1. BuzzFeed
  2. Buzz

21 Dinge, die im echten Leben ganz anders laufen als sie in Filmen und Serien dargestellt werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Saba MBoundza

„Korsetts werden immer wie
 Folterwerkzeuge dargestellt.Dabei war die enge Schnürunggar nicht so weit verbeitet.“
Ach, guck an! © Netflix

„Im echten Leben kommt das Kind nicht sofort, nachdem die Fruchtblase geplatzt ist.“

Hast du schon mal einen Film gesehen, der dir komplett dadurch versaut wurde, dass etwas aus deinem Alltag total absurd und unrealistisch dargestellt wurde? In einem Reddit-Thread tauschen sich Leute über Filmklischees aus, die wenig mit der Realität zu tun haben. Und über ein paar Sachen habe ich mir tatsächlich noch nie Gedanken gemacht.

1. „Wenn die Polizei an einem Tatort auftaucht und einfach Sachen anfasst. Würde das jemand im echten Leben machen, würde die Person das nächste Mordopfer werden, der Spurensicherung sei dank.“ —u/dreamingentomologist

2. „Jede Szene mit der Explosion einer Handgranate. Sie wird immer dargestellt wie ein riesiger Feuerball. Dabei sind solche Explosionen zwar tödlich, aber visuell nicht sehr beeindruckend.“ —u/Sad_Positive53071

3. „Wenn in Filmen, die in San Francisco oder New York spielen, eine Figur direkt vor ihrem Haus parkt.“ —u/lunarkev

4. „Jedes Mal, wenn sich jemand mit einem Messer oder einer Küchenschere die Haare schneidet und danach eine ganz passable Frisur hat.“ —u/MaditaOnAir

5. „Durch die Lüftungsschächte zu kriechen, um von irgendwo zu entkommen, wird nicht funktionieren.“ —u/SphinxIV

6. „Zum Thema Darstellung von Diabetes in Filmen: Im echten Leben führt hoher Blutzucker selten zu einem medizinischen Notfall, niedriger Blutzucker hingegen schon. Doch dann gibst du der Person kein Insulin, weil‘s das schlimmer macht.“ —u/shaylashaylala

7. „Und wenn jemand wieder belebt wird, ist die Person nicht sofort bei Bewusstsein und hellwach. Im echten Leben wacht niemand schnell auf, als wäre nichts passiert. Es kann Tage oder sogar Wochen dauern, bis eine wiederbelebte Person ihr Bewusstsein zurückerlangt.“ —u/Tyler_origami94

8. „Waffenschalldämpfer sind nicht so leise, wie‘s in Filmen aussieht. Der Knall ist immer noch laut, aber lässt Umstehende nicht ertauben. In Filmen werden die Dinger immer so dargestellt, als könntest du damit umherschleichen und Leute ausschalten, ohne dass jemand was davon mitkriegt.“ —u/ghost-0427

9. „In fast allen Kriegsfilmen, in denen eine Explosion gezeigt wird, würde die Person, die sich in unmittelbarer Nähe befindet sterben. Der Druck würde ihr die Organe zerfetzen und das Schrapnell würde den Rest erledigen.“ —u/Armchairengineer1960

10. „Wenn im echten Leben deine Fruchtblase platzt, bedeutet es, dass die Geburt eingesetzt hat. Im Fernsehen heißt es immer, das Kind fällt gleich raus.“ —u/littlearrows1

11. „Wenn Produktionen versuchen darzustellen, wie eine Therapiesitzung abläuft. Keine zwei Therapeut*innen oder Patient*innen sind gleich. Vielleicht praktizieren also manche Leute so wie in den Filmen, aber die ethisch fragwürdigen Dinge, die sie da zuweilen sagen und tun, sind sehr unrealistisch.“ —u/ladyledylidy

12. „Wenn Sänger*innen an Ort und Stelle entscheiden, welchen Song sie jetzt aufführen wollen und von der Band erwarten, dass sie einfach mitmachen. Bands brauchen Musik, entweder Notenblätter oder zumindest Leadsheets. Irgendwas brauchen sie auf jeden Fall!“ —u/gaynerd27

13. „Die Mobbing-Szenen in Teenager-Filmen. Ich wurde wirklich viel gemobbt und es war selten so, dass Leute direkt gemein oder sarkastisch waren. Kinder sind beim Mobbing sehr passiv-aggressiv. Und selbst, wenn sie es auffällig tun, dann nicht auf so eine freche Art wie in Disney-Filmen.“ —u/TheGoddessHylia

14. „Immer wenn jemand Wiederbelebungsmaßnahmen durchführt. Bei einer richtigen Herzdruckmassage setzt du dein gesamtes Körpergewicht ein, da kann eventuell sogar eine Rippe brechen. Ich verstehe, dass Schauspieler*innen das lieber nicht tun. Doch ich seh‘ die angewinkelten Ellbogen und verliere sofort das Interesse.“ —u/peetee226

15. „In Militärfilmen wird die ganze Zeit Action gezeigt. Im echten Militär-Alltag verbringst du 95 Prozent der Zeit damit rumzusitzen oder dich auf den nächsten Einsatz vorzubereiten.“ —u/krystin-23

16. „Wenn eine normale Person ein normales Auto fährt und die Reifen beim Anfahren oder Anhalten quietschen. Klar, das kann passieren, wenn jemand schnell wegfährt oder so. Doch ich habe meine Zweifel, dass Betty in ihrem Toyota Camry mit quietschenden Reifen zum Halten kommt, wenn sie von der Arbeit nach Hause fährt.“ —u/Swiss__Cheese

17. „Korsetts werden in Filmen und Serien immer als schmerzhaftes Werkzeug des Patriarchats dargestellt, was nicht immer stimmt. Korsetts müssen dich nicht am Atmen hindern, denn dieses enge Schnüren war gar nicht so verbreitet. Außerdem wurde das Korsett nicht auf nackter Haut getragen, daher hat es keine Abdrücke hinterlassen.“ —u/SlowMope

18. „Jeder Film, in dem der Held oder die Heldin eigenhändig den nuklearen Armageddon stoppt. Um die Mobilisierung des gesamten US-Nuklearwaffenarsenals aufzuhalten, ist mehr erforderlich, als irgendwo den Stecker zu ziehen.“ —u/HeatedToaster123

19. „Fast jede*r Film-Journalist*in ist furchtbar. Nie schreibt jemand objektiv, was dir echt Ärger machen würde. Im echten Leben schläfst du auch nicht mit deinen Quellen.“ —u/CaughttheDarkness

20. „Jeder Highschhol-Film, in dem die Schüler*innen vor der ersten Stunde in der Schule sind und bei Sonnenschein zusammen abhängen. Bonuspunkte gibt‘s wenn der Teenager vorher zu Hause ausgiebig mit der ganzen Familie gefrühstückt hat, die natürlich perfekt für Schule oder Arbeit angezogen ist. —u/BetterThanHorus

21. „Jede Szene, in der es ums Hacking oder digitale Forensik geht. In der Regel lässt sie sich so zusammenfassen: ,Oh, sie haben eine Firewall.‘ Klack klack klack. ‚Okay, ich bin drin‘. Oder: ,Diese Festplatte ist dreifach verschlüsselt mit einem hyper-sicheren Algorhitmus.‘ Klack klack klack. ,Okay, ich bin drin.‘ So einfach wäre das nicht.“ —u/rjsquirrel

Einige Beiträge wurden mit Hinblick auf Leserlichkeit überarbeitet.

übersetzt aus einem Post von Jamie Spain

Und falls dich noch ein bisschen aufregen möchtest, dann findest du hier ungeschriebene Regeln von Teenie-Serien, die genau genommen ziemlich lächerlich sind.

Auch interessant

Kommentare