1. BuzzFeed
  2. Buzz

19 clevere Wege, einen Garten auf kleinem Raum anzulegen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zum Beispiel in deiner Wohnung, auf deinem Balkon, auf deiner Terrasse – oder in einem winzigen Beet.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Anna Aridzanjan / BuzzFeed

1. Schneide für deine Sukkulenten ein Loch in einen Ikea-Beistelltisch.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © BuzzFeed / Nifty

Schneide das Mittelstück des Tisches heraus, kleiden das Loch mit Kunststoff aus und topfe deine Sukkulenten mit Kieselsteinen und Erde ein. Mach das Loch nicht zu groß, sodass dir noch genug Platz bleibt, die Füße hochzulegen!

2. Hänge deine Zimmerpflanzen an einen Kleiderständer.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © kmart.com.au

Es gibt nichts, das mehr Statement ist, als eine hängende Pflanze.

3. Stecke deine kleinen Sträucher und Kräuter in eine Schuhaufhängung, für mehr Platz und Ordnung.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Buff Strickland / goodhousekeeping.com

Genauso niedlich wie deine Lieblingssneaker! Auch perfekt für jeden Balkon!

4. Du kannst auch ein paar Farbdosen zweckentfremden, um deine Kräuter an die Wand zu hängen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © simplestylings.com

Bohre Löcher in den Boden jeder Dose, damit Wasser ablaufen kann, und in die Seiten für das Seil. Male die Dosen an, dann fädel das Seil durch. Befestigte Dockklampen an einem Stück Holz und dieses wiederum an eine Wand oder einen Zaun.

5. Oder pflanze deine Sukkulenten in einen Ikea-Küchenwagen, damit du sie aus dem Weg rollen kannst, wenn du Besuch hast.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © succulentsandsunshine.com

Sieht das nicht schön aus?

6. Heb die Konservendosen auf und befestige sie am Zaun, damit du kleine Pflanzen darin ziehen kannst.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © cieradesign.com

Reinige die Dosen, bohre Löcher in den Boden für die Entwässerung und sprühe die Farbe auf. Dann werden sie mit einer Schraube an der Wand befestigt. Fülle die Dosen mit Erde und freu dich dran!

7. Eine Palette kannst du einfach in ein Hochbeet verwandeln.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © gardentherapy.ca

Ziehe ein paar Bretter ab, damit die Pflanzen nach oben wachsen können.

So hübsch!

8. Topfe Pflanzen mit flachen Wurzeln in Regenrinnen ein, damit sie alle gut bewässert sind.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © goodshomedesign.com

Verwende einen Bohrer, um Löcher in den Boden von PVC-Rinnen (die du in jedem Baumarkt bekommen kannst) und die Stahlseilstangen zu bohren. Schiebe die Stäbe durch und sicher sie mit Kreuzklemmen. Hänge deine Dachrinnengärten an eine Pergola oder sogar an das Dach! Versuch einfach, nicht direkt in deine eigentlichen Regenrinnen zu pflanzen, okay?

9. Stecke deine Töpfe ineinander, damit sowohl dein süßer Majoran als auch deine Petersilie Platz zum Glänzen haben.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © bystephanielynn.com

Achte dabei aber darauf, dass das Wasser gut abfließen kann.

10. Um einen Schritt weiter zu gehen balanciere alle deine Blumentöpfe auf einer Leiter.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © empressofdirt.net

Ein Leitergarten ist perfekt für einen winzigen Hinterhof, weil er die Hälfte des Platzes einnimmt und deine Pflanzen doppelt so viel Licht bekommen können!

11. Befestige Rohrschellen an ein Holzbrett, damit dein Kräutergarten die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © camillestyles.com

Füge kleine Rechtecke aus Kreidefarbe hinzu, damit du die Namen auswechseln kannst, wenn du die Kräuter austauschst!

12. Wandle Büromaterialbehälter in Blumentöpfe um.

Ich wünschte, mein Schreibtisch wäre so cool!

13. Hänge klare Acrylregale über die Fenster, damit deine Zimmerpflanzen mehr direktes Sonnenlicht bekommen als auf der Fensterbank.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © skunkboyblog.com

Lackiere die Halterungen kupferfarben, um deinen Regalen ein wenig mehr Farbe zu verleihen!

14. Züchte Wasserpflanzen in einer Glasflasche, damit du dir keine Sorgen um das Gießen machen musst.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © violetpaperwings.blogspot.com

Du baust im Grunde genommen ein autarkes Ökosystem auf, also wirst du deine Flasche mit Teichschaum, Felsen, Teichschnecken und Sand füllen müssen. Wasserpflanzen kannst du in deinem örtlichen Zoofachgeschäft kaufen, da diese Pflanzenarten normalerweise in Aquarien gepflanzt werden.

15. Knüpfe eine Macrame-Halterung für deine Zimmerpflanzen, um sie zusammen mit ihren Töpfen aufzuhängen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © BuzzFeed / Nifty

Schneid das Seil in acht gleich große Stücke und verknote sie alle 15 cm von den Enden entfernt.

Knote Paare des Seils zusammen einige Zentimeter unten - diese Knoten halten die Unterseite des Topfes.

Dann teile die beiden Seile in jedem Knoten und verbinde sie mit denen nebenan, so dass du eine weitere Reihe machen kannst. Mache dies noch etwa dreimal, dann mache einen weiteren großen Knoten um einen Metallring. Schneide zusätzliches Seil ab und hänge es auf.

16. Nagel ein paar Bretter an deine Wand, um ein gemütliches Aufzuchtgitter zu schaffen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © vintagerevivals.com

Man könnte die Töpfe mit Lederriemen aufhängen, wie sie es hier tut, oder man könnte kletternde Reben an ihnen wachsen lassen!

17. Hake Topfpflanzen auf ein paar Längen Stahlgeflecht, damit dein Garten einen industrielleren Touch hat.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © lanaredstudio.com

Vergewissere dich nur, dass du das Stahlgitter mit dem richtigen Beschlag für deine Wände aufhängst.

18. Staple große Holzkisten aufeinander, damit die Wurzeln deiner Gemüsepflanzen viel Platz abkriegen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © manmadediy.com

Halte die Kisten übereinander und befestige sie an der Wand. Klebe Bretter zwischen die Kisten an den Enden, damit sie genauso viel Halt bekommen!

Du solltest sie auskleiden, damit der Boden nicht ausläuft!

19. Und schließlich, wickel Drähte um deine Töpfe, damit sie in deinem Drahtzaun hängen können.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © homemadelovely.com

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Mehr Tipps gefällig? Hier geht's lang:

19 wunderschöne Balkon-Ideen für den Sommer deines Lebens

9 pflegeleichte Zimmerpflanzen für Leute, bei denen sogar Kakteen eingehen

32 grenzgeniale Ideen, um deinen Garten aufzumotzen

Auch interessant

Kommentare