1. BuzzFeed
  2. Buzz

16 Dinge, die niemand hinterfragt hat, bevor sie in die Welt gesetzt wurden

Erstellt: Aktualisiert:

„Entschuldigung, brauchen Sie dieses Proteinpulver noch oder kann ich damit jetzt endlich meinen Abfluss reinigen?

übersetzt aus einem Post von Pablo Valdivia

1. Diese Mutter sieht aus, als habe sie gerade ihr Kind enthauptet.

2. Ätznatron, das aussieht wie Proteinpulver.

3. Diese Werbung für mehr Diversity am Arbeitsplatz, wozu dem Anschein nach auch Pferdehintern gehören.

4. Dieser Aufruf, seine Masken aufzusetzen, gleicht einem Horrorfilm-Plakat.

5. Dieses Badesalz macht einen sehr appetitlichen Eindruck.

6. Dieses Camouflage-Muster scheint da eine Stelle nicht kaschieren zu können.

7. Diese Verpackung mag das Brot zwar frischhalten, aber man sieht es ihr nicht an.

8. Wir scheinen die Dame, die für dieses Einkaufszentrum wirbt, in einem ungünstigen Moment erwischt zu haben.

9. Was soll schon schiefgehen, wenn Waschmittel wie Traubensaft aussieht?

10. Oder Badebomben wie Kaubonbons?

11. Ich hoffe inständig, dass niemand dieses Feuerzeug mit einer E-Zigarette verwechselt.

12. Dieser Teppich sieht aus wie etwas, das ich eher anzünden würde.

13. Wer denkt sich diese Waschbecken aus?

14. Und wer kommt auf die Idee, seine Saucen wie Putzmittel für Autos zu gestalten?

15. „Flausch ab“. Nix weiter. Nur der Flausch ist ab.

16. Und das hier ist nur ein Kronleuchter.

Auch interessant