1. BuzzFeed
  2. Buzz

Weltreisende teilen die 21 schönsten Orte, an denen sie je gewesen sind

Erstellt:

Kommentare

Es ist praktisch unmöglich, an diesen Orten ein schlechtes Foto zu machen.

Hallo an alle Reisenden! Kennst du dieses Gefühl, wenn du einen Ort besuchst, der so unglaublich schön ist, dass du einfach nur noch: „Oh mein Gott“ (oder sowas Ähnliches) sagen kannst?

via GIPHY

Es gab bestimmt mal diesen einen Moment, wo du so da standst und zu dir selbst gesagt hast: „Wow, ist das schön hier“.

Und dank der Weltreisenden von Reddit gibt es mehrere Threads, in denen sowohl neue als auch erfahrene Reisende den schönsten und magischsten Ort geteilt haben, an dem sie je waren. Hier sind einige der beliebtesten:

1. Die schottischen Highlands

Die schottischen Highlands
„Es ist Jahre her, seit ich das letzte Mal dort war, aber ich sehne mich immer noch danach.“ © IMAGO / Panthermedia / Hans-Jürgen Bäuerle

u/prettyeyesprettylies

„Für mich (und für viele Menschen) gibt es dort ein besonderes Gefühl, das ich noch nirgendwo anders gefunden habe. Das Land fühlt sich an, als würde es heimgesucht werden, wie aus einer anderen Welt. Dort zu sein, gibt dir das Gefühl, als wärst du ewig. Als wärst du dort mit all den Geistern der Vergangenheit ... Und es ist so ruhig und friedlich, dass man der einzige Mensch auf der Welt sein könnten – selbst wenn man von Menschen umgeben ist.

Es ist Jahre her, seit ich das letzte Mal dort war, aber ich sehne mich immer noch danach. Heimweh nach einem Ort, der nicht mein Zuhause ist. Wenn ich es besser erklären könnte, dann würde ich es tun. Es ist kein Gefühl, das sich einfach rüberbringen lässt.“
u/PhotonInABox

2. Banff National Park, Kanada

Moraine Lake - Banff National Park in Kanada
„Du kannst den Icefield Highway mit 10.000 anderen entlang fahren und die ganze Zeit die atemberaubende Landschaft betrachten.“ © IMAGO / McPHOTO / Thomas Sbampato

u/Sand_isOverrated

„Diese Bergparks sind unglaublich. Du kannst einfach nicht an einem Ort sein, den man als hässlich bezeichnen könnte. Wenn du den Icefield Highway mit 10.000 anderen entlang fährst, kannst du die ganze Zeit die atemberaubende Landschaft betrachten.

Außerdem kannst du zu den überteuersten Touristenfallen im Nirgendwo fahren und dich dann fühlen als wärst du in Narnia. Oder du gehst für eine Stunde abseits der ausgetretenen Pfade und machst ein Picknick auf einem Bergfeld mit Blick auf einen kristallklaren See. Du kannst in der Stadt sitzen, ein Bier trinken und die Welt mit der schönsten Aussicht an dir vorbeiziehen lassen oder die Wanderwege entlanglaufen und Wildblumen riechen.“—u/Lord_Bob

3. Die Insel Hvar

Hvar, Hauptort der gleichnamigen Insel, Kroatien.
„Die Insel Hvar in Kroatien ist wunderschön.“ © IMAGO / blickwinkel / P. Royer

„Die Insel Hvar in Kroatien ist wunderschön. Wir haben Mopeds gemietet und sind um die ganze Insel gefahren.“ —u/chemo92

„Hvar ist der einzige Ort, den ich während meines Solo-Backpacking-Abenteuers besucht habe, den ich bereut habe, gesehen zu haben ... aber nur, weil das bedeutet, dass ich ihn nicht zusammen mit meinem hypothetischen zukünftigen Ehemann auf unserer Hochzeitsreise entdecken kann.“ —u/Andromeda321

4. Patricks Point State Park, Kalifornien

Sonnenuntergang im Patrick's Point State Park, Kalifornien.
„Ich hab gesehen, wie 10 Meter hohe Wellen hereingerollt sind und den Boden haben, auf dem ich stand.“ © IMAGO / agefotostock / Douglas A. Holck

„Er ist nicht sehr bekannt, aber es gibt einen Ort in Nordkalifornien namens Patrick’s Point State Park. Es ist ein Ort, an dem die Mammutbäume auf den Ozean treffen, und es gibt eine Klippe, wo ich einen Grauwal beobachtet habe, der mit seinem Kalb in der Brandung gespielt hat. Ich hab gesehen, wie 10 Meter hohe Wellen hereingerollt sind und den Boden haben, auf dem ich stand. Es ist ein wirklich cooler Ort.“ —u/dummystupid

5. Monteverde, Costa Rica

Monteverde Cloud Forest Reserve, Santa Elena, Costa Rica
„Die Spitze der Bäume vor unserem Balkon war nur knapp über uns, und am Nachmittag, wenn die Wolken und die untergehende Sonne sich trafen, sah es aus wie etwas aus einem Dreamworks-Film.“ © IMAGO / agefotostock / Alvaro Leiva

„Die Landschaft vor unserem Hotel ging bergab und war weitflächig, aber an allen ‚Rändern‘ war es, als würde uns eine Mauer aus Wald umgeben. Die Spitze der Bäume vor unserem Balkon war nur knapp über uns, und am Nachmittag, wenn die Wolken und die untergehende Sonne sich trafen, sah es aus wie etwas aus einem Dreamworks-Film.“ —u/imtheproof

„Costa Rica im Allgemeinen ist ein Paradies für Reisende. Wunderschöne Wälder, wunderschöne Strände, großartiges Essen, Aktivitäten überall, eine sichere, gute Infrastruktur und die Menschen dort sind fantastisch.“ —Anonym

6. Budapest, Ungarn

Budapest, Ungarn
Jeden Abend gab es Live-Musik und Partys mit Leuten, die einfach eine gute Zeit hatten.“ © Jon-Michael Poff / BuzzFeed

„So eine wunderschöne Stadt voller Geschichte und Kultur in einer erstaunlichen Region.“ —u/naewilder

„Prag war immer mein Lieblingsort für einen Kurztrip ... bis ich Budapest erlebt habe. Ich hatte das Glück, dass ich da war, als dort einige großartige Veranstaltungen stattgefunden haben.

Wir haben diese großartige Wohnung einen Block vom Erzsébet-Platz entfernt gefunden. Jeden Abend gab es Live-Musik und Partys mit Leuten, die einfach eine gute Zeit hatten.
Gleich die Straße hinauf gab es das Palinka-Festival, das genauso viel Spaß gemacht hat. Und wenn es zu stressig wurde, konnte man in die Thermen gehen, die einfach großartig sind.“ —u/Jonboy433

7. Knysna, Südafrika

Strand auf Knysna, Südafrika
„Ich genieße immer die Fahrt durch die Garden Route.“ © IMAGO / agefotostock / CSP_michaeljung

„Das Lowveld in Südafrika ist wirklich schön.“ —u/PeterVDM

„Ich genieße immer die Fahrt durch die Garden Route – schön grün da unten.“ —u/bxny

8. Tokio, Japan

Ginkgo-Straße, Tokio, Japan
„Tokio hat eine wirklich tolle Energie.“ © IMAGO / Panthermedia / Vichaya Kiatying-Angsulee

„Obwohl ich eigentlich der Außenseiter war, weil ich die Sprache nicht gesprochen habe, habe ich mich an einem fremden Ort noch nie so wohlgefühlt.“ —u/Ozichikfifi

„Tokio hat eine wirklich tolle Energie. Alles – Restaurants, Geschäfte, Parks, Straßen – ist aufregend.“ —u/culovero

9. Barcelona, Spanien

Kathedrale in Barcelona, Spanien
„Es ist einfach die schönste Stadt der Welt.“ © IMAGO / Panthermedia / Volha Kavalenkava

„Es ist eine absolut schöne Stadt, besonders La Rambla und La Sagrada Familia, aber alles ist wirklich toll. Es ist einfach die schönste Stadt der Welt.

Ich muss sagen, dass das Innere der Sagrada Familia der atemberaubendste Ort ist, an dem ich je gewesen bin. Von außen sieht es fantastisch aus, aber das Innere ist wie eine Art außerirdischer Tempel, wunderschön weiß und in die Farben der Buntglasfenster getaucht.“ —u/MOAR_cake

„Schön, dass dir meine Heimatstadt gefallen hat! Es ist eine Ehre, dort zu leben, und ich beneide Tourist:innen so sehr: Sie sehen das alles zum ersten Mal! Selbst wenn ich es sehen kann, wann immer ich will – man wird Barcelona nicht müde.“ —u/AleixASV

10. Killarney National Park, Irland

Killarney National Park, Irland
„Es ist auch eine überraschend diverse Landschaft.“ © IMAGO / agefotostock / Tiramisu Studio

„Es ist so unglaublich schön. Es ist auch eine überraschend diverse Landschaft. Wir sind vor ein paar Jahren den Ring of Kerry gefahren, und es war, als gäbe es hinter jeder Ecke eine neue wunderschöne Landschaft, die sich von der vorherigen unterschieden hat.“ —u/saddam1

11. Coron Island, Philippinen

Calamian Archipel auf Coron Island, Philippinen ,Südostasien
„Ich bin nach Einbruch der Dunkelheit gegangen und ich habe noch nie schönere Sterne gesehen.“ © IMAGO / agefotostock / Frederic Soreau

u/lejaylejay

„Mein Lieblingsort in der Gegend waren die heißen Quellen, welche auf Busuanga die Straße hinunter von Coron Town lagen. Ich bin nach Einbruch der Dunkelheit gegangen und habe noch nie schönere Sterne gesehen; ich hatte das Gefühl, am Rande der Welt zu stehen.

Der Ort ist auch für das Wracktauchen berühmt. Ich habe einige fantastische Tauchgänge in alten Schiffen aus dem Zweiten Weltkrieg und auch im vulkanischen Barracuda Lake (mit Zonen mit heißem und kaltem Wasser) gemacht. Außerdem habe ich eine absurde Menge Adobo-Cashews und BBQ Beef vom Markt gegessen.“ —u/square--one

12. Roque de los Muchachos Observatory, La Palma, Kanarische Inseln

Roque de los Muchachos Observatory, La Palma, Kanarische Inseln
„Man befindet sich dort auf der steilsten Berginsel der Erde am Rand einer Caldera.“ © IMAGO / Panthermedia / Thomas Rabbe

„Besonders bei Sonnenuntergang, wenn alle Teleskope für die Nacht ‚aufwachen‘. Du befindest dich dort auf der steilsten Berginsel der Erde am Rand einer Caldera, normalerweise mit Wolken darunter. Ich fange hier immer an nachzudenken und denke mir: ‚Wenn das hier wirklich alles ist, was es gibt, dann ist das okay so‘.“ —u/Andromeda321

13. Sleeping Bear Dunes National Lakeshore, Michigan

13. Sleeping Bear Dunes National Lakeshore, Michigan
„Gott, ich liebe die Küste von Michigan.“ © Andy Golder / BuzzFeed

„Gott, ich liebe die Küste von Michigan.“ —u/PureMichiganChip

14. Coromandel Peninsula, Neuseeland

Cathedral Cove, Hahei, Coromandel Peninsula, Neuseeland.
„Es war wie ein Mini-Strand mit Wellen, die an den Strand schwappten, und im Halbdunkel mit dem Höhleneingang als einzige Lichtquelle wirkte es irgendwie surreal.“ © IMAGO / agefotostock / Joana Kruse

„Es gibt eine Höhle am Coromandel Beach auf der Nordinsel Neuseelands, über die ein Kumpel und ich zufällig gestolpert sind. Wir sind gerade in der Gegend herumgeschwommen, von diesem großen Felsen ins Meer gesprungen und haben eine Höhle entdeckt, also sind wir hineingeschwommen.

Es war eine kleine, winzige Höhle. Breit genug, dass Leute darin schwimmen oder Kajak fahren konnten, aber es ging nicht sehr tief in die Klippe hinein, vielleicht zehn oder 15 Meter. Aber da es so nah am Strand war, gab es einen Sandstrand. Es war wie ein Mini-Strand mit Wellen, die an den Strand schwappten, und im Halbdunkel, mit dem Höhleneingang als einzige Lichtquelle, wirkte es irgendwie surreal. Es war eine tolle Überraschung, und ich denke, ich werde mich immer an den Blick von der Rückseite der Höhle auf das Meer erinnern.“ —u/ManWhoShoutsAtClouds

15. Ephesus, Türkei

Ephesus, Türkei
„Ephesus war unglaublich.“ © IMAGO / ZUMA Wire / Tolga Ildun

„Die Geschichte einer solchen Stadt, die in der Zeit begraben ist. Das ist etwas Besonderes.“ —u/Centumviri

„Ephesus war unglaublich. Wenn du jemals in diesem Teil der Welt bist, würde ich außerdem eine Reise nach Bergama wärmstens empfehlen; es war die Stadt Pergamon in der griechisch-römischen Zeit. Nicht so weitläufig wie Ephesus, aber fast keine Tourist:innen, und die Akropolis ist absolut atemberaubend.“ —Anonym

16. Die Antarktis

Neko Harbour an der Danco-Kueste des Grahamlands, Antarktis.
„Das Ausmaß von allem ist auch einfach beeindruckend.“ © IMAGO / blickwinkel / McPHOTO/M. DeFreitas

„So makellos, so gut wie unberührt vom Mensch, wenn man von den Forschungsstationen absieht. Das Ausmaß von allem ist auch einfach beeindruckend. Nur unvorstellbar riesige Eisbrocken, die vorbeischwimmen. Ich hoffe wirklich, dass ich in meinem Leben mindestens noch einmal zurückkehren kann.

Ich war auf einem National Geographic-Schiff namens Explorer. Wir haben auf dem Schiff geschlafen. Es gibt ein paar Firmen, die dort Schiffsfahrten anbieten, aber die Explorer soll eine der besten sein. Am Ende holten wir einige gestrandete Forscher:innen ab, weil ihr Boot nicht durch das Eis kam, aber unseres schon. 

Ich habe meiner jetzigen Frau auf etwas festerem Eis einen Heiratsantrag gemacht, was wirklich cool war. Es ist auch ideal für die Vogelbeobachtung - ich habe einen Schneesturmvogel gesehen, von dem mir gesagt wurde, dass er wie der heilige Gral für Vogelbeobachter:innen ist. Ehrlich gesagt, könnte ich tagelang nur über diese Reise reden.“ —u/dubious_ian

17. Lugano, Schweiz

Standseilbahn, Monte Bre, Lugano
„Eine großartige Mischung aus natürlicher und von Menschenhand geschaffener Schönheit.“ © IMAGO / Shotshop / lianem

„Es ist eine malerische Stadt, die an einem großen Berghang und am Ufer eines sehr großen Sees liegt. Eine großartige Mischung aus natürlicher und von Menschenhand geschaffener Schönheit.“ —u/Workacct1999

18. Itsukushima, Japan

Itsukushima, Japan
„Es ist wirklich ein erstaunlicher Ort.“ © IMAGO / PantherMedia / Leung Cho Pan

„Es ist sehr ruhig und friedlich, mit einem malerischen Dorf und wunderschönen Wäldern. Rudel von Hirschen durchstreifen neben den Menschen das Dorf, absolut ohne Angst oder Vorsicht. Sie mögen auch den Umgang mit Menschen … Sie chillen buchstäblich einfach und gehen überall herum; einige Einheimische verbeugen sich sogar vor ihnen.

Es ist wirklich ein erstaunlicher Ort, und obwohl es ein beliebtes Urlaubsziel für viele Japaner:innen ist, trifft man dort nicht auf viele aus dem Westen oder überhaupt Tourist:innen aus dem Ausland. Wenn ihr jemals in der Nähe von Hiroshima seid, müsst ihr diesen Ort besuchen.“ —u/dmurdah

19. Kauai, Hawaii

Kauai, Hawaii
„Die Küste von Napali ist einfach unglaublich.“ © IMAGO / Panthermedia / Ingo Dörenberg

„Kauai, die älteste und daher am längsten geformte Hauptinsel Hawaiis, ist einfach wunderschön – egal, wo du hinguckst.“—u/refreshing_username

„Die Küste von Napali ist einfach unglaublich. Meine Eltern hatten ein Gemälde, das einen Teil davon darstellt, und ich hielt es immer für übertrieben, bis ich tatsächlich hinging und … ja. Es ist so wunderschön.“ —u/Accipiter1138

„Der gesamte Waimea Canyon war auch wunderschön, er hat uns an den Grand Canyon erinnert. Einfach überall grün. Und mit einem Wasserfall.“ —u/OldManOuch

20. Island (einfach das ganze Land)

Schlucht, Canyon mit herabstürzenden Wassermassen, Dettifoss Wasserfall im Sommer, Nordisland, Island:
„Atemberaubende Aussichten, egal wo wir waren!“ © IMAGO / imageBROKER / Moritz Wolf

„Ich war neun Tage dort, habe mit einem Freund ein Auto gemietet und bin einfach gefahren. Atemberaubende Aussichten, egal wo wir waren! Ich würde gerne dorthin zurückkehren und für einen Helikopterflug bezahlen, um es aus der Vogelperspektive und um die Vulkane zu sehen!“ —u/AshRat15

„Ja, aber nichts ist vergleichbar damit, auf dem Gipfel des Hvannadalshjnúkur zu stehen, Huldufólk in Hellisgerði in Hafnarfjörður zu sehen oder vor dem möglichen Ausbruch des Öræfajökull gewarnt zu werden.

Abgesehen davon war Seljalandsfoss früher schön, aber die Touristenmassen haben die ganze Stimmung zerstört. Dýrhólaey und Reynisfjara sind im Winter immer noch recht gute Orte für einen Besuch, besonders wenn du siehst, wie Menschen die eisigen Wellen spüren.“ —u/gael_the_druid

21. Zion and Bryce Canyon National Parks, Utah

Moab, Utah, U.S.
„Ich war überwältigt, wie wunderschön es war.“ © IMAGO / ZUMA Wire / stock&people

„Ich habe Zion und Bryce auf derselben Reise besucht und habe nicht viel von Bryce erwartet. Ich dachte, dass es im Bezug auf das Wandern sowas wäre wie ‚fahr zu diesen fünf Aussichtspunkten, guck dir den Sonnenuntergang an und geh wieder‘. Ich war überwältigt, wie wunderschön es war. Außerdem war es super einfach, Wanderwege zu finden, auf denen NIEMAND war. Einige Pflanzen und Teile der Umgebung waren so fremdartig, und das Wandern ohne andere Leute in der Nähe war ein wirklich cooles Gefühl.

Die Fahrt zwischen Zion und Bryce und den State Parks in dieser Gegend ist auch großartig! Wir haben die Sanddünen ganz allein erkundet, weil es einen leichten Nebel gab (es war Juli; der Nebel fühlte sich großartig an!).“ —Anonym

Dieser Post wurde übersetzt von einem Post von Andy Golder.

Auch interessant

Kommentare