16 Tricks, falls deine Klamotten mal den Geist aufgeben

Du hältst gleich 'ne wichtige Präsentation in der Uni oder bei der Arbeit – und dein Hosenstall geht immer auf.

1. Nutze den Draht aus einem Verschlussstreifen zum Befestigen eines abgerissenen Knopfes.

BuzzFeed.de

Das wird halten, bis du Nadel und Faden zur Hand hast. (Achtung, das funktioniert am besten bei Pullovern und Cardigans — andere Stoffe könnten dadurch beschädigt werden). Hier erfährst du mehr.

2. Tupfe etwas Nagellack auf einen losen Knopf.

BuzzFeed.de

Du musst ihn später immer noch wieder fest annähen, aber das hält erst mal für den Tag, wenn du's eilig hast. Schau dir hier die Anleitung an.

3. Benutze den Radiergummi eines Bleistifts, um einen Ohrstecker zu fixieren, falls der hintere Teil fehlt.

BuzzFeed.de

Von hier.

4. Klebe ein Stück Rollenpflaster auf diesen nervigen BH-Bügel, der sich durch den Stoff bohrt.

BuzzFeed.de

Mehr dazu hier.

5. Wenn der Träger deines BHs oder Tops reißt, binde ihn mit einem Knoten zu, bis du ihn reparieren kannst.

BuzzFeed.de

Du solltest aber den Träger so locker wie möglich tragen, damit er nicht ausleiert. Mehr dazu hier.

6. Einen lockeren Reißverschluss fixierst du am besten mit einem kleinen Haargummi.

BuzzFeed.de

Am besten sind die kleinen transparenten Haargummis. Mehr dazu hier.

7. Mit einem Bleistift lässt sich ein festsitzender Reißverschluss wieder lösen.

BuzzFeed.de

Mehr dazu hier.

8. Greif zu Duct Tape oder Paketklebeband, um einen sich lösenden Saum zu halten.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Hier erfährst du mehr.

9. Kaue Kaugummi und repariere damit vorübergehend deinen gebrochenen Absatz.

BuzzFeed.de

Etwas eklig? Ja. Keine wirklich dauerhafte Lösung? Ja. Kann's dich retten, wenn dir so ein Missgeschick zum Beispiel kurz vor 'nem Bewerbungsgespräch passiert? Ja.

10. Mit einer Nagelfeile lässt sich Schmutz von Wildlederschuhen und Taschen entfernen.

BuzzFeed.de

Mehr Tricks findest du hier.

11. Fädle die Schnur eines Kapuzenpullovers mithilfe eines Strohhalms wieder ein.

BuzzFeed.de

Hier erfährst du mehr.

12. Besorge dir etwas doppelseitiges Gewebeklebeband, um lästige abstehende Umschläge zu befestigen – oder ein kleines Loch zu reparieren.

BuzzFeed.de

Doppelseitiges Klebeband geht auch, aber es hält nicht so lange. Erfahre hier mehr.

13. Bewahre einen Schal in deinem Spind oder deinem Schreibtisch auf, falls du dich mit Essen bekleckerst.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Obwohl es fast immer am besten ist, einen Fleck so schnell wie möglich mit kaltem Wasser auszuwaschen, kannst du eventuell nicht mit feuchtem Hemd oder feuchter Bluse durchs Büro laufen.

Mit einem Schal kannst du den Schaden einfach kaschieren, bis du nach Hause kommst.

14. Werde Falten an einem Hemdkragen mit etwas Wasser und einem Handtrockner los.

BuzzFeed.de

Dieser Trick funktioniert nicht bei einem Hemd oder Kleid, dass völlig zerknittert ist. Aber wenn du nur ein paar kleine Falten an deinem Hemd hast (wie zum Beispiel an deinem Kragen), helfen etwas Feuchtigkeit und ein Handtrockner, um sie loszuwerden. (Das geht einfacher, wenn du das Kleidungsstück vorher ausziehst).

Befeuchte zuerst deine Hand mit etwas Wasser. Dann gibst du ein bisschen davon auf den zerknitterten Bereich (sozusagen wie eine Sprühflasche). Danach hältst du die zerknitterte Stelle straff und halte sie unter den Handtrockner, bis sie trocken ist.

15. Repariere eine kaputte Halskette mit einer Büroklammer.

BuzzFeed.de

Lege, wenn möglich, deine Haare darüber, um die Stelle zu kaschieren. Mehr solcher Tricks findest du hier.

16. Im schlimmsten Fall kannst du eine gerissene Naht immer noch zusammen tackern.

BuzzFeed.de

Du solltest aber wissen, dass deine Klamotten dadurch vielleicht ruiniert werden. Zumindest hält's bis du dich umziehen kannst.

Rubriklistenbild: © © 2020 BuzzFeed

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare