1. BuzzFeed
  2. Buzz

16 bizarre Dinge, die manche Familien ganz normal finden, ich aber überhaupt nicht

Erstellt:

Von: Aranza Maier

Kommentare

Ein kleines Mädchen spielt mit einer Katze/Eine junge Frau und ihre Tochter putzen im Bad Zähne und lachen
Die bizarren Dinge sind in manchen Familien total normal. © Image Source/IMAGO/Westend61/IMAGO

Sowas machen manche Leute WIRKLICH?

Jede Familie hat ja so ihre Eigenarten. Welche lustigen, komischen und teils echt traurigen Sachen in manchen Familien so abgehen, haben diese Reddit-User:innen geteilt. Und bei manchen Antworten musste ich echt zweimal hingucken.

Hinweis: Einige Beiträge thematisieren körperliche Gewalt an Kindern und Alkoholismus. 

1. „Eine Freundin von mir aus der Schule, dachte lange Zeit, dass alle Familien abends zusammensitzen und singen. Immer nach dem Abendbrot.“

-vox_acris

2. „Ich war mal bei einem Bekannten von einem Freund. Die liefen alle nackt herum und an der Toilettenwand war Kacke. Bin da nie wieder rein, wollte eigentlich nur Yu-Gi-Oh spielen ...“

-fussel1784

via GIPHY

3. „Ein damaliger Kumpel von mir hat noch als erwachsener Mann seinem Vater immer Gute-Nacht-Küsse auf den Mund gegeben. Auch zwischendurch haben sie sich Küsse zugeworfen.“

-Skevinger

4. „Bei meiner Gastfamilie in Frankreich gab es jeden Morgen aufgewärmte Kartoffelchips aus der Mikrowelle zum Frühstück.“

-Kosmonaut88

via GIPHY

5. „Die Familie eines Kumpels spricht sich nur mit Vornamen an. Kein Mutti oder ähnliches. Absolut komisch.“

-AnonAndy445

6. „Ich hab mal bei einem polnischen Kumpel übernachtet (weiß aber nicht, ob die Herkunft bei dieser Eigenart eine Rolle spielt) und die haben ihre Zähne morgens und abends geputzt, aber vor dem Essen, also jeweils vor dem Frühstück und vor dem Abendbrot.“

„Ich hab das schon immer nach der Mahlzeit gemacht. Die waren dementsprechend völlig verdutzt und meinten, es wär ja ekelig sich mit dreckigem Mund (beziehungsweise Mundgeruch vom Schlaf) an den Tisch zu setzen. Macht auf der einen Seite Sinn, auf der anderen Seite frage ich mich, ob die Mundgeruchsproblematik nicht eher vom Nicht-Zähneputzen am Abend kommt (zumindest zum Teil). Die haben ja, außer der fünf Minuten zwischen putzen und essen, ja quasi nie saubere/geputzte Zähne.“

-Cageythree

via GIPHY

7. „Boah generell: Die Geheimnisse in meiner Familie. Also nichts ... sexuelles oder so. Aber wir wurden z.B. richtig doll geschlagen usw.“

„Und es hieß immer, wenn wir irgendwen das sagen, dann kommt das Jugendamt und nimmt die kleineren Geschwister weg. Aber grundsätzlich war es einfach ein absolutes No-Go, über die Familie zu sprechen. Führte auch dazu, dass ich bis heute fast nur Kindheitsfreunde habe, die in sehr ähnlichen Situationen aufgewachsen sind.

Als Kind vertraut man sich logischerweise trotzdem anderen Kindern an, aber dann nur den Kindern, wo man eh vermutete, dass es denen zu Hause sehr ähnlich ging.“

-Flat_Conversation910

8. „Irgendeine Familie? ‚Silvana, Serafina, Estefania-Celenta, Loredana, Sara-Jane, Lavinia, Jeremy-Pascal? Kommt ihr mal eben bitte runter ins Esszimmer?‘“

-Basaltfrosch23

9. „Eine Familie, die ich kenne, kaufte immer Fertigpizza mit Belag, und belegte diese dann mit mehr Belag. Und mehr Käse. Dann wurde vor dem Essen gebetet.“

-xrufix

via GIPHY

10. „Wir hatten nie Geburtstagspartys. Geburtstage wurden zwar gefeiert, aber es gab nie Partys. Ich bekam Spielzeug und gutes Essen, aber es wurde nie jemand eingeladen.“

„Mein Vater meinte, das sei eine Familientradition. Viele Jahre später, als ich gemerkt habe, dass absolut alle, die ich kannte, Geburtstagspartys feierten, bin ich der Sache näher auf den Grund gegangen. Ich habe herausgefunden, dass ein Vorfahre offenbar nach seiner Geburtstagsfeier gestorben war, und seitdem waren alle Partys in der Familie verboten.“

-RuinEleint

11. „Jedes Mal, wenn wir uns etwas zu essen geholt haben, haben wir alle Pommes auf einem großen Haufen zusammengelegt und sie geteilt.“

„So eine Art Gemeinschaftspommes. Wir waren bei einem Freund zu Hause und er hat uns Fast Food gekauft. Als wir nach Hause kamen, habe ich meine Pommes auf einen Teller gepackt und sie in die Mitte des Tisches gelegt ... viele seltsame Blicke.“

-mndaver24

via GIPHY

12. „Die Familie eines Freundes von mir isst Maiskolben zum Nachtisch.“

-DrBublinski

13. „Wenn wir zu Abend gegessen haben und du etwas gegessen hast, das noch viel zu heiß war, hat der Rest der Familie in deinen Mund gepustet, um es abzukühlen. Bis heute fragen meine Brüder und ich uns, warum unsere Eltern uns das haben machen lassen.“

-ernielover125

via GIPHY

14. „Hähnchen. In meiner Familie haben wir das Huhn bis auf die Knochen gegessen. Kein Fleisch, keine Knorpel, nichts mehr. Wenn man es nicht aufgegessen hat, hat es jemand anderes, meistens meine Mutter.“

-anonym

15. „Wir haben schon immer Katzen gehabt. Wir haben mehrere ‚Katzenlieder‘. Einige sind nur Lieder, deren Text wir geändert haben, um die Namen unserer Katzen einzubauen, aber andere haben wir ganz spontan erfunden. Wir können uns immer noch an die Katzenlieder unserer längst verstorbenen Haustiere erinnern und sie singen.“

„Wir haben auch eine bestimmte Art und Weise, wie wir mit den Haustieren der anderen sprechen, die fast wie eine andere Sprache ist. Erfundene Wörter, seltsame Akzente, seltsame Aussprache der Silben .... der ganze Kram. Für andere ist das unverständlich, aber für uns macht es absolut Sinn.“

-BroffaloSoldier

via GIPHY

16. „Als wir klein waren, haben wir immer super spät zu Abend gegessen. So um acht oder neun Uhr abends. Manchmal sogar erst um zehn. Ich dachte lange Zeit, das sei normal, bis ich irgendwann in der Mittelschule mit einem Freund darüber gesprochen habe.“

„Er sagte, dass seine Familie meistens gegen fünf oder sechs Uhr, spätestens aber gegen sieben Uhr essen würde. Ich dachte, das sei seltsam. Erst in meinem ersten Jahr an der Highschool wurde mir klar, dass meine Mutter Alkoholikerin war und wir jeden Abend sehr spät aßen, damit meine Mutter sich vor dem Essen volllaufen lassen konnte, weil das Essen ihren Alkoholkonsum ruinieren würde.“

-AudiTech226

Anmerkung: Einige Antworten wurden aus Gründen der Länge und der Verständlichkeit gekürzt.

Lies dir auch gerne diesen Post durch über 16 witzige Tweets, die das Erlebnis „mit Kind im Restaurant“ perfekt beschreiben.

Auch interessant

Kommentare