1. BuzzFeed
  2. Buzz

15 Bettgeschichten von Leuten, die Sex mit Personen mit einem Mikropenis hatten

Erstellt: Aktualisiert:

Hey, Penisse kommen in allen Formen und Größen.

Übersetzt von einem Post von Spencer Althouse.

Wir haben die BuzzFeed-Community darum gebeten, ihre sexuellen Erfahrungen mit Leuten, die einen Mikropenis besitzen, zu teilen. Das hier ist dabei rausgekommen.

Zu deiner Information: Der durchschnittliche erigierte Penis ist etwa 12,5 Zentimeter lang, während ein Mikropenis mindestens 2,5 Standardabweichungen kleiner ist (also weniger als 7 Zentimeter). Etwa 0,6 % aller Männer haben einen Mikropenis

Bevor wir zu den Geschichten kommen: Wir haben mit Dr. Kate Balestrieri, einer Psychologin und Sexualtherapeutin gesprochen, um ein besseres Verständnis davon zu bekommen, wie ein Mikropenis den Sex beeinflussen kann. Das hatte sie zu sagen: „Egal ob jemand einen großen Penis oder einen Mikropenis hat, die Qualität der sexuellen Erfahrungen mit einem Partner hängt vor allem vom nicht-penetrativen Verhalten ab. Es gibt Umschnalldildos und Peniserweiterungen, die bei Bedarf für ein anderes fühlbares Erlebnis sorgen können. Aber nichts kann Vertrauen, erotisches Küssen, tolles Vorspiel und heiße sexuelle Energie ersetzen. Konzentriert euch darauf, an einer Erfahrung zu arbeiten, die über Penetration hinausgeht. Liebt einander und lasst den Sex zu einer Ganzkörpererfahrung werden.“

1. Der Ausdauerkönig:

„Ich habe zwei Jahre lang einen Typen mit Mikropenis gedatet. Er war im Bett wirklich gut, also war es für uns nie wirklich ein Problem. Wir haben vor allem gelernt, welche Positionen in Anbetracht seiner Größe am besten funktioniert haben. Er hatte hervorragende Ausdauer, also hatten wir regelmäßig stundenlang am Stück Sex - eine der Vorteile seiner geringen Größe. Wenn ich so zurückdenke, war er wahrscheinlich einer der besten Liebhaber, die ich je hatte.“

j49a3

Ein Mann im Pool und ein Paar, das sich küsst © Columbia Pictures

2. Dieser intensive Dreier:

„Mein Partner und ich waren auf Grindr unterwegs und haben eine Nachricht von einem bildhübschen türkischen Mann bekommen. Wir haben uns unterhalten, ein paar Drinks gekippt und das Ganze dann ins Schlafzimmer verlagert. Er war maximal 5 Zentimeter lang. Größe ist für uns nicht alles, also war es okay für uns, und da er der passive Part war, war es auch nicht weiter wichtig. Er war ein toller Küsser, oral sehr begabt und hat uns ihn sogar gleichzeitig penetrieren lassen. Ihn oral zu befriedigen war wegen seiner Größe etwas schwerer, wir mussten unsere ~Technik~ also etwas anpassen. Er hat außerdem die zwei größten Ladungen abgefeuert, die ich je gesehen habe. Alles in allem war er eine sehr nette Person, wir hatten eine tolle Zeit. Wir haben das Ganze noch einige Male wiederholt, bevor er zurück in die Türkei ging.“

piscrewy89

3. Diese Erfahrung:

„Ich war mit diesem Typen auf ein paar Dates und als ich ihn zum ersten Mal oral befriedigte, sah ich seinen Mikropenis. Da er so klein war, wurde er von der riesigen Schicht an Schamhaaren praktisch verdeckt, und diese blieben mir immer wieder im Hals stecken. Es war, als würde ich eine Nadel in einem sehr haarigen Heuhaufen in den Mund nehmen. Dann haben wir versucht, Doggystyle-Sex zu haben, aber das hat nicht wirklich gut funktioniert. Also legte er sich hin und ließ mich stattdessen auf sich drauf. Er hat seinen Penis irgendwie eine Weile gegen meinen Schenkel gerieben während er gelegentlich meine Vagina berührte. Es war nicht meine beste sexuelle Erfahrung, aber auch nicht meine schlechteste.“

xxnexttimeyoupointafinger

Ein Mann der anzüglich posiert und eine Frau, die im Gesicht gestreichelt wird © Miramax Films

4. Dieser Neulingsspaß:

„Ich hatte während meines ersten Jahrs am College etwas mit einem Mann mit Mikropenis. Es war der zweite Penis, den ich in meinem Leben sah, also dachte ich, dass mein erster Freund einfach sehr gut bestückt war. Als ich meine Freundinnen fragte, ob sie jemals einen Penis in der Größe einer Babykarotte gesehen haben, wurde mir klar, dass der Typ einen Mikropenis hatte. Ich mochte ihn, also hingen wir weiterhin miteinander rum und hatten Oralsex. Ihn oral zu befriedigen war super, denn ich konnte das ganze Ding in meinem Mund unterbringen, ganz ohne Probleme. Er hat nie versucht, Sex mit mir zu haben, und wir haben nie darüber gesprochen, weil ich nicht das Gefühl hatte, das ansprechen zu können. Die Beziehung verlief schlussendlich im Sand. Wenn ich so zurückblicke, habe ich damals wohl keinen anderen Gedanken gehabt als: ,Sein Penis hat die Größe meines Daumens.'“

jackieyaggi

5. Dieser Vorspiel-Pro:

„Zwischen mir und diesem Typen wurde es richtig heiß. Ich steckte meine Hände in seine Hose und konnte nichts finden. Das ganze war etwas unangenehm, aber er hat sofort gesagt: 'Ich weiß, dass ich da unten nicht so gut bestückt bin, aber ich gleiche das an anderer Stelle aus.' Und tatsächlich hat er mich oral befriedigt und es war der Wahnsinn. Er wusste auf jeden Fall, was er da tut, und er liebte es. Den Sex habe ich kaum gespürt, aber er stellte sicher, dass ich mehrmals kam, bevor er irgendwas gemacht hat.“

corellaw

Zwei Fotos mit jeweils zwei Frauen und einem Mann, die sich gegenseitig berühren © Columbia Pictures

6. Dieser lebensverändernde Analsex:

„Ich war zwei Jahre lang mit meinem Ex zusammen und er hatte einen Mikropenis. Vor ihm hatte ich nicht viel mit anderen, also dachte ich mir dabei nicht viel, vor allem weil er im Bett himmlisch war. Im schlappen Zustand war er quasi gar nicht da. Wenn ich so zurückdenke, verstehe ich immer noch nicht ganz, wie er das überhaupt gemacht hat, denn ich bin eigentlich eine etwas größere Frau. Aber wir hatten definitiv ein tolles Sexleben. Also schreibt es nicht ab, bevor ihr es nicht probiert habt. Außerdem war Analsex mit seinem Penis das Beste.“

s4d6a91348

7. Dieser stöhnende Mann:

„Einmal hatte ich etwas mit einem wirklich lieben Typen. Zwischen uns knisterte es und es kam der Moment, als meine Hände in seinen Schritt wanderten. Meine Hand glitt nach unten... und weiter nach unten... und umher... und ich suchte weiter, weil ich dachte, ich hätte irgendwas verpasst. Plötzlich stieß ich auf etwas, das nur als 'Noppe' bezeichnet werden kann. Es war wie eine Art komischer Knoten. Er stöhnte und da merkte ich erst, dass das sein Penis war. Er war so klein, dass ich ihn nur mit Daumen und Zeigefinger halten konnte, aber er hat es genossen und ging dabei total ab.“

mercedesb44

Ein Close-Up von einem Frauengesicht sowie eine Frau und ein Mann, die sich eng angekuschelt ansehen © Universal Pictures

8. Dieser flexible Finger:

„Eines Nachts bin ich mit dem Freund eines Ex' high geworden. Schließlich sind wir im Bett gelandet. Als er seine Hose auszog, hab ich gesehen, dass sein Penis höchstens so groß wie mein Daumen war. Zum Glück hatte er sehr talentierte Finger. Zwischen uns wurde es so leidenschaftlich, dass wir vom Bett auf seine Gitarre fielen, die er dann für mich spielte, während wir uns küssten. Bis heute war das einer der romantischsten One-Night-Stands, die ich je hatte.“

elizabethlentern

9. Diese offene Beziehung:

„Es war das erste Mal, dass ich mit jemandem im Bett landete, seitdem meine offene Beziehung angefangen hat. Der Typ war oral begabt, aber Oralsex ist nicht wirklich mein Ding, also habe ich Andeutungen gemacht, das Ganze weiter führen zu wollen. Er zog seine Hose aus, und ich konnte seinen Penis kaum sehen. Letztlich landete ich auf ihm und musste mich irgendwie an ihm reiben, da sein Penis zu kurz war, um darauf herumzuhüpfen. Er konnte allerdings gut mit seinen Fingern umgehen, ich beschwere mich also nicht.“

amishgirl281

Ein Mann, der einem anderen Mann einen Lap-Dance gibt, während eine Frau zusieht und drei Personen im Whirlpool © Netflix

10. Dieser Highschool-Crush:

„Ich habe einen Typen gedated, den ich aus der Highschool kannte, doch wir hatten erst Jahre später etwas miteinander. Als wir zusammenkamen, war es ihm sehr wichtig, mich zu befriedigen und er war richtig gut darin. Als wir endlich Sex hatten, warnte er mich vor, dass sein Penis nicht sehr groß sei. Ich hatte schon so einige Schniedel gesehen und machte mir keine Sorgen. Er war nicht größer als mein kleiner Finger. Während des Verkehrs konnte ich nicht viel spüren, aber im Nachhinein hat er sich toll um mich gekümmert.“

salena07

11. Diese Übungsstunde:

„Ich hatte was mit einem Typen, dessen Penis etwa zweieinhalb Zentimeter lang war. Er war so dünn wie ein Zweig, doch als wir mit dem Sex anfingen, war es gar nicht schlecht. Er hat dafür gesorgt, dass es sich gut anfühlte. Ich hatte noch nicht viel Erfahrung, also machte sein Penis es mir deutlich leichter, verschiedene Stellungen auszuprobieren. Ich bereue es nicht, denn ich konnte etwas dabei lernen und es fühlte sich trotz allem gut an, obwohl er so klein war.“

maddie23

Zwei Bilder mit einem Mann und einer Frau, die sich küssen © Harpo Films

12. Dieser unglückliche Breakup:

„Ich habe mal einen bildhübschen Typen gedatet, aber er hat sich immer komisch verhalten, wenn meine Hände sich seinem Schritt näherten. Dann fand ich heraus, warum. Sein Penis war so klein, dass man ihn kaum sehen konnte – er war wirklich nur so groß wie eine meiner Fingerspitzen. Er hat sich geschämt, aber ich habe versucht, darüber hinweg zu kommen und wir haben andere Dinge als Sex gemacht. Es war wirklich schade, denn alles, was wir sonst so machten, war super. Er war so beschäftigt mit seinem Mikropenis, dass er jedes Mal in Schockstarre fiel, wenn wir intim wurden. Nach ein paar Monaten machten wir Schluss und ein Grund dafür war unsere sexuelle Inkompatibilität. Das war echt blöd, weil ich ihn wirklich mochte.“

missmarra

13. Dieser Tindererfolg:

„Ich habe einen Typen über Tinder kennengelernt und erst nach der Hälfte des One-Night-Stands gemerkt, dass er einen Mikropenis hat. Meine Bedürfnisse waren ihm sehr wichtig. Er wusste genau, wo und wie er mich anzufassen hatte. Ich hatte mehrere Orgasmen, noch bevor er seine Hose auszog und das ist für mich immer ein Pluspunkt. Er war auch super einfach zu befriedigen: Ihn oral zufriedenzustellen war sehr leicht, und als es zur Penetration kam, war ich so empfindlich, dass es einfach toll war. Das war ohne Frage eine meiner besten sexuellen Erfahrungen!“

sarahk4bf528073

Eine Frau und ein Mann, die sich verliebt ansehen und ein zweites Bild, wo sie sich küssen © New Line Cinema

14. Dieser Penis, bei dem einem die Kinnlade runterfällt:

„Ich bin bisexuell und habe eine starke Präferenz zu Frauen, aber um ehrlich zu sein hatte ich meinen besten Sex mit einem Mann, der einen Mikropenis hatte. Nicht nur bedeutete das, dass er im Bett kreativer als meine bisherigen Männer war, er war auch offener gegenüber dem Einsatz von Spielzeug - hohle Dildos, die ihn stimulieren und seinem Penis etwas mehr Länge und Dicke verleihen, um mich besser zu penetrieren, sind der Hammer! Es war außerdem ein regelrechter Segen für mich: Ich hatte ein paar Kieferoperationen und kann einen Mann normalerweise nicht oral befriedigen, da mein Kiefer sich nicht weit genug öffnet, was dann für beide enttäuschend ist. Bei ihm ging es aber. Es war toll.“

kateb45787b5ed

15. Und dieses Arschloch:

Ich hatte Sex mit einem Typen, der einen Mikropenis hat. Er war bildschön. Und der Sex war ziemlich großartig. Ich glaube, dass er wegen seines Makels deutlich härter arbeitete, um mich zu befriedigen. Die meisten Männer machen einfach den Presslufthammer und rollen sich dann auf die Seite, aber dieser Typ nahm sich die Zeit, um meine sexuellen Vorlieben zu verstehen und alleine das machte mich schon an. Wir haben uns noch ein paar Mal getroffen und Spaß miteinander gehabt. Eines Tages kam dann seine Freundin unerwartet nach Hause und hat uns erwischt. Er hatte mir gesagt, dass er single war. Die Moral der Geschichte? Penisse kommen in verschiedenen Formen und Größen, aber ein Arschloch bleibt ein Arschloch.."

imgonnaridethisout

Zwei Bilder mit zwei Männern, die sich gegenseitig eng umschlungen festhalten © Focus Features

Hinweis: Die Beiträge wurden der Länge und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Auch interessant

Kommentare