1. BuzzFeed
  2. Buzz

Anne Hathaway reagiert auf die Frage, ob Nate in „Der Teufel trägt Prada“ der echte Böse ist

Erstellt:

Kommentare

Links: Schauspielerin Anne Hathaway 2022 beim New York Film Festival. Rechts: Adrian Grenier als Nate in „Der Teufel trägt Prada“. Ein Pfeil zeigt auf ihn, darunter der Text „der wahre Bösewicht“.
Wer ist der wahre Bösewicht in „Der Teufel trägt Prada“? © Lev Radin/Pacific Press Agency/IMAGO / 20th Century Fox/Courtesy Everett Collection

„Er hat sich wie ein verzogener Bengel benommen, aber ich war in meinen 20ern auch eine Göre.“

„Der Teufel trägt Prada“ mag 16 Jahre alt sein, aber egal wie viel Zeit vergeht, einige Fans weigern sich immer noch zu glauben, dass Adrian Greniers Charakter Nate ein guter Kerl war. Jetzt stellt Anne Hathaway das Ganze richtig!

Adrian Grenier als Nate in „Der Teufel trägt Prada“ (2006)
Adrian Grenier als Nate in „Der Teufel trägt Prada“ (2006) © 20th Century Fox/Courtesy Everett Collection

In der gestrigen Folge von „Watch What Happens Live“ hat sich Anne zu einer beliebten Fan-Theorie geäußert, die besagt, dass Nate der wahre Bösewicht im Film ist.

Schauspielerin Anne Hathaway 2022 beim New York Film Festival
Schauspielerin Anne Hathaway 2022 beim New York Film Festival © Lev Radin/Pacific Press Agency/IMAGO

Angefangen bei der mangelnden Unterstützung, die er Annes Figur Andy bei ihrer neuen Karriere in der Modeindustrie zukommen ließ, bis hin zu dem unvergesslichen Geburtstagsfiasko, konnten einige Leute – darunter auch Moderator Andy Cohen – nicht verstehen, was an Nate so toll sein sollte.

„Miranda Priestly war NICHT der Bösewicht in ‚Der Teufel trägt Prada‘. Das war Nate Cooper. Miranda war eine starke, anspruchsvolle Führungskraft. Nate war ein weinerlicher Kerl, dem es nicht gefiel, wie viel Zeit seine Freundin in einem Job steckte, den sie liebte, und der ihr ein schlechtes Gewissen gemacht hat, damit sie kündigt. Er war der Bösewicht.“

Aber Anne sieht seinen Charakter aus einer anderen Perspektive. So hat sie zugegeben, dass vor allem sein Alter viel damit zu tun hatte, wie er in bestimmten Situationen reagiert hat.

Schauspielerin Anne Hathaway bei Watch What Happens Live
Schauspielerin Anne Hathaway © Bravo

„Nein, tut mir leid, das tue ich nicht“, antwortete Anne auf die Frage, ob sie Nate für den Bösewicht halte. „Ich glaube, beide waren sehr jung und haben versucht, zurechtzukommen.“

Nate und Andrea in „Der Teufel trägt Prada“ (2006)
„Der Teufel trägt Prada“ (2006) © 20th Century Fox/Courtesy Everett Collection

„Er hat sich wie ein verzogener Bengel benommen, aber ich war in meinen 20ern auch eine Göre, und ich hoffe, dass ich da rausgewachsen bin. Ich denke, das tun wir alle.“

Nate und Andrea in „Der Teufel trägt Prada“ (2006)
Grenier und Hathaway als Nate und Andrea in „Der Teufel trägt Prada“ (2006) © 20th Century Fox/Courtesy Everett Collection

Anne ergänzte, dass sie auch nicht wollen würde, dass man sie aufgrund der schlimmsten Momente in ihren 20ern zu einer Art Bösewichtin macht. Daher denkt sie, dass Nate die gleiche Gnade gewährt werden sollte.

Anne Hathaway lacht in der Show „Watch What Happens Live“
Anne Hathaway © Bravo

Lustigerweise glaubt Adrian tatsächlich, dass seine Figur der Antagonist war. In einem Interview mit Entertainment Weekly hat Adrian verraten, wie das Internet ihm geholfen hat, mit dem Verhalten seiner Figur zurechtzukommen.

Adrian Grenier 2011
Schauspieler Adrian Grenier 2011 in New York © Lee/agefotostock/IMAGO

„Ich habe einige der Feinheiten und Nuancen dieser Figur und was sie im Film repräsentiert nicht gesehen, bis die Weisheit der Massen online kamen und anfingen, gegen die Figur zu wettern und sie den Wölfen zum Fraß vorzuwerfen, und ich wurde kritisiert.“

Adrian Grenier als Nate in „Der Teufel trägt Prada“
Adrian Grenier spielt Nate in „Der Teufel trägt Prada“ © 20th Century Fox/Courtesy Everett Collection

„All diese Memes, die rauskamen, haben mich schockiert. Es war mir gar nicht bewusst, bis ich anfing, wirklich darüber nachzudenken. Vielleicht lag es daran, dass ich damals so unreif wie Nate war, der in vielerlei Hinsicht sehr egoistisch und egozentrisch ist. Es ging nur um ihn; er hat sich gar keine Mühe gegeben, Andy in ihrer Karriere zu unterstützen.“

Nate und Andrea in „Der Teufel trägt Prada“ (2006)
„Der Teufel trägt Prada“ (2006) © 20th Century Fox/Courtesy Everett Collection


Okay, Anne und Adrian haben beide sehr gute Argumente! Jetzt möchte ich wissen, was du darüber denkst! Ist Nate der wahre Bösewicht in „Der Teufel trägt Prada“? Schreib es mir gerne unten in die Kommentare!

Dieser Post von Morgan Murrell wurde aus dem Englischen übersetzt.

Auch interessant

Kommentare