1. BuzzFeed
  2. Buzz

24 verstörende Bilder von den Folgen eines Atomschlages

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im August 1945 warfen die Vereinigten Staaten Atombomben über den japanischen Städten Hiroschima und Nagasaki ab, wodurch sie insgesamt 129.000 Menschen töteten und den 2. Weltkrieg beendeten. Warnung: verstörende Bilder.

9. August 1945: Blick auf die radioaktive Wolke der auf Nagasaki abgeworfenen Bombe, wie sie in Koyagi-jima aus einer Entfernung von 9,6 Kilometern zu sehen war. Der US-amerikanische B-29-Bomber Superfortress Bockscar warf die Atombombe mit Spitznamen "Fat Man" ab, welche kurz nach 11 Uhr im nördlichen Teil von Nagasaki über dem Boden explodierte.
9. August 1945: Blick auf die radioaktive Wolke der auf Nagasaki abgeworfenen Bombe, wie sie in Koyagi-jima aus einer Entfernung von 9,6 Kilometern zu sehen war. Der US-amerikanische B-29-Bomber Superfortress Bockscar warf die Atombombe mit Spitznamen "Fat Man" ab, welche kurz nach 11 Uhr im nördlichen Teil von Nagasaki über dem Boden explodierte. © Getty Images
Ein japanischer Bewohner geht durch die zerstörten Gebiete von Nagasaki, zwei Monate nachdem die Atombombe auf die Stadt abgeworfen wurde.
Ein japanischer Bewohner geht durch die zerstörten Gebiete von Nagasaki, zwei Monate nachdem die Atombombe auf die Stadt abgeworfen wurde. © Bettmann Archive
Die Verwüstung im Jahr 1945, nachdem die Atombombe auf Nagasaki abgeworfen wurde.
Die Verwüstung im Jahr 1945, nachdem die Atombombe auf Nagasaki abgeworfen wurde. © Bernard Hoffman / Getty Images
1945: Japanische Soldaten in Nagasaki begutachten den Schaden nach der Kernexplosion.
1945: Japanische Soldaten in Nagasaki begutachten den Schaden nach der Kernexplosion. © Galerie Bilderwelt / Getty Images
1945: Links: Das Skelett eines japanischen Opfers, nachdem das Fleisch durch die Hitze der Explosion von den Knochen abgekocht wurde. Rechts: Ein beschädigtes Kreuz liegt in der Verwüstung, nachdem die Atombombe auf Nagasaki abgeworfen wurde.
1945: Links: Das Skelett eines japanischen Opfers, nachdem das Fleisch durch die Hitze der Explosion von den Knochen abgekocht wurde. Rechts: Ein beschädigtes Kreuz liegt in der Verwüstung, nachdem die Atombombe auf Nagasaki abgeworfen wurde. © Getty Images
6. August: Ein japanisches Kleinkind sitzt und weint nach der Explosion in Hiroshima im Schutt.
6. August: Ein japanisches Kleinkind sitzt und weint nach der Explosion in Hiroshima im Schutt. © Bettmann / Bettmann Archive
1945: Hiroshima in Trümmern nach dem Atombombenabwurf während des 2. Weltkrieges.
1945: Hiroshima in Trümmern nach dem Atombombenabwurf während des 2. Weltkrieges. © Bettmann / Bettmann Archive
Links: Eine Uhr in den Trümmern Hiroshimas blieb um 8:15 Uhr stehen, dem Moment der Atomexplosion. Rechts: Ein menschlicher Schatten zeichnet sich auf den Stufen einer Bank in Hiroshima ab. Er entstand durch die extreme Hitze der Explosion.
Links: Eine Uhr in den Trümmern Hiroshimas blieb um 8:15 Uhr stehen, dem Moment der Atomexplosion. Rechts: Ein menschlicher Schatten zeichnet sich auf den Stufen einer Bank in Hiroshima ab. Er entstand durch die extreme Hitze der Explosion. © Getty Images
6. August 1945: Die Industrie- und Handelskammer von Hiroshima war das einzige Gebäude nahe dem Zentrum der Atombombenexplosion, das noch annähernd stand.
6. August 1945: Die Industrie- und Handelskammer von Hiroshima war das einzige Gebäude nahe dem Zentrum der Atombombenexplosion, das noch annähernd stand. © John Van Hasselt - Corbis / Getty Images
Ein Mann mit Verbrennungen am gesamten Körper wird an der Army Transport Quarantine Station auf Ninoshima Island behandelt. Dieser Mann war der radioaktiven Strahlung im Umkreis von 1 Kilometer vom Hypozentrum der Atombombe ausgesetzt.
Ein Mann mit Verbrennungen am gesamten Körper wird an der Army Transport Quarantine Station auf Ninoshima Island behandelt. Dieser Mann war der radioaktiven Strahlung im Umkreis von 1 Kilometer vom Hypozentrum der Atombombe ausgesetzt. © Galerie Bilderwelt / Getty Images
Links: Ein bandagierter Überlebender versucht, ein japanisches Baby zu trösten, das schwer verbrannt wurde, als die Atombombe auf Nagasaki abgeworfen wurde. Rechts: Ein japanischer Arzt, der vor einem provisorischen Krankenhaus in Hiroshima steht.
Links: Ein bandagierter Überlebender versucht, ein japanisches Baby zu trösten, das schwer verbrannt wurde, als die Atombombe auf Nagasaki abgeworfen wurde. Rechts: Ein japanischer Arzt, der vor einem provisorischen Krankenhaus in Hiroshima steht. © Getty Images
Ein Opfer der Bombardierung Hiroshimas zeigt der Kamera seine Wunden.
Ein Opfer der Bombardierung Hiroshimas zeigt der Kamera seine Wunden. © Keystone / Getty Images
1945: Überlebende zeigen ihre von Brandnarben bedeckte Haut, die durch die auf die Stadt abgeworfene Atombombe verursacht wurden.
1945: Überlebende zeigen ihre von Brandnarben bedeckte Haut, die durch die auf die Stadt abgeworfene Atombombe verursacht wurden. © Getty Images
Sumiteru Taniguchi wird wegen erschreckender Verbrennungen behandelt, die er 1945 durch die auf Nagasaki abgeworfene Bombe erlitt. Er kam durch und lebte weiter bis ins hohe Alter.
Sumiteru Taniguchi wird wegen erschreckender Verbrennungen behandelt, die er 1945 durch die auf Nagasaki abgeworfene Bombe erlitt. Er kam durch und lebte weiter bis ins hohe Alter. © John Van Hasselt - Corbis / Getty Images
6. August 1946: Ein junges Paar überschaut die verwüstete Stadt Hiroshima.
6. August 1946: Ein junges Paar überschaut die verwüstete Stadt Hiroshima. © Stf / AFP / Getty Images
1945: Links: Funktionäre aus Hiroshima, die sich in dem einst opulenten Konferenzzimmer des Rathauses treffen, besprechen, wie die zerstörte Stadt wiederaufgebaut werden kann. Rechts: Menschen begutachten die enorme Zerstörung.
1945: Links: Funktionäre aus Hiroshima, die sich in dem einst opulenten Konferenzzimmer des Rathauses treffen, besprechen, wie die zerstörte Stadt wiederaufgebaut werden kann. Rechts: Menschen begutachten die enorme Zerstörung. © Getty Images
Ein Jahr nach der Atombombenexplosion nehmen Schüler in einem zerbombten Klassenzimmer in Hiroshima am Unterricht teil.
Ein Jahr nach der Atombombenexplosion nehmen Schüler in einem zerbombten Klassenzimmer in Hiroshima am Unterricht teil. © Bettmann / Bettmann Archive
Eine Gruppe obdachloser Kinder wärmen sich nach dem Ende des 2. Weltkrieges die Hände über einem Feuer am Stadtrand von Hiroshima.
Eine Gruppe obdachloser Kinder wärmen sich nach dem Ende des 2. Weltkrieges die Hände über einem Feuer am Stadtrand von Hiroshima. © Alfred Eisenstaedt / Getty Images
Zwei Menschen gehen auf einem geräumten Weg durch die Verwüstung von Hiroshima.
Zwei Menschen gehen auf einem geräumten Weg durch die Verwüstung von Hiroshima. © / ASSOCIATED PRESS

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Auch interessant

Kommentare