1. BuzzFeed
  2. Buzz

14 Sätze, die LGBT-Eltern niemals hören wollen

Erstellt: Aktualisiert:

Sage diese Sätze nie. Nicht beim Abschlussball und nicht beim Elternabend. Nie.

1. "Seid ihr verheiratet?"

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © vonneW / ThinkStock

Scheint eine unschuldige Frage zu sein, aber du hast gerade die heterosexuelle Büchse der Pandora geöffnet. Nun musst du zuhören, wenn wir dir alles über die Ehe für alle in Deutschland erzählen oder darüber, wie wir überlegt haben, zuerst woanders zu heiraten, bis es auch hier in Deutschland legal war. Setz dich hin und mach's dir gemütlich, es wird eine Weile dauern.

2. "Wo habt ihr eure Kinder bekommen?"

BuzzFeed.de © Fox / Via simpsonsworld.com

Tatsächlich kann man Kinder immer noch nicht über Amazon Prime kaufen und wir bekommen sie nicht im Quelle-Katalog. In Wirklichkeit "bekommen" wir sie nicht irgendwo. Wir erschaffen unsere Familien auf so viele unterschiedliche Arten, wie es Hetero-Paare tun. Seltsam, ich weiß.

3. "Wie nennen euch die Kids?"

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Christingasner / Getty Images

Ist das wirklich wichtig? Mami, Papi. Frank. Bilbo. Königin Elizabeth. Was auch immer. Meistens fordern sie uns auf, sie irgendwo hinzufahren.

4. "Ich liebe Ellen DeGeneres oder Neil Patrick Harris aus How I Met Your Mother!"

BuzzFeed.de © Logo / Via logotv.tumblr.com

Wir auch, aber du weißt, dass es andere geoutete Promis gibt, richtig? Zum Beispiel Laverne Cox. Wir wissen doch, dass ihr alle Orange Is The New Black schaut.

5. "Mein(e) Freund/Bruder/Cousin/Tante/Metzger ist homosexuell!"

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © ABC

Was erwartet du denn jetzt als Reaktion? Sollen wir dir gratulieren? Sollen wir jetzt aufzuzählen, welche unserer Familienmitglieder hetero sind? (Spoiler-Alarm: die meisten.) Können wir einen Witz über den schwulen Metzger machen?

6. "Du solltest jede Toilette benutzen dürfen!"

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Flickr: denverjeffrey / Via Creative Commons

Hm, danke? Du auch.

7. "Ich könnte ja durchaus schwul sein, wenn da nicht [irgendeine sexuelle Handlung einsetzen] wäre."

BuzzFeed.de © Fox / Via gettyimages.com

Einfach nein. Du musst nicht beweisen, wie sehr du die LGBT-Community liebst, indem du versuchst, ein Teil davon zu sein. Jetzt versuchen wir die unangenehme Stille zu überbrücken und essen alle gemeinsam eine Bratwurst mit Nudelsalat.

8. "Also, dieses eine Mal in der Uni..."

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Portrait

Hast du vergessen, dass wir uns gerade erst getroffen haben? Offensichtlich willst du schon seit ein paar Jahren jemandem über deinen Besuch im Homo-Land erzählen, aber wir versuchen hier gerade nur, unseren Kartoffelsalat zu essen. Lass uns unsere Geschichten über sexuelle Experimente doch für später aufheben. Da bin ich nämlich schon weg.

9. "Mein Sohn liebt es, Kleider zu tragen, vielleicht ist er ja schwul."

BuzzFeed.de © Netflix / Via marblenerdette.tumblr.com

Während du über sowas mit uns redest, schreien wir innerlich "NEEEEEEIIIIIIN!" Einfach, weil wir nicht den Unterschied zwischen sexueller Vorliebe und Geschlechtsidentität erklären wollen, wo wir doch eigentlich nur unsern lauwarmen Pinot Grigio schlürfen wollen. Wir wollen nur ein bisschen Spaß haben, wenn wir heute schon einen Babysitter bekommen haben.

10. "Ich beneide euch."

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © NBC

Das ist meist was, das Hetero-Frauen zu lesbischen Frauen sagen, weil zwei Frauen in einer Beziehung ja immer total ideal sein müssen. Ja, wir sprechen dauernd über unsere Beziehung! Wir bevorzugen immer die andere! Wir teilen alle Haushalts- und Elternpflichten gerecht auf! Richtig. Ich muss dir aber leider verraten, dass sich meine Partnerin und ich seit 23 Jahren darum streiten, wer den Abwasch machen muss.

11. "Hast du das Rezept für den schönen Regenbogen-Schichtkuchen gesehen?"

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Juliannafunk / Getty Images

Ganz ehrlich, nur weil wir zur LGBT-Community gehören, heißt das nicht, dass wir unser ganzes Leben voller Regenbögen ist. Danke, aber guten Appetit.

12. "Habt ihr Carol gesehen? Wir fanden den Film so toll."

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © The Weinstein Company

Ja, wir haben ihn gesehen. Nahezu jede Homo-Frau und die meisten Homo-Männer haben ihn gesehen. Warum? Weil es der einzige neuere Hollywood-Film mit einer homosexuellen Geschichte ist. Ja, Cate Blanchett war toll. Ja, Rooney Mara war hinreißend. Ja, der Sorgerechtsstreit war traurig.

13. "Ich verstehe nicht, warum Leute ein Coming-Out haben müssen. Spielt doch keine Rolle mehr."

BuzzFeed.de © Fox / Via simpsonsworld.com

Ich will in deiner perfekten Welt leben! Sind die Wolken bei dir aus Zuckerwatte? Sind die Flüsse aus Schokolade? Weil es in meiner Welt immer noch Bigotterie und Gewalt gegen LGBT-Menschen gibt. Ich würde Candyland vorziehen, bitte halte meine Hand und führe mich durch deinen Zuckerstangenwald!

14. "Immer wenn Leute mich kennenlernen, glauben sie, ich sei schwul!"

BuzzFeed.de © NBC / Via tvhousehusband.tumblr.com

Dem folgt gewöhnlich eine Liste von Stereotypen, die so lang ist, dass wir Stereotyp-Bingo spielen und einen Blackout bekommen könnten. Wenn du das sagst, denken wir an ein oder zwei Dinge: "Warum gibt es hier eigentlich gerade keinen Alkohol?" Oder:" Du scheinst wirklich irgendwie schwul zu sein. Ich gebe deiner Ehe fünf Jahre."

Dieser Post erschien ursprünglich auf Englisch.

Auch interessant

Kommentare