1. BuzzFeed
  2. Buzz

18 Film-Fakten, die zwar erfunden wirken, aber wirklich wahr sind

Erstellt: Aktualisiert:

Echt wahr! Horrorfilme können dir beim Abnehmen helfen.

1. Zeitreise-Filme sind in China verboten.

BuzzFeed.de © Universal

Die chinesische Regierung hält das Thema Zeitreisen in Film und Fernsehen für ein gefährliches fiktionales Element. Die Regierung mag nichts, was den Lauf der Geschichte stört, und das Thema wird häufig genutzt, um aktuelles Zeitgeschehen zu kommentieren.

2. Die Schauspielerin, die in The Ring Samara gespielt hat, ist dieselbe, die bei Lilo & Stitch Lilo spricht.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © DreamWorks
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Disney

Sie heißt Daveigh Chase und kam vermutlich jahrelang in deinen Alpträumen vor.

3. Steven Spielberg wurde bei den Oscars öfter gedankt als Gott.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Pascal Le Segretain / Getty Images

Einer Studie zufolge wird Spielberg in Dankesreden öfter genannt als der Schöpfer.

4. Sylvester Stallone war so arm, dass er seinen geliebten Hund Butkus für 40 US-Dollar verkaufen musste.

BuzzFeed.de © @officialslystallone / Via instagram.com

Er hatte kein Geld mehr für Essen (für sie beide) übrig… Aber keine Angst: Am Ende hat er seinen Hund zurückbekommen. (Allerdings musste er dann 15.000 US-Dollar bezahlen.)

5. Im Jahre 1896 war Alice Guy-Blaché die erste Frau, die jemals bei einem Film Regie geführt hat. Sie machte im Laufe ihres Lebens noch über 1000 Filme.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Apeda Studio New York - Collection Solax
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © U.S. Amusement Corporation

Sie war nicht nur die erste Regisseurin, sondern hatte auch eine der ertragreichsten Filmkarrieren aller Zeiten. Sie schuf mehr als 1000 filmische Werke, von denen noch 350 erhalten sind, 22 davon Spielfilme.

6. Horrofilme könnten dir helfen, Kalorien zu verbrennen.

BuzzFeed.de © Warner Bros.

Laut einer Studie der Universität Westminster könntest du, wenn du dir einen Horror-Klassiker wie Shining anschaust, etwa 184 Kalorien verbrennen, und wenn Linda Blair bei Der Exorzist ihren Kopf dreht, etwa 158 Kalorien. Schrecken auf der Leinwand erhöhen deinen Puls und lösen einen Adrenalinanstieg aus.

7. Kurt Cobain bedankt sich auf In Utero bei Quentin Tarantino.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © contraindicanciones.tumblr.com / Via contraindicanciones.tumblr.com

Gerüchten zufolge kam die Widmung durch Kurt Cobains Liebe zum Film Reservoir Dogs zustande. Courtney Love besteht außerdem darauf, dass Tarantino ihr und ihrem verstorbenen Ehemann eine Rolle in Pulp Fiction angeboten hätte. Der Regisseur hat dies nicht bestätigt, jedoch gibt es die Widmung "RIP Kurt Cobain" am Ende des Films.

8. Das Stunt-Double von Daniel Radcliffe in den Harry Potter-Filmen hatte beim Dreh einer Szene einen Unfall und ist seitdem gelähmt.

BuzzFeed.de © Universal

Er heißt David Holmes und hat all die unglaublichen Stunts für Daniel Radcliffe gemacht, bis er sich beim Dreh von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes das Genick brach. Er ist jetzt tetraplegisch und sitzt im Rollstuhl. David ist immer noch gut mit Daniel befreundet und außerdem ein junger Philanthropist mit einem großen Herzen.

9. Danny Trejo fuhr einmal Regisseur Robert Rodríguez an, indem er zu ihm meinte: „Machete schreibt keine SMS."

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © memecrunch.com / Via memecrunch.com

Während der Vorproduktion von Machete hatte Trejo Rodrigues oft angerufen, um Ideen vorzuschlagen. Eines Tages war der Direktor in einem Meeting und meinte zu Trejo, es sei besser, wenn er ihm schreiben würde. Trejos Reaktion darauf war simpel: „Machete schreibt keine SMS".

10. Niemand weiß so richtig, wie viele Zehen Yoda hat.

BuzzFeed.de © LucasFilm / Via giphy.com

Yoda hat, je nachdem, welchen Film der Star Wars-Saga du dir anschaust, verschieden viele Zehen. In Episode I hat er drei Zehen, in Episoden III und VI hingegen hat er vier Zehen. In Episode V ist es nicht ganz klar, ob er drei oder vier Zehen hat. Das verschiedene Yoda-Spielzeug, das produziert wurde, ist auch keine große Hilfe, denn es hat manchmal drei, manchmal vier und manchmal sogar fünf Zehen.

11. Der Mann, der die Inspiration für den Charakter von Tom Hanks in Terminal war, lebte 18 Jahre lang in einem Flughafen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Saint Martin / Via es.wikipedia.org

Er heißt Mehran Karimi Nasseri und ist ein iranischer Flüchtling, der vom 8. August 1988 bis in den Juli 2006 hinein im Terminal 1 des Flughafens Charles de Gaulle in Paris lebte. Nachdem er aus dem Iran geflohen war, bat er in einer Reihe von Ländern um Asyl und verlor seinen Pass unterwegs in England, weshalb er in dem französischen Flughafen strandete.

12. Kinosessel sind erst seit den 80ern mit Getränkehaltern ausgestattet.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Arisara1978 / Getty Images

Die Kinokette AMC stattete ihre Sitze 1981 erstmals mit Getränkehaltern aus. CEO Stanley Durwood war bestrebt, AMC-Kinos mit den komfortabelsten Sesseln auszustatten, um mehr Leute zum Besuch seiner Kinos zu motivieren.

13. James Cameron gab seinen Job als LKW-Fahrer auf, nachdem er Star Wars: Episode IV – Eine Neue Hoffnung gesehen hatte.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Hector Mata / AFP / Getty Images

Bevor er LKW-Fahrer war, hatte der vielfach ausgezeichnete Regisseur Physik und Literatur studiert, aber das Studium aufgegeben, nachdem er begann, sich für Filme und Spezialeffekte zu interessieren. Cameron folgte seinem Traum, nachdem er den ersten Star Wars-Film gesehen hatte, und der Rest ist Geschichte.

14. Beim Dreh der Nachtszenen von Blues Brothers gab es ein Budget für Kokain.

BuzzFeed.de © Universal Pictures / Via giphy.com

„Jeder hat es gemacht, einschließlich mir. Nie im Übermaß und niemals so viel, dass ich es kaufen oder besitzen wollte", meinte Dan Aykroyd in einem Inverview.

15. Pulp Fiction, Jurassic Park, Forrest Gump, and Die Verurteilten kamen alle am gleichen Wochenende ins Kino.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Miramax Films
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Universal
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Paramount Pictures

Ein Wochenende lang im Jahr 1994 konnte niemand das Kino verlassen.

16. Fluch der Karibik ist der Film mit den meisten Fehlern seit dem Jahr 2000.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Disney / Via moviemistakes.com

Auch wenn der Film mit den meisten Fehlern aller Zeiten Apocalypse Now aus dem Jahr 1979 ist, ist der Filmfehler-Sieger des aktuellen Millenniums Fluch der Karibik aus dem Jahr 2003 – mit sage und schreibe 390 Fehlern. Damit schafft er es vor zwei der Harry Potter-Filme.

17. Die Inspiration für die Figur von Christian Bale in American Psycho war Tom Cruise.

BuzzFeed.de © Universal Studios

Vielleicht kam dir Patrick Bateman mit seinem 80er-Yuppie-Look und seinem attraktiven Äußeren schon immer bekannt vor. Und das zurecht, denn die Regisseurin des Films, Mary Harron, bestätigte, dass die Inspiration für Bales Rolle Tom Cruise war.

18. Die jüngste Person, die jemals einen Academy Award als Regisseur gewonnen hat, ist Damien Chazelle für seinen Film La La Land.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Lucas Jackson / Reuters

Der Regisseur hat seinen Award im Alter von 32 Jahren bekommen und war somit 221 jünger als Norman Taurog bei seiner Auszeichnung für den Film Skippy im Jahr 1931.

Dieser Beitrag wurde aus dem Spanischen übersetzt.

Auch interessant

Kommentare