1. BuzzFeed
  2. Buzz

Leute erzählen von den schlimmsten Dingen, die ihnen als Brautjungfer passiert sind

Erstellt: Aktualisiert:

„Nach dieser Hochzeit habe ich beschlossen, nie mehr Teil einer Hochzeitsgesellschaft zu sein.“

Übersetzt von einem Post von Liz Richardson. Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Wir haben die BuzzFeed-Community vor einer Weile nach den schlimmsten Dingen gefragt, die ihnen als Brautjungfer passiert sind. Hier sind die schockierenden Ergebnisse:

1. Diese Mutter ohne Gefühl für Grenzen:

„Wir haben trägerlose Kleider an und ich hatte nicht bemerkt, dass mein BH an der Seite etwas aus dem Kleid herausgelugt hat. Also hat die Brautmutter einfach vor allen Anwesenden ihre Hand in mein Kleid gesteckt und es über meinen BH gezogen. Das war aus so vielen Gründen falsch.

MiaNW8

2. Diese problematische Cousine:

„Ich war Brautjungfer auf der Hochzeit meiner älteren Cousine. Als sie mich gefragt hat, habe ich gerade versucht, Gewicht zu verlieren. Da ich mein Kleid erst ein paar Monate später kaufen musste, wäre das eigentlich kein Problem gewesen... Ich spule mal zur letzten Anprobe vor, bei der auch die Braut dabei war. Bis dahin hatte ich etwas über 15 Kilo verloren und die Braut ist ausgerastet. Nachdem ich das Kleid ausgezogen hatte, wollte sie unbedingt die Größe wissen. Als sie gesehen hat, dass unsere Kleider die gleiche Größe hatten, wurde sie stinksauer. Am Tag vor ihrer Hochzeit bekam ich einen Anruf von ihr. Sie hat mir gesagt, dass ich nicht zur Brautgesellschaft gehören könne und auch nicht zur Hochzeit kommen dürfe, weil: ,Du bist genauso dünn wie ich. Ich wäre dann nicht mehr die Dünnste.‘ Es versteht sich wohl von selbst, dass wir uns heute nicht mehr nahestehen.“

marytiff03

3. Dieser Notfall:

„Ich hatte einen anaphylaktischen Schock vom Essen auf einer Hochzeit. Wie sich herausgestellt hat, waren Nüsse am Hühnchen. Ich musste ins Krankenhaus gebracht werden.“

afsanahoque2000

Ein Krankenwagen fährt nachts durch die Stadt.
Wenn du wegen einer Hochzeit im Krankenhaus landest. (Symbolbild) © IMAGO / Andreas Gora

4. Diese Brautjungfer ohne Einladung:

„Ich wurde von der besten Freundin meiner Schwester gefragt, ob ich eine ihrer Brautjungfern werde. Das kam mir etwas merkwürdig vor, da wir uns nicht sehr nahe standen. Allerdings hatten wir denselben Freundeskreis. Wir sind zusammen Kleider shoppen gegangen und ich habe daraufhin extra auf das Brautjungferkleid gespart (ich war damals Studentin). Als ich wenig später mal bei meiner Schwester zu Hause war, habe ich die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin am Kühlschrank gesehen. Wie sich herausgestellt hat, war ich nicht länger Brautjungfer und noch nichtmal zur Hochzeit eingeladen. Ich habe meine Schwester gefragt, wann sie die Einladung bekommen hatte. Ich dachte, dass meine vielleicht noch in der Post wäre. Meine Schwester tat total überrascht und meinte: ,Hat sie nicht mit dir geredet? Bist du nicht eingeladen?‘ Es war so unhöflich! Ich habe der Braut deswegen geschrieben und sie angerufen, aber sie hat sich NIE ZURÜCKGEMELDET.“

kristab4a0d83b31

5. Dieses gestohlene Kleid:

„Mein Brautjungfernkleid wurde eine Woche vor der Hochzeit von meiner Veranda gestohlen. Fantastisch. Ich musste noch mehr Geld ausgeben und ein neues bestellen. Der Laden hatte nur nicht mehr das Kleid, dass meine Freundin ausgesucht hatte. Toll. Zum Glück war meine Freundin mit einem ähnlichen Stil einverstanden. Trotzdem war es eine echt knappe Sache, weil das Kleid erst einen Tag vor der Hochzeit angekommen ist. Nach dieser Hochzeit habe ich beschlossen, nie mehr Teil einer Hochzeitsgesellschaft zu sein.“

jessicagriffin

Zwei Brautjungfern in Morgenmänteln halten Blumensträuße in die Kamera.
Wenn dir ein Kleid das Brautjungfer sein versaut. (Symbolbild) © IMAGO / Wavebreak Media Ltd

6. Dieses Ehemann- (und Hochzeits-) Drama:

„Ich wurde von einer engen Freundin aus dem College gebeten, Brautjungfer zu sein. Fünf Monate vor der Hochzeit hat sie mich gefragt, ob ich verzichten würde, weil die Frau des Trauzeugen nicht wollte, dass wir zusammen zum Altar schreiten. Ihr Mann und ich kannten uns schon seit ich 18 war und seine Familie kannte ich bereits länger, als die beiden zusammen waren.

Ist ja klar, dass mir meine gute Freundin leidtat, weil sie mir das sagen musste. Also habe ich verzichtet. In der Nacht vor der Hochzeit tauchte die Braut in dem Hotelzimmer auf, in dem mein Freund, eine andere Brautjungfer und ihr Freund was getrunken haben. Die Braut hat den halben Schnaps getrunken und sich dann darüber ausgelassen, dass ihre Hochzeit das reinste Chaos wäre. Der Bräutigam war verschwunden und sie hätte auf dieses eine Mädchen hören sollen.

Ich bin noch mit allen Leuten von damals befreundet. Mit Ausnahme der Frau, die nicht wollte, dass ich mit ihrem Mann zum Altar gehe. 😂“

pnwfoodie

7. Dieses Hochzeitsplanung-Desaster:

„Ich war Brautjungfer bei einer Hochzeit am Strand, für die wir extra anreisen mussten. Wir haben für alles selbst bezahlt: Flüge, Hotelzimmer, Kleider und Essen. Die Braut hatte keinen Hochzeitsplaner engagiert und hat stattdessen uns gefragt, ob wir die Dekoration basteln und auch sonst alles planen könnten. Es ging alles total schief.

Die Zeremonie hat 10 Minuten gedauert. Der Standesbeamte war zu spät. Der Vater hat beschlossen, dass er gegen die Hochzeit war. Niemand hatte einen Sitzplan für den Empfang erstellt. Der Veranstalter wusste nicht, dass die Hochzeit von einer anderen Zeitzone aus geplant wurde, also war der Catering-Service zu spät und das Essen kalt. Die Hälfte der Gäste hat es stehen lassen. Und um noch einen oben drauf zu setzen, wollte das Brautpaar Bargeld, statt Geschenke.

Gegen Ende des Abends wurde die Braut schließlich sauer, weil viele Leute enttäuscht von der schrecklichen Feier waren und meinte: ,Tja, mir ist es egal, ob ihr damit glücklich seid oder nicht. Es ist MEINE Hochzeit und ihr könnt jederzeit gehen.´

Es versteht sich wohl von selbst, dass ich mit dieser Person kein Wort mehr spreche.“

mainlysour

8. Dieser schreckliche Haarschnitt:

„Eine Freundin von mir hat einen Überraschungshaarschnitt von der Braut bekommen. Meine Freundin hat sehr volle, krause Haare. Vor der Hochzeit war sie mit den anderen Brautjungern beim Friseur um verschiedene Frisuren auszuprobieren. Die Braut hat meiner Freundin, vorgeschlagen ihre Haare zu glätten, schneiden zu lassen oder eine Perücke zu tragen, um zu den anderen Brautjungern zu passen. Sie meinte darauf, dass sie das nicht möchte. Worauf die Braut versucht hat, sie zu ,überzeugen‘, indem sie einfach eine Schere gegriffen und ihr eine Handvoll Haare abgeschnitten hat. Meine Freundin war total schockiert und hat sich geweigert, weiter ein Teil der Hochzeitsgesellschaft zu sein. Die beiden haben seitdem nicht mehr miteinander gesprochen.“

izzie14

Scheren und Kämme liegen auf einem Handtuch.
Wenn dir die Braut wortwörtlich an die Haare geht. (Symbolbild) © IMAGO / Panthermedia

9. Diese - nicht ganz so freundliche - Schwägerin:

„Als mein Bruder geheiratet hat, wurde ich sehr spät zur Brautjungfer gemacht. Soll heißen, er hatte zu viele Freunde als Trauzeugen und seiner zukünftigen Frau hat noch jemand auf ihrer Seite gefehlt... Die Braut hat dafür gesorgt, dass meine Haare abseits von den anderen gemacht wurden. Sie hat mir außerdem die genaue Zeit genannt, wann ich an dem Verantstaltungsort sein sollte. Wir waren pünktlich dort und haben herausgefunden, dass sie und die anderen Brautjungfern ihre Hochzeitsfotos ohne mich gemacht hatten. Die Ehe hat vier Monate gehalten, bevor sie sich schließlich getrennt haben.

Zwei Jahre später habe ich dann auch noch die Gerichtsgebühren für die Scheidung bezahlt, weil mein Bruder sich immer noch nicht darum gekümmert hatte.“

angies43991b35a

10. Diese Kleider-Krise:

„Für die indische Hochzeit meiner Freundin hatte sie die Outfits der Brautjungern extra aus Indien bestellt. Ich bin eine Frau mit Plus-Size, aber anscheinend hat die Schneiderin meine Maße nur als Vorschlag verstanden. Da Outfit war so klein!!! Glücklicherweise konnte meine Schwester das Top etwas anpassen, die Hose musste ich allerdings tragen wie sie war. Sie war so eng, dass ich extra Unterwäsche in der gleichen Farbe angezogen habe. Ich war mir absolut sicher, dass die Hose reißen würde... und das tat sie dann auch, als ich mich gerade hinsetzen wollte. Wenigstens war das Top lang genug, um alles für den den Rest des Tages zu bedecken.“

e4d1fa5d22

11. Diese unglücklichen Eltern:

„Ich musste mich zwischen die Braut und ihre herrischen Eltern stellen. Ihr Vater sich darüber beschwert, dass die Sitzplätze nicht gerade aufgestellt waren. Ihre Mutter hat wiederum gedroht, dass sie nicht mit in den Schönheitssalon kommen würde, weil ,noch so viel zu tun sei.´ (War es nicht.) Sie haben meine total liebe Freundin so unglücklich gemacht!

Ich habe die beiden schließlich zur Seite genommen und ihnen gesagt, dass sie ihre einzige Tochter sei und sie ihr alles ruinieren würden. Das hat mir einen Einblick gegeben, was sie schon ihr ganzes Leben von ihren Eltern ertragen musste. Die gute Nachricht ist, dass die beiden sich zusammenreißen konnten und es ein toller Tag geworden ist!“

seekyou

12. Dieses EX-plosive Argument:

„Ich war Brautjungfer auf der Hochzeit meiner Schwester und mein damaliger Freund hatte seine Hose im Hotel vergessen. Er gab mir die Schuld. Das Ganze führte zu einem Streit, den ich zum Glück beilegen konnte. Trotzdem herrschte danach eine seltsame Spannung zwischen uns. Er hat sich geweigert mit mir zu tanzen, also habe ich stattdessen mit meiner anderen Schwester getanzt. Inzwischen sind wir getrennt.“

mychallockwood

Hochzeitsgäste tanzen auf der Party.
Wenn dir dein Freund wegen seiner vergessenen Hose eine Szene macht. (Symbolbild) © IMAGO / agefotostock

13. Dieser letzte Tropfen:

„Ich war die Brautjungfer einer wirklichen guten Freundin. Die Trauzeugin und ich haben darauf verzichtet in der Lodge zu übernachten, die das Brautpaar gemietet hatte. Mein Ehemann wurde ausgeladen, um Platz für die Freundin eines Trauzeugen zu machen. Also sind wir in ein Hotel gegangen. Nachdem die Trauzeugin und ich zur Lodge gekommen sind, haben sich die Braut und anderen Brautjungfern total merkwürdig benommen und sind schließlich verschwunden. Wir haben sie erst nach einer Stunde gefunden.

Spulen wir vor zum Tag der Hochzeit. Nichts war fertig. Die Trauzeugin und ich sind in unseren Kleidern rumgerannt, um alles vorzubereiten. Gleichzeitig wurden wir von den anderen Brautjungfern angemeckert, weil wir die Dinge nicht so gemacht hatten, wie sie sie haben wollten. Darauf folgte dann der Tropfen, der das Fass endgültig zum Überlaufen gebracht hat. Die Großmutter der Braut bat uns, beim Champagner ausgießen zu helfen. Unsere Männer haben uns dabei geholfen. Als wir gerade damit fertig waren und eine Ankündigung für die Gäste machen wollten, hat eine Brautjungfer angefangen uns anzuschreien... Danach sind wir gegangen.“

theappledumple

14. Diese plötzliche Übelkeit:

„Meine Freundin war Brautjunger auf einer Hochzeit, zu der ich auch eingeladen war. Die Nacht zuvor hatten wir uns ein Hotelzimmer geteilt und es ging ihr wirklich schlecht. Am Morgen der Hochzeit sind wir zum Veranstaltungsort gefahren, wobei sie immer noch Magenkrämpfe hatte. Wir dachten, dass es eine Lebensmittelvergiftung von dem Hühnchen war, dass wir gegessen hatten. Während ihr Haare und Make-up gemacht wurden, hat sie sich vor Schmerzen plötzlich gekrümmt. Wir sind mit ihr in die Notaufnahme gefahren. Wie sich herausgestellt hat, waren es Nierensteine. Trotzdem hat sie es noch zum Empfang geschafft, mit starken Medikamenten und aufgefrischtem Make-up.“

anniemm

15. Und schließlich, diese fordernde Freundin:

„Ich wurde aus einer Hochzeitsgesellschaft geschmißen, weil ich eine chronische Krankheit habe und die Medikation bei mir zu zwei kleinen Schlaganfällen innerhalb einer Woche geführt hatte. Man hat mich von der Arbeit ins Krankenhaus gebracht. Ich durfte nicht mehr fahren und stand ständig unter Beobachtung. Damit die Ärzt*innen herausfinden konnten, was los war, musste ich alle Medikamente absetzen. Deswegen hatte ich 24/7 Schmerzen.

Meine Freundin war irgendwann unglaublich frustriert, weil ich mich angeblich nicht genug für ihre Hochzeit engagiert hätte. Sie meinte, dass es wohl nicht meine Priorität wäre und ich nicht schnell genug auf Nachrichten antworten würde. Als ich im Krankenhaus lag, hat ihre Mutter sich bei mir gemeldet, weil ich nicht schnell genug reagiert hätte. Dann wurde sie auch noch sauer, als ich nicht mit auf ihren Junggesellinnenabschied im Ausland kommen konnte, weil es mir nicht gut ging und ich es mir nicht leisten konnte. Für eine andere Party hat mich meine Mutter zu ihr gefahren und begleitet. Meine Freundin mich den ganzen Abend ignoriert. Außerdem hat ihre Mutter meine ausgequetscht, weil sie nicht glauben wollte, dass ich zwei Schlaganfälle hatte. Schlussendlich hat mir die Braut eine E-Mail geschickt, in der stand, dass ich nur noch als Gast zur Hochzeit kommen könnte. Als Brautjungfer wäre kein Verlass auf mich... Ich sagte ihr, dass sie sich diese Freundschaft sonstwo hinschieben kann.“

kitty131313

Hast du auch eine Brautjungfer-Horrorstory auf Lager? Dann erzähl sie uns in den Kommentaren! Und vielleicht veröffentlichen wir sie in einem unserer nächsten Artikel.

Einige der Antworten wurden gekürzt oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Auch interessant

Kommentare