1. BuzzFeed
  2. Buzz

15 fragwürdige Tchibo-Produkte aus Deutschland, an denen der Rest der Welt scheitert

Erstellt:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

Nichts ist entspanned daran, wenn meine Zehen aus den Socken gucken.

1. Das Beste daran ist eigentlich die süße Übersetzung: Bobble Makers.

2. Weißt du, ich würde es höchstens schaffen, die Socken gleich mit anzumalen:

3. Die Vorstellung, dass ich so am Strand lache, hat mein Gemüt an diesem regnerischen Tag dann doch erheitert:

4. Stell dir vor, du kommst morgens ins Bad und deine bessere Hälfte hat die Klappsaugnäpfe am Spiegel kleben, um sich den Bart zu rasieren:

5. Das ist so deutsch, deutscher geht‘s gar nicht:

6. Möchtest du auch so einen ... Tauchstab?

7. Frisch aus dem Lagerverkauf, sofort lieferbar:

8. Passend für viele Getränkehalter von Autos wie dem von Rons Vater in „Harry Potter“:

9. Das Beste an diesem „Outdoorkleid“ ist eigentlich, dass es mehr wie ein Schlafanzug aussieht als ein reguläres Kleid:

10. Falls du mal wieder heimlich deine Nachbarn und Nachbarinnen ausspionieren möchtest:

11. Ich würde wirklich, wirklich gerne den Pitch für diese Idee hören. Und wieso dieses Teil fast 20 Euro kostet.

12. Sind wir uns ganz sicher, dass es beruhigend wirken und zu einem erholsamen Schlaf beitragen kann?

13. Oder dass „Edelsteinwasser“ irgendwelche magischen Kräfte hat?

Tatsächlich haben wir erst neulich einen Artikel darüber geschrieben, was den „healing Crystal“-Trend so problematisch macht.

14. Vielleicht hilft da dieser Frosch als Symbol für Ausgeglichenheit mehr:

15. Oder einfach ein richtig gutes Kissen, wenn du erholsamen Schlaf brauchst:

Falls du eins davon mal ausprobierst, dann gib mir ruhig Bescheid, wie‘s so war. Aber hey, Tchibo ist nicht das einzige Unternehmen, das regelmäßig für Fragezeichen sorgt. Wir haben auch noch 16 Momente gesammelt, in denen uns Rewe ratlos zurückgelassen hat.

Auch interessant

Kommentare