1. BuzzFeed
  2. Buzz

Es ist gut möglich, dass du Trypophobie hast und hier sind 21 Bilder mit denen du sicher gehen kannst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Rödig

Eine Nahaufnahme einer löchrigen rosa Koralle, über der groß Trypophobie geschrieben steht.
Trypophobie © Instagram:thepedanticpanda

Was machen diese Bilder mit dir?

Hinweis: Die folgenden Fotos können bei manchen Menschen ein Übelkeitsgefühl und/oder Angstsymptome hervorrufen.

1. Sieh dir dieses Bild mal in Ruhe an ...

2. ... bekommst du gerade ein mulmiges Gefühl?

3. Fühlst du dich beim Anblick dieser Struktur unwohl oder ist dir etwas übel?

4. Macht dir der Anblick von Kaffeebläschen womöglich sogar ein bisschen Angst?

5. Dann trifft auf dich womöglich das Phänomen zu, das man Trypophobie nennt ...

6. ... darunter versteht man die Reaktion auf den Anblick von (vielen) kleinen Löchern, die sich als Übelkeit oder Angst ausdrücken kann.

7. Trypophobie ist zwar keine medizinisch anerkannte Phobie, besonders angenehm ist sie allerdings auch nicht. Ganz im Gegenteil ...

8. Die Abscheu oder Angst kann durch alles Mögliche ausgelöst werden ...

9. Zum Beispiel durch so etwas Einfaches wie eine Honigwabe ...

10. Oder deinen morgendlichen Pfannkuchen. (Gemein, oder?!)

11. Für manche kann schon die optische Andeutung von löchrigen Mustern zu viel sein.

12. In der Wissenschaft gibt es viele Theorien, aber keine Einigkeit darüber, was Trypophobie überhaupt auslöst.

13. Manche Forscher*innen gehen davon aus, dass es sich um einen Schutzmechanismus handelt, da man Löcher in Haut oder Essen zum Beispiel mit Parasiten- und Madenbefall assoziieren kann.

14. Klingt jedenfalls ziemlich logisch.

15. Ob dir diese Einsicht dabei hilft, diese Bilder besser zu verdauen ist allerdings eine andere Frage.

16. Geht es dir noch gut?

17. Oder brauchst du eine Pause?

18. Vielleicht reicht es so langsam auch mal, meinst du nicht?

19. Besonders, wenn Leute schon damit anfangen ihr Halloween-Makeup anzupassen ...

20. Oder auf Photoshop steil gehen!

21. Also mach‘s gut und halte dich von den Samenkapseln der Lotusblume fern!

Mehrere Samenkapsels einer Lotusblume in der Nahaufnahme. In den kleinen Löchern der Pflanze sind die Samen erkennbar.
Samenkapseln einer Lotusblume © imagebroker/Imago

Dir macht keins dieser Bilder etwas aus? Dann kann man nur sagen, gut für dich! Neben der Trypophobie gibt es aber natürlich viele weitere Phobien, einige davon findest du hier.

Auch interessant

Kommentare