1. BuzzFeed
  2. Buzz

14 Bosse teilen, warum sie Angestellte gefeuert haben und ich kann das nur unterschreiben

Erstellt:

Kommentare

„Der Angestellte hat die Mikrowelle im Pausenraum mit der gleichen Toilettenbürste gereinigt, mit der er zuvor vier Badezimmer geputzt hat.“

Neulich hat Reddit-User u/PotatoLaserBurn gefragt: „Warum habt ihr die dümmste Mitarbeiter:in in eurem Unternehmen gefeuert?“ Vorgesetzte, Chefs und Manager:innen haben alle möglichen Gründe angegeben, warum sie ihre schlimmsten Mitarbeiter:innen entlassen haben.

via GIPHY

Hier sind einige der wildesten Antworten:

1. „Jemand aus meinem Küchenpersonal hat sich geweigert, länger als eine Stunde nach Beginn der Schicht zu kochen, ‚weil das einfach so viel Abwasch macht.‘“

-u/JustSomeDogOnStilts

2. „Jemand hat den Kolleg:innen Bilder von Pferdepenissen und anderes ekelhaftes Zeug aus dem Darkweb gezeigt.“

via GIPHY

-u/yerbamate44

3. „Mein Papa hat viele Jahre lang ein Metallverarbeitungsunternehmen geleitet. Er hatte einen Mitarbeiter, der sich eine Palette aus Pappkartons zum Schlafen gebaut und darauf aufs Ohr gehauen hat.“

„Mein Vater hat davon gehört und ihn beim Schlafen erwischt. Er hat ihn aufgeweckt und dann auf der Stelle gefeuert.“ -u/_-v0x-_

4. „Der Angestellte hat die Mikrowelle im Pausenraum mit der gleichen Toilettenbürste gereinigt, mit der er zuvor vier Badezimmer geputzt hat.“

via GIPHY

-u/Raz_wolf

5. „Er hat eine längere Mittagspause gemacht und ist betrunken ins Büro zurückgekommen. Dann hat er sich gegen einen Türrahmen gelehnt, um sich abzustützen, während er versucht hat, ein Gespräch zu führen, ohne zu lallen.“

-u/pfojes

6. „Diese Person hat eine Schlange in ihrem Garten gefangen und sie dann in einem großen Plastikbehälter zur Arbeit mitgenommen - wo diese dann entkommen ist.“

„Also mussten wir das Büro evakuieren und Leute kommen lassen, um sie einzufangen. Wir haben einen ganzen Tag verloren.“ -u/potatululz

via GIPHY

7. „Ein neuer Mitarbeiter hat eine Broschüre über die Kleiderordnung bekommen, mit der Ansage, dass er zwei Wochen Zeit hätte, seine Garderobe der Kleiderordnung anzupassen.“

„Er hat die ganzen zwei Wochen damit verbracht, sich nicht an die Kleiderordnung zu halten. Zu Beginn der dritten Woche wurde er schließlich entlassen. Er hat versucht zu klagen, weil ihm „nie gesagt wurde, was die Kleiderordnung ist.“ -u/Electronic-Lucky

8. „Er hatte ein Großraumbüro mit 1,5 m hohen Wänden und einem Eckschreibtisch, sodass der Monitor von der Tür aus zu sehen war. Ich bin ein paar Mal zu ihm rüber, um mit ihm zu reden und habe mitbekommen, wie er verzweifelt versucht hat, die hüpfenden Brüste auf seinem Bildschirm weg zu klicken.“

via GIPHY

-u/RarelySmart

9. „Er ist regelmäßig mit Flecken von Katzenurin auf seiner Kleidung zur Arbeit gekommen. Niemand wollte in den Abteilungen auch nur in seiner Nähe arbeiten, weil er so übel gerochen hat.“

„Das Fass ist dann übergelaufen, als er eines Tages beschlossen hat, seine eigene Computertastatur mit zur Arbeit zu bringen. Ich weiß nicht mehr, warum er es für nötig gehalten hatte, seine eigene mitzubringen, denn wir hatten eine ganze IT-Abteilung mit Regalen voller Tastaturen, die er benutzen konnte.“ -u/Angelfire150

10. „Ich bin zwar kein Boss, aber wir hatten einen Pizzaboten, der während der Auslieferung die Pizza der Kunden gegessen hat. Er hat sich ein Stück genommen und gegessen. Der Manager hat es schließlich herausgefunden.“

via GIPHY

-u/PotatoLaserBurn

11. "Ich habe ihn dienstags um 10 Uhr morgens beim Koksen im Pausenraum erwischt."

-u/Ephemeryi

12. „Die Person konnte nie richtig ein- und ausstempeln. Es musste an jedem Zahltag eine Stunde oder mehr mit der Gehaltsabrechnung verbracht werden, um herauszufinden, was nicht richtig gestempelt war.“

via GIPHY

-u/TrapLordTaylorSwift

13. „Meine alte Firma hat einen Mitarbeiter als zweisprachigen Kundenbetreuer eingestellt (Englisch/Französisch, in Kanada). Er hat behauptet, dass er gut Französisch sprechen würde.“

„Sie brauchten so schnell neue Mitarbeiter:innen, dass sie sein Französisch wohl nicht einmal getestet haben. Am zweiten Tag der Schulung haben sie angefangen, die französischen Ressourcen durchzugehen und haben ihn Anrufe mithören lassen. Es wurde sofort klar, dass er keine Ahnung hatte, was vor sich geht. Sie haben einen Französischtest gemacht und er musste zugeben, dass er kein Wort Französisch spricht. Sofort gefeuert.“

14. „Ein Angestellter hat sich über alle beschwert und alle haben ihn dafür gehasst. Eines Tages hat er dem einzigen Mitarbeiter, den er mochte, gesagt, dass man den Job eines anderen nur bekommt, wenn man ständig auf dessen Fehler und Schwächen hinweist. Solange bis die Person gefeuert wird.“

-u/clogandent03

OK, jetzt hast du die Chefperspektiven gelesen. Dann wird es Zeit für die Perspektiven der Mitarbeitenden! Erzähl mir von deinem schlimmsten Boss in den Kommentaren oder auf Facebook!

Einige Antworten wurden gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Dieser Post wurde übersetzt von einem Post von Ryan Schocket.

Auch interessant

Kommentare