1. BuzzFeed
  2. Buzz

21 Dinge, die du Anfang der 2000er immer gemacht hast, die aber heute merkwürdig wären

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Fiebrig

Kommentare

Kaum vorstellbar, dass du das in den frühen 00er Jahren noch gemacht hast.

1. Den Satz sagen: "Ich brenne dir das einfach auf CD"

2. Online gehen ...

Ach, die guten alten Zeiten... © AOL / Via spacecadet.tumblr.com

3. ... oder auf der Straße in einer Metallkabine telefonieren.

4. Diesen wichtigen Klebestreifen festkleben.

5. Auf Fotos warten, nachdem du sie zum Entwickeln gebracht hast.

6. Mit einer neuen CD zu Freund:innen gehen und sie gemeinsam anhören

7. Verzweifeln, wenn ein Lied im Radio kommt und die Moderation nicht sagt, wer es singt

8. Die ShowView-Nummer zum Programmieren von Fernsehsendungen benutzen.

9. Sich über etwas streiten, ohne sofort googlen zu können, ob es stimmt.

Hilfe! © Fox / Via giphy.com

10. Der Ärger mit deinen Eltern, wenn du mit dem Internet das Telefon blockiert hast.

Das hat deine Eltern bestimmt zur Weißglut gebracht © SkySports / Via media.giphy.com

11. Der Mondscheintarif der Telekom und diese Tarifscheibe für Telefongespräche.

Telekom Timer
Gibt‘s sowas heutzutage überhaupt noch? © Sebastian Fiebrig

12. Für deine Lieblingsserien immer zur gleichen Zeit vor dem Fernseher zu sitzen.

Nostalgie pur © Fox / Via giphy.com

13. In eine Videothek zu gehen, um dir einen Film auszuleihen.

14. Dir einfach einen anderen Film mitnehmen, wenn dein Wunschfilm schon verliehen war ...

15. ... und vor dem Abgeben die Kassette wieder zurückspulen.

16. Downloads auf Sonntag verschieben, weil dann der Internet-Zugang kostenlos war

Wow, sowas haben wir echt mal gemacht? © giphy.com

17. Dich ärgern, wenn du außerhalb der UKW-Reichweite deines Lieblings-Radiosenders warst.

Mist! © NBC / Via giphy.com

18. Leere CD-Hüllen sammeln, für den Fall dass du jemandem eine CD brennst.

19. Cover für gebrannte CDs auf dem Computer erstellen.

20. Genau planen, welche Filme du an Feiertagen aufnehmen kannst.

21. Und natürlich Videokassetten immer wieder neu beschriften, um zu wissen, was überhaupt darauf ist.

Eine beschriftete Videokassette mit Aufschrift, die durchgestrichen ist, stattdessen steht dort „Ghostbusters II“
Netflix sei Dank! © thelordplatypus / Via reddit.com

Auch interessant

Kommentare