1. BuzzFeed
  2. Buzz

18 Dinge, die du nur verstehst, wenn dir zickige Leute lieber sind als supernette

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Du zickst eben gern rum.

1. Zuerst wollen wir mal eines klarstellen: Du hast kein Problem damit, höflich zu sein.

BuzzFeed.de © FOX

Du liebst Großzügigkeit und generell gutmütige Freundlichkeit.

2. Aber du liebst es auch, mal knallhart zu sein.

3. Du weißt, dass eine Bindung durch gemeinsame Interessen gut, aber eine Bindung durch gemeinsamen Hass am besten ist.

BuzzFeed.de © USA Networks

4. Du stehst total darauf, wenn du jemanden kennenlernst und diese Person dir sofort erzählt, was sie gerade aufregt.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © VH1

Du sehnst dich nach Geschichten über nervige Mitbewohner.

5. Noch besser: Wenn sie dir Klatsch und Tratsch erzählen.

Du kannst dir jederzeit anhören, wer mit wem geschlafen hat.

6. Du kannst nichts dagegen tun, dass dir allzeit nette Menschen sehr suspekt sind.

BuzzFeed.de © HBO

Irgendwie wirkt das immer unaufrichtig.

7. Außerdem findest du Menschen, die ständig zu 100% nett sind, etwas langweilig.

BuzzFeed.de © HBO

Das macht dich vielleicht zu einem schlechten Menschen, aber damit hast du dich arrangiert.

8. Du hast dermaßen viele gehässige Gedanken, dass du beinahe davon ausgehst, dass nette Menschen ständig lügen.

BuzzFeed.de © HBO

Du hast keine Ahnung, wie sie das alles für sich behalten können.

9. Wenn du dich mit einer netten Person unterhältst, versuchst du tiefer zu graben und sie dazu zu bringen, etwas Gemeines zu sagen.

BuzzFeed.de © Walt Disney Pictures

"Also, wen hasst du?" 🙃

10. Und wenn sie schließlich eingeknickt sind, kannst du sie gleich viel besser leiden.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © LogoTV

11. Du bist kein Freund von Smalltalk.

BuzzFeed.de © NBC

Du weißt, es ist fies; aber dir fällt es schwer, Leute zu Dingen zu befragen, die dir eigentlich egal sind.

12. Du kannst deine Gefühle sehr schlecht verbergen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Flo Perry / BuzzFeed

Was ungünstig ist, wenn dein vorherrschendes Gefühl latentes Desinteresse ist.

13. Wenn du einer Situation ausgesetzt bist, in der du eine gute Miene aufsetzen musst, kannst du erst wieder richtig entspannen, wenn du wieder zickig sein darfst.

BuzzFeed.de © NBC

14. Du fürchtest keine kontroversen Themen.

BuzzFeed.de © The WB

Drama ist Dein Leben.

15. Zu deinen liebsten Gesprächsthemen gehören Leute, die peinliche Geheimnisse zugeben.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © NBC

Du interessierst dich einfach sehr für Persönlichkeit.

16. Du liebst es, Leute zu verurteilen.

BuzzFeed.de © Warner Bros

Tatsächlich kannst du alles Mögliche verurteilen, denn du hast sehr viele Meinungen.

17. Und wenn du mit deinen Freunden zusammen bist, unterhaltet ihr euch sehr viel über Leute, die ihr hasst.

BuzzFeed.de © LogoTV

Vielleicht seht ihr euch aus Spaß ihre komplettem Instagram-Accounts an.

18. Denn du weißt: Wenn es ums Rumzicken geht, ist es besser, es rauszulassen.

Denn wenn du 50% deiner Zeit mit Rumzicken verbringst, kannst du die anderen 50% der Zeit ein annehmbarer erwachsener Mensch sein.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Auch interessant

Kommentare