1. BuzzFeed
  2. Buzz

26 Architekt*innen, die eventuell beim Studium geschlafen haben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Rödig

Wenn du deinen Balkon wirklich benutzen willst, musst du‘s eben vorher sagen.

Bei manchen dieser architektonischen Meisterleistungen muss man sich echt fragen, ob da jemand in Mamas oder Papas Bauplänen herumgekritzelt hat ...

1. Na dann, kommen Sie rein ... oder auch nicht.

2. Barrierefreies Wohnen geht definitiv anders ...

3. Wenigstens müssen die sich nicht den Balkon mit ihren Nachbar*innen teilen.

4. Kann mal jemand den oder die Architekt*in anrufen und fragen, warum dieses Dach ein Dach braucht?

5. Ich erkenne die Zwickmühle ... aber war das wirklich die einzige Lösung?!

6. Schick. Eine Doppelgarage. Oh, warte ...

7. Ihr wollt in der Garage parken???

8. Ein Sturz in der Badewanne bekommt hier eine völlig neue Bedeutung.

9. Und dieses stille Örtchen erst.

10. Wo wir schon bei Toiletten sind: Das Papier holst du dir hier besser VOR dem Hinsetzen oder du wirst es bereuen.

11. Diese Toilette ist wirklich nur etwas für SEHR gute Freund*innen.

12. Habe ich einen neuen Trend verpasst?

13. Okay, das ist die letzte Toilette. Versprochen. Aber ich muss einfach wissen, was sich jemand hierbei gedacht hat!

14. Wahrscheinlich genauso viel, wie bei dieser Küche ...

15. Oder der hier.

16. Wenn du Licht willst, stolperst du vielleicht mit etwas Glück darüber.

17. Ich möchte dir ja nicht vor den Kopf stoßen. Diese Treppe dagegen schon.

18. Immer noch besser, als es erst gar nicht kommen zu sehen ...

19. Manche Dinge sind eben unausweichlich.

20. Fluchtwege für Anfänger: Sie sollten für alle zugänglich sein ...

21. ... ins Freie führen ....

22. ... und bestmöglich auch noch zu überleben sein.

23. Sonst kann man sich ja gleich in der eigenen Badewanne von einer Waschmaschine erschlagen lassen.

24. Da lob ich mir doch offene Wohnkonzepte mit viel Platz zum Entspannen.

26. Ach ja, ich bin schon ganz tiefenentspannt ...

Auch interessant