20 Dinge, die du kennst, wenn du als Kind in den 2000ern Anime geguckt hast

  • Michelle Anskeit
    vonMichelle Anskeit
    schließen

Team Pokémon oder Digimon?

Lang, lang ist's her: Die goldenen Zeiten des Anime im TV. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich nach der Schule manchmal viel zu lange vor dem Fernseher saß, um mir Detektiv Conan, Yu-Gi-Oh! und One Piece bei Pokito anzugucken. Falls es dir ähnlich ging, findest du dich vielleicht in diesem Post wieder.

1. Zu Beginn stimmen wir ein Lied an: Leb deinen Traum, denn er wird waaahr!

2. Erinnerst du dich an den strafenden Blick deiner Mutter, wenn du drei geschlagene Stunden vor dem Fernseher saßt?

Die absolute Prime-Time war für mich 2003: Da lief von 13:20 bis 16:00 auf RTL II erst Pokémon, dann Beyblade, gefolgt von Detektiv Conan, One Piece und Yu-Gi-Oh!

3. Oder an die ewige Debatte, ob Pokémon oder Digimon besser ist?

"Digimon hat alles doch nur von Pokémon kopiert!" Wenn du diese Aussage mindestens einmal gehört hast, dann willkommen im Club. Auf welcher Seite standst du denn? Ich finde ja immer noch, dass Pokémon die besseren Videospiele und Digimon den besseren Anime hatte.

4. Eins ist sicher: Dein Neid auf die Person mit den coolsten Yu-Gi-Oh!-Karten war riesig.

Gib's zu: Du wolltest auch gerne den schwarzen Magier oder den blauäugigen Ultra-Drachen. Vielleicht warst du auch eines dieser coolen Kids, die Kaibas ganzes Deck hatten. Oder du hattest so wie ich eher die fake Karten. Und die Spielregeln hast du erst recht nicht verstanden.

5. Wenn nicht Yu-Gi-Oh!, dann hast du alle One Piece Karten aus den Cornflakes-Packungen gesammelt.

Ich hab' das Gefühl, die kennt kaum jemand. Sag mal bitte was, wenn du die gesammelt hast. Die waren blau.

6. Du hast dir außerdem auch viel zu viele von diesen Pokébällen gekauft.

7. Monatlich musste es dann aber auch eine Mega Hiro sein.

Schließlich musstest du im Programmplan nachgucken, wann dein Lieblingsanime läuft. Und die Poster an deine Wand kleben.

8. Oder auch die Banzai!

Die haben dann insbesondere die Manga-Fans gefeiert.

9. Du hast immer wieder versucht, die coolen Manga-Zeichnungen bei Pokito TV nachzuahmen.

10. Du hast deiner Mutter immer wieder gesagt, dass du jetzt 10 und bereit für die Pokémon-Welt bist.

11. Oder hast dich auf die Suche nach den 7 Dragon Balls gemacht.

12. Vielleicht hast du aber angefangen, die Kriminal-Fälle in deiner Umgebung zu lösen.

13. Oder du hast deine Ninja-Ausbildung begonnen.

14. Im Geheimen führst du immer noch ein Leben als Magical Girl.

15. Vielleicht hast du auch abseits von Pokito TV Anime genossen.

16. Auf jeden Fall erinnerst du dich noch an deinen ganz persönlichen Anime Crush.

Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich einen Bericht über ein Mädchen gelesen habe, die ihren Freund für Shinichi Kudo verlassen hat. Konnte ich ihr noch nie übel nehmen.

17. Der vielleicht auch er hier war:

Ganz ehrlich: Wir alle wollten ein bisschen Kagome sein.

18. Aber vielleicht warst du stattdessen bereit, mit ihr Gemälde zu klauen:

19. Der Moment, wenn du den Freunden Anime erklären musstest, die keine Ahnung davon hatten.

20. Zum Abschluss: Der traurige Moment, in dem Anime durch Reality TV abgesetzt wurde.

Wir alle mussten uns damit abfinden, dass die Familien im Brennpunkt und die Verdachtsfälle dann doch mehr Quoten bringen...

Aber hey, es war eine schöne Zeit! Und wenn du sie noch einmal aufleben lassen möchtest, kannst du viele der Anime jetzt auf ProSiebenMaxx gucken!

Rubriklistenbild: © © 2020 BuzzFeed

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare