1. BuzzFeed
  2. Buzz

14 Bauprojekte, bei denen jemand viel zu früh gesagt hat „So, Feierabend“

Erstellt:

Von: Nils Tillmann

Kommentare

Hoch die Hände, Wochenende!

Manchmal siehst du Konstruktionen und kannst nicht anders als zu denken: „Das hätte man doch ein bisschen besser machen können.“ Diese Projekte treiben es aber wirklich auf die Spitze:

1. Was würdest du machen, wenn die Anwohner:innen nicht umparken wollen?

2. Wer sagt, dass der Fahrradwegausbau mit der Stadtbegrünung im Konflikt stehen muss?

3. ... Oder mit dem öffentlichen Nahverkehr?

4. In London kommt man jetzt sogar schon ohne Wohnungstür aus. Fenster reicht ja auch.

5. Zweimal messen, einmal schrauben? Nie gehört!

6. Besonders schade, wenn es eigentlich eine ganz schöne Idee ist, die schiefgeht.

7. Wenigstens ist das Stoppschild so nicht zu übersehen.

8. Ein guter Platz für einen Sprenger.

9. Die Position dieses Geländers wurde nicht ganz zu Ende gedacht.

10. Genauso wie dieser „barrierefreie“ Eingang in eine Apotheke.

11. Mit barrierefreien Zugängen tut man sich insgesamt vielerorts schwer.

12. Das hätte aber wirklich jemandem auffallen müssen, oder?

13. Diese Rampe sieht auch irgendwie unfertig aus.

14. Und darüber, was man sich bei diesem „Bad“ gedacht hat, kann man wirklich nur grübeln.

Doch viel schiefgehen kann nicht nur auf dem Bau. Für mehr unverständliche Planungsfehler, schau dir diese 28 Designs, bei denen man sich fragt, ob wirklich niemand mitgedacht hat an.

Auch interessant

Kommentare