1. BuzzFeed
  2. Buzz

22 Leute teilen geizige Geschenke, die sie gerne direkt wieder zurückgegeben hätten

Erstellt:

Von: Nadja Goldhammer

Kommentare

Man sieht einen jungen Mann, dem von seiner Freundin die Augen zu gehalten werden, während sie ihm ein Geschenk hinhält. Text: „Hier, ein 5€-Gutschein von Penny.“
Da hat sich jemand Gedanken gemacht ... © YAY Images/Imago

Schon mal ein Geschenk bekommen, dass dich so richtig verblüfft hat?

Also ... damit meine ich nicht im guten Sinne. Bei dem Post „16 Leute erzählen von den geizigsten Geschenken, die sie je bekommen haben“, hat die BuzzFeed Community so fleißig kommentiert, dass ich nicht anders konnte und noch einen Artikel draus machen musste.

Hier die schrägsten Antworten aus über 400 Kommentaren:

1. „Einen Gutschein für eine Rückenmassage! Als ich fertig war, stellte sich raus, dass der Gutschein noch nicht bezahlt war.“

-Kerstin H.

2. „Das Schlimmste war mal ein gebrauchter und hässlicher Serviettenständer aus Porzellan.“

-Manuela F.

via GIPHY

3. „Einer meiner Exfreunde hat mir damals zum 18. Geburtstag Schokolade geschenkt, obwohl er vorher noch mit mir shoppen war, ich mir Geschenke aussuchen durfte und er dann von diesen Geschenken eins wählen wollte.“

„Und zwei Wochen später zu Weihnachten schenkte er mir eine DVD, die ich bereits hatte, obwohl ich ihm extra gesagt habe, welche DVD ich mir wünsche. Ich hab die DVD dann weiterverschenkt.“

-Charlotte Z.

4. „Zum 21. Geburtstag hat meine Mutter meine Freundin und mich zum Frühstück eingeladen. Zu essen gab es ein kleines Weißbrot mit einer Scheibe Wurst. Als Geschenk wurde mir eine Liste vorgelesen, wie viel ich als Kind gekostet habe.“

-Maik B.

via GIPHY

5. „Ich habe mal vor vielen Jahren ein Geschenk bekommen, das ich paar Jahre zuvor der Person geschenkt habe.“

-Harald G.

6. „Geizig ist kurz vor z. B. Valentinstag Schluss zu machen, um danach wieder zusammen zu sein, um Geld zu sparen.“

-Sascha H.

via GIPHY

7. „Habe mal Schuhe von der Ex meines Ex bekommen. Jetzt wisst ihr, warum er ein Ex ist.“

-Santa M.

8. „Meine Mama hat mir erzählt, dass als sie noch ein kleines Kind war, ihr Vater vor Weihnachten ihre einzige Puppe, die sie hatte, geschnappt, hilf dürftig eingepackt und zu Weihnachten geschenkt hat ... Das Spiel wiederholte er noch 2x.“

-Martina K.

via GIPHY

9. „Von einer Verwandten habe ich mal Pralinen zu Weihnachten bekommen, die nicht nur abgelaufen waren, sondern auch noch eine gefehlt hat.“

-Heidi S.

10. „Zum 10-jährigen Dienstjubiläum einen Flaschenöffner zu bekommen – mit Werbeaufschrift der Firma! Und es wurde feierlich übergeben an der Weihnachtsfeier!“

-Mirjana S.

via GIPHY

11. „Zum 18ten bekam ich von meiner Schwägerin ein Parfüm, das schon angebrochen war. Sie sagte, das wäre einmalig, da ich ja 18 wurde. Habe gerne auf weitere Geschenke verzichtet.“

-Ir Mi

12. „Mein Exfreund fuhr an meinem Geburtstag gegen Mittag los und schrieb mir, ich solle ihm ein paar Fotos schicken von uns. Hab ich gemacht.“

„Hab dann später von ihm einen Bilderrahmen, wo man so 6 Bilder reintun konnte bekommen, wo zwei Fotos von uns drin waren. Er sagte, danach ging der Automat bei Rossmann kaputt, deswegen gingen nicht mehr Fotos. War so heftig enttäuscht, nicht wegen des Geschenks an sich, sondern wie wenig Gedanken er sich gemacht hat und den Kram noch schnell an meinem Geburtstag selbst besorgt hat.“

-Lisa L.

via GIPHY

13. „Von einer Nicht-mehr-Freundin hatte ich mal zu Weihnachten eine Schachtel voll verstaubter Ü-Ei-Figuren und teilweise kaputtes McDonalds Spielzeug bekommen.“

-Jessica H.

14. „Ich war mit meinem Ex-Mann 10 Jahre verheiratet und ein einziges Mal hab ich ein Geschenk von ihm bekommen ... das war gaaaaaaaanz am Anfang! Alle anderen Geschenke habe ich selber gekauft, er brauchte sie nur noch einpacken und selbst das hat er nicht geschafft!“

„Nicht mal unserem Sohn hatte er ein Geschenk gekauft ... die hab ich gekauft und eingepackt und er hat sie ihm dann geschenkt! Geschenke an sich sind mir eigentlich egal, aber er hat meinen Geburtstag immer (ich meine wirklich immer) vergessen und das tat dann schon immer etwas weh, wenn Gäste kamen und er dann blöd fragte, warum unsere Freunde da sind.“

-Anja K.

via GIPHY

15. „Mit 14 von meiner Oma zu Weihnachten, 2 Küchen-Handtücher und Mon Cherie.“

-Baobhan S.

16. „Meine Tochter hat zum 3. Geburtstag von Oma und Opa ein Buch aus dem Happy Meal bekommen. Inklusive Fettfleck, und nein, am Geld fehlt es nicht.“

-Anna F.

via GIPHY

17. „Meine Schwester hatte mal von ihrem Ex zu Weihnachten einen Pümpel bekommen. Als sie ihn fragend ansah (sie dachte es sollte ein Scherz sein) sagte er ....waass das hatten wir nicht! Meine Schwester hat noch Wochen deswegen geweint.“

-Jaqueline H.

18. „Ich hab meiner Schwester mal einen Stein aus unserem Garten zu Weihnachten geschenkt, da wir kurz zuvor Streit hatten.“

-Linda B.

via GIPHY

19. „Ein Exfreund hat mir Mal ein kitschiges Buch (welches ich nie gelesen habe) von einem Discounter geschenkt. Es war unverpackt und an der Seite stand riesengroß Mängelexemplar.“

-Eva K.

20. „Ich hab mal zum Geburtstag ein Eckregal geschenkt bekommen. War in einem blauen Müllsack verpackt. Ich war ein Teenie. Ich hätte mir alles gewünscht, bloß kein Eckregal.“

-Bine K.

via GIPHY

21. „Mein Mann hat mir einen 5 € Penny Einkaufsgutschein zum Geburtstag geschenkt.“

-Vanessa G.

22. „Ich habe mal von einem Ex einen selbst gefüllten Kalender bekommen. Mit 1 Gummibärchen pro Tag und einem Gummitierchen-Schlumpf am 24. Dezember. Als Geschenk gab es am Abend einen Schlüsselanhänger seiner Firma.“

-Anna G.

via GIPHY

Es geht nicht schlimmer? Doch! Guck dir mal diese Geschenke an, die so schlecht sind, dass du nicht mal ein „Danke“ vortäuschen kannst.

Einige der Antworten wurden gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Auch interessant

Kommentare