1. BuzzFeed
  2. Buzz

15 gruselige Fotos aus der Natur, vor denen ich ein bisschen Angst habe

Erstellt:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

Hoffentlich tauchen diese Blumen heute Nacht nicht in meinen Alpträumen auf ...

1. Guck mal, was für eine schöne Pflanze ... die ihre eigenen Blüten erwürgt:

2. Wusstest du, wie ein Blitzeinschlag auf einem Gehweg aussehen kann? Jetzt schon:

3. Und mir war ja klar, dass Blitze echt viel Kraft haben, aber hier hat einer direkt mal Sand zu Glas gemacht:

4. Dieser Baum hat einfach nur coole Lichttechnik? Nein! Er brennt nach einem Blitzeinschlag mal eben von innen:

5. Die Natur holt sich alles wieder:

6. Du glaubst, ein Baum ist durch, wenn er einmal fällt? Falsch gedacht!

7. Stell dir mal vor, du gehst zelten und nachts siehst du auf einmal dieses Ding:

8. Hier hat die Hitze mal eben einen Briefkasten geschmolzen:

9. Und dieser Briefkasten ist nach einem Blitzeinschlag praktisch explodiert:

10. Hab ich dir nicht schon erzählt, wie stark Bäume sind? Aus diesem umgefallenen Baum sind vier neue gewachsen:

11. Diese Skulptur wirkt durch den Frost irgendwie total gruselig und fast wie gezeichnet:

12. Diese leuchtenden Pilze weisen dir in einer dunklen Höhle bestimmt den Weg zu einem Disney-Schurken:

13. Falls du deine Sandale je im Meer verloren hast: Andere erfreuen sich jetzt vielleicht an ihr.

14. Dieser Baum hält die Entengrütze ganz allein vom klaren Wasser fern (muss noch jemand an die eine „Avatar“-Folge mit den Chakren denken?)

15. Und zuletzt: Keine Angst, das hier sind eigentlich nur getrocknete Blumen.

Und wenn du jetzt noch mehr Beweise sehen willst, dann sind hier noch 27 weitere Bilder, die zeigen, dass Mutter Natur einfach der helle Wahnsinn ist.

Auch interessant

Kommentare