wichtig für ihre weitere Entwicklung, dass Babys lernen, diese Anzeichen zu vermitteln. Darüber hinaus können abgestützte Fläschchen auch dazu führen, dass das Baby erstickt.“

11. Menschen mit einem Husten, Schnupfen oder Fieber sollten Abstand von Säuglingen nehmen, bis ihre Symptome seit mindestens zwei Tagen verschwunden sind.

BuzzFeed.de

Kara ist der Meinung, dass man sich unbedingt die Hände mit Desinfektionsmittel oder Seife waschen sollte, bevor man ein Baby hält oder berührt. Außerdem gibt sie frisch gebackenen Eltern den Hinweis, dass sie vorsichtig sein sollten, wenn sie mit dem Baby rausgehen. „Idealerweise sollte das Kind die erste Immunisierungsrunde hinter sich haben. Natürlich können Eltern zum Beispiel trotzdem mit ihrem Kind in den Supermarkt gehen, aber sie sollten darauf achten, dass das Baby im Kindersitz bleibt, damit es nicht von allen Menschen angefasst wird.“

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Rubriklistenbild: © © 2020 BuzzFeed

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare