1. BuzzFeed
  2. Buzz

18 Typen, denen du garantiert auf Tinder begegnest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tina Blech

Statt einem freundlichen „Hallo“ begrüßt er dich lieber mit einem beherzten „Willst du meine Ficksahne kosten?“

1. Der Penis

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Lolostock / Getty Images

Fotos gibt's auf dem Profil des Penisses nur unterhalb der Gürtellinie. Ob rote Feinripp-Unterhose der Aldi-Hausmarke oder Satin-Boxershorts: sein erigiertes Glied zeichnet sich stets einwandfrei ab. Außerdem erkennst du den Penis daran, dass sein Bett nicht bezogen ist. Laut Bio ist er nur auf der Suche nach ONS und liebt es, Frauen glücklich zu machen, „in jeglicher Hinsicht ;)“ ...

2. Der Pseudo-Feminist

Der Pseudo-Feminist trägt auf seinem Profilbild eine Ace&Tate-Hipster-Brille und ein weißes Shirt, auf dem „Feminist“ steht. An Feminismus findet er toll, dass Frauen offen mit ihrer Sexualität umgehen und ihren Körper freizügiger zeigen, als so frigide Ollen. Das mit der Gehaltslücke ist ihm eher rille. Er glaubt nicht an Labels und sagt Frauen regelmäßig, sie seien „anders als die Anderen“ oder „so viel entspannter als seine Psycho-Ex“.

3. Der, der viel älter ist, als er zugibt

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Jacoblund / Getty Images

Mit voll-grauem Haupthaar steht er da, beim Bahnfahren im Anzug, beim Weißwurst-Zutzeln im Chinesischen Garten, in voller Rennrad-Montur: Rainer, „29“. Oder besser: der, der viel älter ist, als er zugibt. Er sucht eine Blondine, schön, um die 20, gute Zähne, unternehmungslustig. Eine, die keine Angst vor einem erfolgreichen Business-Mogul hat. Seine jugendliche Tarnung nimmst du ihm zwar keine Sekunde ab, aber immerhin könnte deine Suche nach einem Sugar-Daddy mit dem, der viel älter ist, als er zugibt endlich ein Ende haben.

4. Der, der sicher nichts anbrennen lässt

Im Gegensatz zum Penis ist der, der sicher nichts anbrennen lässt nicht anhand seiner Fotos festzumachen. In jedem mehr oder weniger attraktiven, adretten Kerl könnte er stecken. Erkennen wirst du ihn erst, wenn er nach einem Match absolut keine Zeit für Smalltalk vergeudet. Statt einem freundlichen „Hallo“ steigt er direkt mit „Wonach suchst du hier?“ oder „Willst du meine Ficksahne kosten?“ ein.

5. Der Penetrante

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Casezy / Getty Images

Dass ihr beiden nie gematcht habt, stört den Penetranten reichlich wenig. Er macht dich auf Instagram ausfindig und slidet mit einem ausführlichen Text über sich und seine Hobbies, Träume und Zukunftspläne in deine DMs. Reagierst du darauf nicht (schließlich hast du ihn ganz bewusst NICHT nach rechts geswipt), liked er täglich 20 deiner Fotos und reagiert enthusiastisch auf all deine Stories. Bis ans Ende eurer Tage – oder zumindest, bis du ihn blockierst.

6. Der Traveler

Ob auf der chinesischen Mauer, mitten in der Antarktis oder mit dem Surfboard unterm Arm in Timbuktu: der Traveler hat die Welt gesehen und das zeigt er in all seinen Bildern. In der Beschreibung nennt er alle 66 Länder, in denen er schon war. Auf Dates erklärt er dir gerne, dass man Yoga nur in Indien wirklich lernen kann und dass die Menschen in Peru einfach mit ganz wenig zufrieden sind. Toll.

7. Das Pärchen

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Anyaberkut / Getty Images

Das Pärchen ist die Perle der Tinder-Phänomene. Zwei bodenständige, moderate Menschen, die kurz vorm Beziehungs-Aus stehen. Deshalb suchen sie nach einem bisexuellen Fickhäschen, das sie für eine Nacht vergessen lässt, wie gähnend langweilig ihr monotones Rentner-Sexleben geworden ist.

8. Der „nicht mein Kind lol“-Typ

Auf jedem einzelnen Bild des „nicht mein Kind lol“-Typs sind 1-2 Säuglinge und eine schwangere Frau im Hintergrund zu sehen. In seiner Bio steht „stolzer Onkel“ oder „nicht mein Kind lol“. Wenn du auf einen kinderlieben Kerl stehst, lässt dich das bestimmt frohlocken. Wundere dich nur nicht, wenn du nach dem dritten Date in seiner Bude landest und er sich rund um die Uhr für all das bunte Spielzeug entschuldigt, das seine „Tochter äääh Nichte“ überall liegen lässt und er komischerweise nie ein freies Wochenende hat.

9. Der Pumper

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Goodlifestudio / Getty Images

Seine Hobbies sind Shisha-Blubbern und Pumpen. Jedes Profilbild ist ein Gym-Selfie, er muss schließlich seinen enormen Bizeps und seinen 8-Pack zur Schau stellen. Zum ersten Date bringt der Pumper seinen eigenen Protein-Shake mit, für die gainzzz.

10. Der suuuper Spontane

Rein optisch könnte der suuuper Spontane genau dein Typ sein. Ihr kommt ins Schreiben, macht euch Komplimente, steht aufeinander. Aber ein Date ausmachen? Nicht mit dem suuuper Spontanen. Er will sich nicht auf einen Tag oder eine Uhrzeit festnageln lassen, er macht das lieber spontan. Er tut, worauf er Lust hat, WENN er darauf Lust hat. Wenn er mal spontan 'nen Abend Zeit hat, kann er sich ja spontan bei dir melden. Dann kannst du einfach spontan vorbeikommen. Oder auch nicht. Mal schauen.

11. Der heimlich Verheiratete

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Antonioguillem / Getty Images

Um den heimlich Verheirateten zu entlarven, dauert es in der Regel eine Weile. Es ist gut möglich, dass ihr euch matcht, schreibt und trefft. Vielleicht findet ihr euch sogar richtig, richtig gut. Nach ein paar Wochen wunderst du dich dann doch, warum du seine Wohnung noch nie von innen gesehen hast und weshalb ihr ausschließlich bei dir netflixt. Du tust das Unumgängliche und googelst ihn, bis du auf sein zweites Facebook-Profil voller Hochzeitsfotos und Familienurlaube stößt.

12. Der Cheater

Eins muss man dem Cheater lassen: immerhin ist er ehrlich. Also dir gegenüber, nicht seiner Freundin. Schon in der Bio schreibt er, dass er in einer offiziell monogamen Beziehung ist und nach „etwas Diskretem“ sucht.

13. Der ohne Foto

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © imgflip.com

Der ohne Foto ist abgefuckt von der Oberflächlichkeit unserer Gesellschaft. Vielleicht fehlt ihm auch einfach das nötige Selbstbewusstsein, seine Fratze in die Kamera zu halten oder er befürchtet, Kollegen über den Weg zu swipen. Stattdessen möchte er abwechselnd durch lustige Memes oder nachdenkliche Sprüche beeindrucken. Im Extremfall ist sein Profil sogar komplett blank.

14. Der mit der Ex-Freundin

Egal was er sagt, der mit der Ex-Freundin ist in keinster Weise über seine Ex-Freundin hinweg. Beweispunkt A: Er hat es seit der Trennung nicht geschafft, ein einziges Foto ohne sie zu schießen. Den mit der Ex-Freundin erkennst du an halb abgeschnittenen Frauenkörpern und Smileys über den Gesichtern, die ihn auf die Wange küssen.

15. Der Gruppenfoto-Mystery-Man

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Yuri_arcurs / Getty Images

Die Identität des Gruppenfoto-Mystery-Mans bleibt beim Profilaufruf ungeklärt. Er verzichtet nämlich auf Selfies oder Passfotos, er klatscht lediglich Gruppenfotos mit mindestens 8 Leuten in seinen Account. Vermutlich tut er das, weil seine Kumpels hotter sind als er. In der Regel kannst du davon ausgehen, dass der Gruppenfoto-Mystery-Man der unattraktivste in der Runde ist.

16. Der Copy-und-Paste-Guy

Der Copy-und-Paste-Guy schreibt dich nicht einfach mit einem ollen „Hallo“ an, nein! Er will dich mit einem meterlangen, pfiffigen Chat-Monolog glauben lassen, er sei der wortgewandteste, lustigste und originellste Typ unter der Sonne, der sich extra für DICH die Finger wundgetippt hat. Doof nur, dass er ständig vergisst, den richtigen Namen in den offensichtlichen Copy-und-Paste-Text einzufügen.

17. Der Touri

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Shironosov / Getty Images

Gerade in Großstädten kannst du dich kaum vor dem Touri retten. Er ist nur für maximal drei Tage in der Stadt und sucht oft schon im Voraus einen kostenlosen Schlafplatz oder einen gratis Tourguide. Mit „Show me your Berlin ;)“ könnte der Touri aber auch das Berlin in deiner Hose meinen.

18. Der Catfish

Der Catfish verspricht eine kurze, emotionale, euphorische Achterbahnfahrt, die ungefähr so abläuft: Wow, was für ein gutaussehender Typ! Fast wie ein Model. Egal, ob er nur ein Foto drin hat. Total dein Typ, swipe nach rechts! Yes, Match!! Moment ... irgendwo hast du den doch schon mal gesehen ... ACH DAS IST EIN FOTO VON DIETER BOHLEN. Menno.

Auch interessant

Kommentare