Das passierte, als wir Westdeutschen Ost-Süßigkeiten gaben

  • Philipp Jahner
    vonPhilipp Jahner
    schließen

Wir hatten doch nichts! Die Ossis der Redaktion (Sebastian und ich) haben den Wessis der Redaktion (allen außer uns) Süßigkeiten unserer Kindheit vorgesetzt. Ihre Reaktionen zeigen, dass es bis zur Einheit noch ein langer Weg ist.

1. Knusperflocken

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Anna: Die sehen aus wie Köttel und sie schmecken sandig.

Dani: Ich hab immer das Gefühl, das ist gesundes Naschen, weil da Knäckebrot dran ist.

Karsten: Sind die alt? Die sehen aus wie erodiert.

Phil: Nee, die sehen immer so aus. Das sind die Ost Choco-Crossies.

Anna: Aber warum habt ihr Knäckebrot in Süßigkeiten gemacht?

Sebastian und Juliane: Wir hatten doch nichts!

Das Urteil: UNENTSCHIEDEN. Für Anna und Karsten gehen Knusperflocken gar nicht, Phil und Dani finden sie lecker.

BuzzFeed.de

2. Hallorenkugeln

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Juliane: Jetzt nichts falsches sagen, die kommen aus meiner Heimatstadt Halle. Sie sollen an die Knöpfe der Halloren-Trachten erinnern. Das waren Salzsieder.

Phil: Mal gucken, ob sie salzig schmecken.

Anna: Die sehen aus wie Mini Dickmanns.

Karsten: Wieso hast Du weiße Füllung und ich nicht?

Anna: Die Füllung klebt tierisch am Gaumen.

Karsten: Die schwarze Füllung schmeckt phänomenal.

Phil: Ich liebe es!

Dani: Die mit Eierlikör mag ich am liebsten.

Anna: Ich hab immer Angst, dass Schokolade, die ich mag und die es schon lange gibt, früher unfassbar rassistische Werbung hatte.

Juliane: Ich glaube nicht.

Das Urteil: 2x Supergeil, 2x WIN. Die Hallorenkugeln setzen ihr Erfolgsrezept auch bei den Wessis fort: Erst in die Herzen, dann auf die Hüften.

BuzzFeed.de

3. Wikana Wikinger

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Juliane: Das ist die zweite sachsen-anhaltinische Süßigkeit.

Anna: Ich dachte, es heißt, sachsen-anhalterisch.

Juliane: Das ist unsere Antwort auf die Prinzenrolle.

Karsten: Die Kekse schmecken, als würde man in einen Sandkasten beißen.

Dani: Mir ist der Keks zu weich. Ich hab den mal in Tee getunkt, da hat er sich nach Sekundenbruchteilen drin aufgelöst.

Das Urteil: Wieder eine tief gespaltene Jury. Für die einen ist es der Hit, die anderen sagen "FAIL". Die Herzen der Feinde des Kekses aus Wittenberg sind nicht so mürbe wie er.

BuzzFeed.de

4. Schlager Süßtafel

BuzzFeed.de

Anna: "Schlager" wie die Musikrichtung "Schlager"?

Sebastian: Hat reingehauen wie ein Schlager. Ist da mittlerweile Schokolade drin?

Karsten: Was ist das für eine Frage?

Juliane: Eine ganz normale, wenn Du in der DDR gelebt hast.

Karsten: Da ist die fehlende Schokolade von den Wikingerkeksen drin, wahrscheinlich. Total viel Geschmack beim Reinbeißen!

Anna: Also, für mich ist die kein Schlager.

Sebastian: Wahrscheinlich, weil kein Ochsenblut mehr drin ist.

Phil: Die Schokolade ist ok, aber es sind ganze Nüsse drin, also geht es nicht. Weiche Dinge, wo harte Dinge drin sind, gehen einfach nicht.

Auf diesen Satz reagierte Anna so und es war der beste Moment in der Geschichte von BuzzFeed Deutschland.

BuzzFeed.de

Das darauf folgende Urteil ist noch sichtlich geprägt von der Unruhe, die dieser Dialog in beiden aufgewühlt hat. Die Jury ist sich erneut uneins.

BuzzFeed.de

5. Bambina

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Sebastian: Dafür hätte ich als Kind getötet.

Phil: Es sieht aus, als wäre Sand auf den Boden gefallen und danach wäre die 5 Sekunden-Regel erfunden worden.

Karsten: Mich verwirrt, dass es hier keine Sollbruchstelle gibt.

Sebastian: Deswegen habe ich die im ganzen gegessen. Karamell und Haselnuss.

Phil: Wie eine Fruchtschnitte ohne Frucht. Ohne diese scheiß Vitamine.

Dani: Das ist doch super! Ist wie ein Müsliriegel ohne das gesunde Zeug.

Juliane: Zu Ostzeiten war da angeblich gezuckertes Erbsenmehl drin.

Phil: Aber warum macht man sowas?

Juliane: ES GAB DOCH NICHTS!

Das Urteil: Bambina kann nicht die Mehrheit unserer Westdeutschen überzeugen. Zwei von vier sagen: "Fail!", dem Rest schmeckts.

BuzzFeed.de

6. Edel und Gut

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Karsten: Die Form sieht aus wie ein Joint.

Dani: Ich kenne die aus meiner Kindheit in Franken.

Anna: Ich glaube, ich mochte Nougat früher mal, aber das mag ich nicht. Langsam krieg ich einen Schoko-Schock!

Karsten: Edel und Gut klingt wie ein Ermittlerduo.

Anna: Edel und Stark, die beste Serie!

Phil: Schmeckt nach Oma. Äh, Besuch bei Oma.

Das Urteil: Bis auf den Ausreisser Anna sind sich alle einig: Edel und Gut ist ein Gewinner!

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

7. Puffreis-Schokolade

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Dani: Wie Nippon, aber mit dunkler Schokolade.

Anna: Ich finde die Verpackung super.

Dani: Mir nicht süß genug und die Schokolade ist nicht gut.

Anna: Ich finde Puffreis allgemein nicht gut. Das ist eine leere Versprechung.

Phil: Wer hat eigentlich Puffreis erfunden und geglaubt, dass sich was mit diesem Namen verkauft?"

Sebastian: Das war doch ne ganz ausgepuffte Idee!

Urteil: Trotz Annas skeptischen Blick, diese Ost-Süßigkeit mochte sie! Märchen-Verpackung, Zartbitterschokolade UND Puffreis sind eben auch eine unschlagbare Kombi.

BuzzFeed.de

8. Nougat-Stangen

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de

Dani: Ich finde das ästhetisch schwierig.

Anna: Ästhetik ist mir egal.

Phil: Krass, wie haselnussig das im Abgang ist.

Karsten: Es ist die unliebevollste Süßigkeitenform, die ich jemals gesehen habe.

Philipp: Scheiß egal, es ist Nougat!!!!!

Karsten: Das sieht aus wie etwas, das ich bei Obi kaufen kann oder wie ein Schrankteil von IKEA.

Philipp: ES IST NOUGAT!!!!!!

Anna: Ich spüre, wie sich mein Herz verlangsamt. Ich kann heute nichts Süßes mehr essen.

Urteil: Zweimal WIN, einmal FAIL, einmal WIN UND FAIL! Fast scheint es, als haben die Ostsüßigkeiten einen Keil in diese Redaktion getrieben, die auch keine Perestrojka mehr retten kann.

BuzzFeed.de

Aber am Ende gilt: Die Ost-Süßigkeiten in ihrem Lauf halten weder Ochs noch BuzzFeed auf. Freundschaft!

BuzzFeed.de

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Rubriklistenbild: © © 2020 BuzzFeed

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare