1. BuzzFeed
  2. Buzz

16 kleine Heimwerker-Tipps, die dir beim Renovieren richtig helfen

Erstellt: Aktualisiert:

Ich hänge in Zukunft alle meine Bilderrahmen mithilfe von Zahnpasta auf.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © Zoë Burnett / BuzzFeed

Wir haben die BuzzFeed Community gebeten, uns ihre besten Heimwerker-Tricks zu verraten, um dir das Leben etwas leichter zu machen. Hier sind die Antworten – zusammen mit einigen unserer eigenen Favoriten.

1. Beim Löcherbohren kannst du den Staub mit einem Post-it auffangen.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © instructables.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © kimskitchensink.com

Klebe den Zettel etwas unterhalb der Stelle an, wo du bohren willst.

—Deb Rebel, Facebook

Von Instructables und Kim's Kitchen Sink.

2. Setz ein Gummiband auf einen ausgeleierten Schraubenkopf, um die Schraube im Handumdrehen zu entfernen.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © rtacabinetstore.com

Von RTA Cabinet Store.

3. Und wenn die Schraube nicht mehr in ihrem Loch festsitzen will, fülle es mit Zahnstochern und Holzleim.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © takethesidestreet.com

Mein Vater hat mir das vor 30 Jahren beigebracht und ich mache es immer noch so! —Erin Clancy Lazzarini, Facebook

Dann kann das Loch neu gebohrt werden. Von Take The Side Street.

4. Halte einen Nagel mit einer Wäscheklammer oder einer Spitzzange, um deinen Daumen zu schützen.

BuzzFeed.de © youtube.com

BuzzFeed.de © youtube.com

— Deb Rebel, Facebook

Von Money Talks News.

5. Kleide deine Farbwanne mit Frischhalte- oder Alufolie aus.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © familyhandyman.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © livelovediy.com

Der beste Tipp, den ich kenne! Lass die Folie ein paar Zentimeter über den Rand stehen. Wenn du mit der Arbeit fertig bist , nimmst du die Folie an den Ecken und gießt die restliche Farbe zurück in den Farbeimer.

noorc3

Von Family Handyman und Live Love DIY.

6. Oder du nimmst eine Plastiktüte.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © 2littlesuperheroes.com

Ich lege meine Farbwanne mit einer Plastiktüte aus. Wenn ich fertig bin, muss ich diese nur von innen nach außen abziehen und die Henkel zu verknoten. Sicherheitshalber ziehe ich dann noch eine weitere Tüte drüber.

m489661a1f

Von 2 Little Superheroes.

7. Beschrifte deine Sicherungsschalter, damit kein Chaos entsteht, wenn eine Sicherung rausfliegt – oder du den Strom abschalten musst.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © firsthomelovelife.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Nimm dir die Zeit, um herauszufinden, welche Schalter für welchen Stromkreis sind und markiere sie entsprechend.

heatherp40c82dcc2

First Home Love Life hat Aufkleber mit verschiedenen Farben benutzt.

8. Ein Kantenstreicher gibt dir immer scharfe Linien ohne Malerkrepp.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © homedepot.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © homedepot.com

Um perfekte Linien zwischen Wand und Decke zu malen, nimm doch einfach einen Kantenstreicher. Mein Vater ist sehr altmodisch und findet, dass man für perfekte Linien Malerkrepp verwenden sollte. Aber ich habe mir von einem Freund einen Kantenstreicher ausgeliehen und es hat wunderbar geklappt! Ich werde meine Decken nie wieder abkleben!

nemi1969

9. Wickle deine Farbrollen und Pinsel in Plastikfolie und bewahre sie über Nacht im Kühlschrank auf, wenn du sie für einen zweiten Anstrich braucht

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © uglyducklinghouse.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © uglyducklinghouse.com

So trocknen sie nicht aus und du musst sie nicht mitten in der Arbeit auswaschen.

t49ac6749c

Du kannst die Walze auch in eine große Plastiktüte packen, anstatt sie wie abgebildet in Plastikfolie zu wickeln. Von Ugly Duckling House.

10. Hänge mit einem Klecks Zahnpasta einen Bilderrahmen *genau* dort auf, wo du ihn haben willst.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © somewhatsimple.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © blesserhouse.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © somewhatsimple.com

Setze einen Punkt aus Zahnpasta an die Stelle, wo der Nagel sein soll, auf die Rückseite des Bilderrahmens. Dann drückst du ihn an die Wand. Jetzt hast du einen Zahnpasta-Punkt genau dort, wo der Nagel sein soll – das macht das Nageln an der Wand einfach. Jetzt einfach den Nagel einschlagen, den Zahnpastarest abwischen und den Bilderrahmen aufhängen!

briannao3

Von Somewhat Simple und Bless'er House.

11. Und mit schlichter, weißer Zahnpasta kann man kleine Nagellöcher in der Wand füllen.

BuzzFeed.de © youtube.com

An weißen Wänden muss man in der Regel auch nicht mal schleifen oder übermalen.

briannao3

Von hier.

12. Benutze einen Streifen Malerkrepp, um eine perfekte Schablone zu haben, wenn du zwei Nägel auf gleicher höhe in die Wand schlagen willst.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © astepinthejourney.com

Von A Step in the Journey.

13. Mt dieser einfachen Hilfskonstruktion aus zwei Stücken Abfallholz bohrst du immer senkrecht.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © instructables.com

Von Instructables.

14. Vermeide einen "wandernden" Bohrer, indem du eine kleine Körnung markierst, wo das Loch sein soll.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © Getty

Nach der Markierung nehme ich eine große scharfe Schraube und schlage sie leicht an der Stelle ein, wo ich bohren will. Mit ein wenig Druck kann man auch eine Delle mit dem entsprechenden Bit machen. Das geht aber nur vor dem Bohren oder Schrauben.

—Deb Rebel, Facebook

15. Verbirg die Schrauben komplett mit einem Senker-Bit und etwas Spachtelmasse.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © diydoctor.org.uk

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © pinktoesandpowertools.com

Wenn du etwas verschraubst, was du zur Schau stellen willst, oder wenn du eine saubere Oberfläche haben möchtest, dann benutze einen Senker. Das Holz wird nicht splittern und die Schraube wird *sauber* unter der Oberfläche verschwinden. Du kannst die Schrauben mit Spachtelmasse auch komplett kaschieren.

—Michael Munger, Facebook

Von DIY Doctor und Pink Toes and Power Tools.

16. Perfekte und saubere Dichtungsfugen gelingen dir mit Malerkrepp.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © howtonestforless.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © howtonestforless.com

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © howtonestforless.com

Von How to Nest For Less.

Hinweis: Antworten wurden wegen der Länge oder Verständlichkeit leicht bearbeitet.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Auch interessant