1. BuzzFeed
  2. Buzz

Die Entscheidung der Bachelorette nach den Dreamdates macht mich ziemlich ratlos

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Saba MBoundza

Maxime sagt der Kamera, sie sei noch nicht verliebt, wolle es aber sein. Dazu eine Denkblase: „Sonst habe ich mir völlig umsonst im deutschen Fernsehen von vier Männern ‘nen Korb geben lassen.“
„Bachelorette“ (RTL): Man will auch nicht unbedingt mit ihr tauschen. © RTL

Entschuldigt bitte, aber ... DER?

Bachelorette Maxime hat sich für ihre zwei Finalisten entschieden und das ist einerseits gut, weil sich die langweiligste Staffel überhaupt damit dem Ende zuneigt. Und andererseits bedeutet das, dass uns ein noch langweiligeres Finale bevorsteht.

Die Bachelorette überrascht bei der Rosenvergabe nach den Dreamdates

1. Wenn du immer noch dabei bist, will ich an dieser Stelle mal sagen: Donnerwetter.

2. Ich mach das hier ja in der Arbeitszeit. Nach Feierabend hätte ich keine Geduld für diese Show.

3. Geht schon gut los. Drei Minuten lang Männern zusehen, wie sie in Zeitlupe durch die griechische Landschaft stiefeln oder ein Bad nehmen.

4. Frag nicht, ich weiß auch nicht warum.

Max sitzt in einem Whirlpool und sagt, er sei einfach er selbst, dann werde sich die Bachelorette hoffentlich für ihn interessieren.
„Die Bachelorette“ (RTL): Kann mir bitte jemand die Notwendigkeit dieser Zeitlupen-Intros erklären? © RTL

5. Raphael hat das erste Dreamdate. Er wünscht sich was ohne singen, tanzen oder in die Hände klatschen.

6. Der arme Mann ist immer noch von RTL traumatisiert.

7. Er wird mit einem Heli-Flug belohnt, der darf ja nicht fehlen. Ich würde aber ein bisschen Abwechslung begrüßen. Vielleicht mal ein Ausflug mit dem Lastenrad statt immer dieser Hubschrauber?

8. Ich lüge dich nicht an, wenn ich dir sage: Ich würde lieber die nächsten 80 Minuten lang den Meeresschildkröten zusehen, die Maxime und Raphael aus der Luft beobachten.

9. Stattdessen schaue ich mir weiterhin dieses dösige Duo an. Ich bin auch nicht mehr zu retten.

10. Wer weiß, vielleicht passen Maxime und Raphael gerade deshalb gut zusammen, weil beide so … unaufregend sind.

11. Wobei sie nicht den Eindruck erwägt, als hätte sie mächtig starke Gefühle für ihn.

Maxime sagt der Kamera, sie sei noch nicht verliebt, wolle es aber sein. Dazu eine Denkblase: „Sonst habe ich mir völlig umsonst im deutschen Fernsehen von vier Männern ‘nen Korb geben lassen.“
„Bachelorette“ (RTL): Man will auch nicht unbedingt mit ihr tauschen. © RTL

12. Ding ist, wenn sie jetzt noch nicht verliebt ist, dann kann man das Ganze hier eigentlich abblasen.

13. Stattdessen geben wir uns noch zwei solcher öden Treffen.

14. Das Spannendste an Zicos Date ist Maximes Umgang mit der Gangschaltung des Busses.

15. Es läuft nicht ideal, aber auch nicht grauenhaft. Das ist ehrlich gesagt meine Messlatte für ein gutes Date.

16. Diese ganze Bullifahrt gibt uns einen Ausblick darauf, wie die Beziehung der beiden aussehen könnte.

17. Sie ist von seinem Gelaber genervt, er von ihrem Musikgeschmack. Der ist aber leider auch ziemlich furchtbar.

Maxime fragt Zico im Bulli, ob er anders reagiert hätte, wenn sie Dua Lipa, Lady Gaga oder Beyoncé hören würde. Er sagt: „Dann hät‘ ich gekackt.“ Sie sagt daraufhin: „Das sagt aber mehr über dich als über mich aus.“
„Die Bachelorette“ (RTL): Das geht ja gut los zwischen Maxime und Zico. © RTL

18. Maxime wirkt ehrlich gesagt hart angefressen von Zico. Ich schätz‘ mal, die Honeymoon-Phase ist schon vorbei.

19. Denn nach der Übernachtung ist sehr klar, dass Maxime auch in Zico nicht verliebt ist. Unter anderem, weil er wohl ziemlich rangegangen ist, worauf sie keine Lust hatte. Fair.

20. Bei der Bootstour mit Max ist die Bachelorette wiederum davon angetan, dass er sie direkt in den Arm nimmt.

21. Die Sache ist die ... ich guck‘ mir das Ding jetzt seit acht Wochen an und finde die Anziehung zwischen mir und meiner elektrischen Zahnbürste stärker als die von den beiden.

22. Ich vergleiche den Vibe ein bisschen mit ihren Vorgängerinnen. Selbst Melissa wirkte bei den Dreamdates interessierter an (dem entsetzlichen) Ioannis.

23. Von Gerda ganz zu schweigen. Ich glaube, die hätte sich ohne Kameras direkt auf Tims Gesicht gesetzt.

24. Maxime scheint mehr Spaß daran zu haben in einer zappendusteren Höhle zu schnorcheln als mit Max anzubandeln.

25. Was ich verstehen kann, weil der Typ so staubtrocken rüberkommt.

Max fragt, ob Maxime viel nachdenke. Sie fragt: „Über alles?“. Er sagt: „Hm.“
„Die Bachelorette“ (RTL): Nur eines von vielen Beispielen der anregenden Gespräche zwischen Max und Maxime. © RTL

26. Das war das schlimmste Dreamdate. Kein Spaß. Ich bin so gelangweilt, meine Augen tun weh.

27. Vor der Nacht der Rosen gibt’s nochmal einzelne Treffen und ich bitte euch, erlöst mich endlich.

28. Maxime rekapituliert die letzten Wochen und hadert mit den Abgängen von … Leon und Julian aka Schnösel-Harry Potter.

29. Meine Güte. LEON? Der Leon, der immer nur am Rumtottern war?

Leon sagt Maxime, er sei von ihrem Gespräch während der letzten Nacht der Rosen enttäuscht gewesen. Das habe aber nicht nur an ihr gelegen.
„Die Bachelorette“ (RTL): Na dann ... © RTL

30. Und dann wirft sie Zico raus? Jetzt echt?

31. Also ich hab nicht mal was gegen Raphael und Max. Aber Raphael ist so ein Schaf, da nimmt sie doch hundertpro Max am Ende.

32. Und die Anziehung zwischen den beiden ist so fesselnd wie die Zutatenliste auf einer Packung Toast.

33. Ganz ehrlich, ich hoffe immer noch, dass Maxime einfach mit einer der Produzentinnen durchbrennt.

Maxime sagt der Kamera, dass sie traurig ist, dass sie keine krassen Gefühle hat.
„Die Bachelorette“ (RTL): Das ist ja nicht mehr mitanzusehen. © RTL

Du hast die letzte Bachelorette-Recap verpasst? Dann lies hier nach wie die Familliendates letzte Woche liefen.

Auch interessant

Kommentare