1. BuzzFeed
  2. Buzz

17 Dinge, die dir schwule Männer gerne zum Thema Blowjobs sagen möchten

Erstellt: Aktualisiert:

Denn wenn du selbst das Spielzeug hast, weißt du, wie man damit spielt.

BuzzFeed Brasilien hat seine Gay-Community auf Facebook gefragt: "Was sollte jeder wissen, der einen Penis oral verwöhnen möchte?"

In diesem Post dreht es sich einzig und allein um individuelle Erfahrungen der jeweiligen Person, die den Tipp gegeben hat – egal ob es sich dabei um das Geben oder Empfangen handelt.

1. Der Weg zum Glück.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Das Lutschen der Eier ist wichtig. Doch dann setzt du deine Zunge ein und fährst damit entlang dieser kleinen Linie zwischen Hodensack und After (auch als Damm bekannt). An dieser Stelle machst du ihn wahnsinnig." —Valdir Pires

2. Achte auf die Explosion.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Beim Oralverkehr geht es nicht nur um den Penis, sondern auch um den ganzen Bereich drumherum. Stell dir das Ganze wie eine Bombe vor und der Penis ist der Ground Zero, aber es gibt eine ganze Schockwelle, die von dort ausgeht. Küsse den inneren Oberschenkel, den Teil der Leiste zwischen Schenkel und Hodensack, den Hodensack selbst usw." —Fagner Macedo

3. Die Mischung macht's.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Löse dich von dem Stigma, das Anilingus nur was für schwule Männer ist. Jeder, der einen Penis hat, fühlt den Genuss. Du musst keinen Finger einführen. Es reicht definitiv, wenn du nur die Außenseite berührst. Klar muss es sauber sein. Aber dann solltest du deine Zunge mit viel Spucke in kreisenden Bewegungen um den After und am Damm entlang zum Hodensack gleiten lassen." —Fagner Macedo

4. Du redest und ich höre zu.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Der Genuss von Männern hängt auch damit zusammen, was sie sehen und hören. Stöhne also ein wenig, als ob du etwas echt Leckeres probieren würdest. Und vergiss den Augenkontakt nicht. Das macht echt was aus." —Fagner Macedo

5. Der männliche "G-Punkt".

BuzzFeed.de © instagram.com

"Wenn ihr beide abenteuerlustig seid, und du den After deines Partners erkunden möchtest: Der männliche G-Punkt (bei dem es sich eigentlich um die Prostata handelt) befindet sich ca. die Länge eines Fingers vom Eingang entfernt. Um diesen zu stimulieren, musst du lediglich einen leichten Druck ausüben und mit deinem Finger massieren, als ob du nach oben in Richtung Penis zeigen würdest. Falls du dies tust, während du an ihm lutschst, kannst du dich auf einen überraschenden Samenerguss gefasst machen, denn er kann sich nicht kontrollieren." —Fagner Macedo

6. Mach langsam.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Falls der Typ nicht beschnitten ist, wird er um seine Penisspitze herum wahrscheinlich ein bisschen (oder SEHR) empfindlich sein. Seine Vorhaut zurückzuziehen und loszulegen, könnte also keine so gute Idee sein. Geh am besten langsam vor und verhindere, dass aus Lust Qual wird." —Anonymous

7. Gruß vom Zahnarzt!

BuzzFeed.de © instagram.com

"Sei SEHR vorsichtig mit deinen Zähnen, insbesondere wenn du eine Zahnspange hast.

Einmal wollte ich meinem Freund einen blasen, doch hatte an der Rückseite meiner Zähne noch eine Spange. Die Vorhaut meines Freundes blieb daran hängen und er krümmte sich vor Schmerzen. Er lief blutend ins Badezimmer, schämte sich aber zu sehr, um ins Krankenhaus zu gehen. Wir hatten zwei Monate lag keinen Sex, weil er sich erholen musste. Jetzt ist aber alles wieder normal. Ich habe meinen Zahnarzt beim nächsten Termin gebeten, die Spange zu entfernen." —Anonymous

8. Sauberkeit ist wichtig.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Ich habe Blowjobs sowohl gegeben, als auch empfangen. Und woran du wirklich denken musst, ist HYGIENE! Leute, es ist echt ätzend, einen Schwanz zu lutschen, der nicht gewaschen wurde, oder wenn der Typ vorher auf dem Klo war. Manche Leute mögen das gut finden, aber ich finde es ekelhaft." —Michael Mariano

9. Denk dran zu sabbern, Baby! Und ... das ist es auch schon. ¯\_(ツ)_/¯

BuzzFeed.de © instagram.com

"Sabbere viel." —Pedro Nogueira

10. Spitze Zunge.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Deine Zunge ist deine beste Waffe! Mit den richtigen kleinen Berührungen und Bewegungen an genau den richtigen Stellen ist das ganze Erlebnis viel besser als bei einem endlosen Auf und Ab mit deinem Mund. Das gilt sowohl für den Geber als auch den Empfänger." —Gabriel Bernardi

11. Runter damit, wie beim Zungenkuss.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Lecke viel. Mach es nass und tue es ohne Hemmungen. Lecke die Seiten mit deiner Zungen und den Lippen, als würdest du einen Zungenkuss durchführen. Und vergiss nicht den Hodensack. Lecke ihn langsam und eile nicht daran vorbei. Deep-throate nur, wenn ihr beide damit einverstanden seid. Macht aber immer alles ohne euch zu hetzen und respektiert die gegenseitigen Grenzen." —Sidney Santos

12. Keine Spezialprodukte.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Tragt keine Öle, Feuchtigkeitsspender oder Düfte auf. Damit hast du am Ende nur einen Geschmack von Bleichmittel in deinem Mund. —Sidney Santos

13. Mund zu.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Es macht meinen Partner verrückt, wenn ich meine Lippen richtig fest zusammenpresse und ihm das Gefühl gebe, dass er einen echt engen After penetriert." —Rafael Soares

14. Wow.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Ich blase gerne und es ist echt super wichtig, dass du scharf drauf bist, wenn du ihm einen Blowjob gibst. Du musst alles in dich aufnehmen, dann nach oben schauen und schlucken. Verdammt. Wenn ich nur dran denke, möchte ich jetzt auf der Stelle einen Blowjob geben." —Rafael Soares

15. Blickkontakt.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Du musst ganz nach unten gehen, an die untere Stelle des Schaftes, sonst ergibt es keinen Sinn. Ach und den Blickkontakt aufrechterhalten, das ist echt wichtig." —Fernando Graça

16. Vorsicht mit den Eiern!

BuzzFeed.de © instagram.com

"Mach mit der Zunge eine kreisende Bewegung am Peniskopf und widme dich auch den Eiern. Sei aber vorsichtig! Du willst schließlich nicht versuchen, diese abzureißen." —Luís Sá

17. Wichtig: Genieße es.

BuzzFeed.de © instagram.com

"Wenn du es zähneknirschend machst oder nur, um ihm einen Gefallen zu tun, dann lass es." —Anonym

Dieser Beitrag wurde aus dem Portugiesischen übersetzt.

Auch interessant