18 Dinge, an die sich nur DDR-Pioniere erinnern

Pionierknoten.

1. Alle Jungpioniere hatten eine solche Mitgliedskarte.

BuzzFeed.de

2. So sah die Mitgliedskarte aufgeklappt aus.

BuzzFeed.de

3. Und das war die Rückseite.

BuzzFeed.de

4. Und natürlich waren die Gebote der Jungpioniere aufgedruckt.

BuzzFeed.de

Wie gut Du heute noch die Gebote der Jungpioniere kennst, kannst Du hier herausfinden.

5. Wenn Jungpioniere älter wurden, wurden sie zu Thälmann-Pionieren. Dann galten diese Gesetze:

BuzzFeed.de

6. Als Kind hast Du Dir am Pionierknoten die Finger gebrochen. Aber komischerweise kannst Du ihn heute noch.

BuzzFeed.de

7. Die Funktionen, Belobigungen und Auszeichnungen eines Thälmann-Pioniers wurden so festgehalten.

BuzzFeed.de

8. Pioniere konnten verschiedene Funktionen haben. Unter anderem die des Wandzeitungsredakteurs.

BuzzFeed.de

9. Ab 1988 trugen Pioniere auch solche Nickis.

BuzzFeed.de

10. Pioniere hatten ihre eigene Losung und ihren eigenen Gruß.

BuzzFeed.de

„Immer bereit!“

11. Es gab regelmäßig Fahnenappell.

BuzzFeed.de

12. Pioniernachmittage haben Dir immer den Mittwoch versaut.

BuzzFeed.de

13. Es gab eigene Zeitungen für Pioniere. Unter anderem FRÖSI, Trommel und die ABC-Zeitung.

BuzzFeed.de

14. So sah die Zeitung für Thälmannpioniere aus. Wie immer dabei: Piefke und Schniefke.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Wir haben uns durch diese gesamte Ausgabe geblättert und viele Fotos hier gemacht.

15. Die Ferien hast Du in Ferienlagern verbracht.

BuzzFeed.de

Internationales Pionierlager, Prerow

16. Du hast immer wieder Pionierlieder wie dieses gesungen.

17. Oder dieses.

18. Du hast erst viel später kapiert, dass es bei den Pionieren um Politik ging. Aber als Kind hast Du einfach das beste aus Deiner Zeit bei den Pionieren gemacht und Spaß mit Deinen Freunden gehabt.

BuzzFeed.de

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook! Like uns hier.

Rubriklistenbild: © © 2020 BuzzFeed

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare