1. BuzzFeed
  2. Buzz

Wer ist überhaupt „Die Bande aus der Baker Street“?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Rödig

Die Bande aus der Baker Street - zwei Mädchen und drei Jungen - steht vor der 221b Baker Street.
Wer seid ihr eigentlich alle? © Netflix

Der neue Netflix-Cast kommt dir irgendwoher bekannt vor? Wir verraten dir, woher du die Bande, Dr. Watson und Sherlock kennst.

„Die Bande aus der Baker Street“ startet am 26. März 2021 auf Netflix und klar sind die üblichen Verdächtigen Sherlock Holmes und Dr. Watson mit an Bord. Neben den berühmten Romanfiguren steht diesmal aber die eher unbekannte Gruppe Kinder im Mittelpunkt, die den Privatdetektiven in manchen Fällen zur Hand geht.

Der Trailer zu „Die Bande aus der Baker Street“ hat gezeigt, dass die Kinder hier tatsächlich Teeanger sind und bei manchen von ihnen hat sich (zumindest bei mir) sofort dieses: „Dich kenn ich doch von irgendwoher“-Gefühl eingeschlichen. Weil man dieses Gefühl bekanntlich so schnell nicht mehr loswird, kläre ich das hier mal für dich auf:

Bea: Die Anführerin in „Die Bande aus der Baker Street“

Bea hält ihre Gruppe an Freund*innen fest zusammen, wobei sie besonders auf die Sicherheit ihrer jüngeren Schwester Jessie achtet. Da die beiden auf der Straße aufgewachsen sind, ist Bea ein hartes Leben gewöhnt, weiß dadurch aber auch, wie man sich durchsetzt. Zurückschrecken gibt es für sie nicht - besonders nicht vor Leuten, die sich für etwas Besseres halten.

Thaddea Graham ist nicht zum ersten Mal in einer Netflix-Serie zu sehen: Du kennst sie vielleicht aus „Der Brief für den König“, in der sie Iona spielt. Außerdem war sie bereits in der britischen Dystopie-Serie „Curfew“ mit Sean Bean und in der Mini-Serie „Us“ zu sehen. Nebenbei schreibt Thaddea übrigens auch Songs, die sie unter anderem auf Instagram teilt:

Jessie: Ist Beas jüngere Schwester. Ihre Träume werden für „Die Bande aus der Baker Street“ noch sehr wichtig

Für Jessie ist ihre ältere Schwester fast wie eine Mutter, die sie bei jeder Gelegenheit beschützt. Zwar wird Jessie diese Fürsorge manchmal zu viel, trotzdem liebt sie ihre Schwester dafür nicht weniger. Ganz im Gegensatz zu Bea ist Jessie viel sensibler und leidet unter regelmäßigen Albträumen, die im Mysterium, das die Bande aufzuklären versucht, noch eine wichtige Rolle spielen.

Darci Shaw ist zwar erst knapp 19 Jahre alt, hat aber bereits in einem für zig Preise nominierten Film mitgespielt: In der Filmbiografie „Judy“ von 2019 spielte Darci die junge Judy Garland - und das neben Renée Zellweger, die für ihre Darstellung der Erwachsenenversion einen Oscar gewann. Außerdem spielte Darci eine Rolle in der britischen Krimiserie „The Bay“ aus dem selben Jahr.

Billy: Das Mitglied in „Die Bande aus der Baker Street“ mit handfestem Beschützerinstinkt

Billy sieht man bereits durch seine Narben an, dass er bisher kein leichtes Leben geführt hat. Was womöglich der Grund dafür ist, dass er sich eher auf seine Fäuste als auf Worte verlässt. Für seine Freund*innen, die wie eine Familie für ihn sind, würde Billy alles tun. Das wird bereits in Folge 1 klar, als er sich einem ziemlich aussichtslosen Boxkampf stellen will, um das dringend benötigte Geld für Arztkosten und Miete aufzutreiben.

Jojo Macari kennen die Meisten wahrscheinlich aus einer anderen Netflix-Serie: In „Sex Education“ spielt Jojo Kyle, einen Freund von Adam und Ex-Freund von Aimee. Vor „Die Bande aus der Baker Street“ war er außerdem in zwei Folgen der Netflix-Fantasy-Serie „Cursed - Die Auserwählte“ zu sehen.

Spike: Ist der Redegewandte von den Mitgliedern in „Die Bande aus der Baker Street“

Spike weiß offenbar, wie man Leute überzeugt und kommt so nicht nur an Informationen, sondern gleich in Folge 1 an eine gesuchte Person - wegen der die Bande von Dr. Watson um Hilfe gebeten wird. Im Gegensatz zu Billy behält Spike einen ruhigen Kopf und löst Konflikte lieber mit (sehr vielen) Worten. Wobei er, wenn nötig, auch mal die Stimme der Vernunft in der Gruppe einnimmt. Zusätzlich scheint er auch den nötigen Humor zu besitzen, um die düstere Stimmung der Serie wenigstens etwas aufzulockern.

Spikes Charakter könnte nicht nur direkt aus einem Film von Guy Ritchie stammen, McKell David hat selbst schon in einem mitgespielt: Er übernahm eine Rolle im neusten Ritchie-Film „The Gentlemen“. Außerdem war er zuvor schon in der Serie „Snatch“ zu sehen, die auf Ritchies gleichnamigen Film basiert. Eine seiner ersten kleineren Fernsehrollen spielte McKell übrigens 2011 in der allersten Folge von „Black Mirror“.

Leopold: „Die Bande aus der Baker Street“ bekommt mit ihm einen royalen Neuzugang

Leopold klingt schon sehr adlig und das ist er auch. Ein bisschen wie Jasmin aus „Aladdin“ will Leo einfach mal raus aus dem Palast und die Stadt sehen - was aufgrund seiner Bluterkrankheit aber erstmal keine gute Idee zu sein scheint, zumindest, wenn es nach seiner Familie geht. Das hält Leo aber nicht davon ab, sich aus dem Staub zu machen und sich der Bande (zumindest auf Zeit) anzuschließen.

2019 spielte Schauspieler Harrison Osterfield unter der Regie von George Clooney eine kleine Rolle in der Hulu-Serie „Catch-22“. Wenn du genau hinsiehst, könntest du Harrison aber auch in „Avengers: Infinity War“ als Junge im Schulbus von Peter Parker entdecken. Und das hat eine Hintergrundgeschichte: An der BRIT School (einer weiterführenden Schule für bildende Kunst) hat Harrison seinen besten Freund Schauspieler Tom Holland kennengelernt. Als der für Spider-Man gecastet wurde, machte er seinen Bestie direkt zu seinem persönlichen Assistenten.

Dr. Watson: Von ihm bekommt „Die Bande aus der Baker Street“ ihre Aufträge

Dr. Watson ist die erste Figur in der Serie, die eigentlich keine weitere Vorstellung nötig hat. Der Arzt und Partner eines legendären Privatdetektivs heuert Bea und ihre Freund*innen für einen Auftrag an, um zunächst Informationen und eine Zeugin zu beschaffen. Auf die Bande macht er dabei erstmal keinen sehr vertrauenserweckenden Eindruck, was mitunter an seinem mysteriösen Auftritt bei Nacht und Nebel liegen mag.

Schauspieler Royce Pierreson ist der neuste in einer langen Reihe von Watsons und hat bereits langjährige Film und Serien-Erfahrung. Wenn er dir bekannt vorkommt, würde ich mal raten und sagen, du stehst auf „The Witcher“? In der Netflix-Serie spielt Royce Istredd. Was seine Filmrollen angeht, hat er etwas mit Kollegin Darci Shaw gemeinsam: Beide waren in „Judy“ zu sehen. Mein persönlicher Lieblingsfakt über Royce Pierreson ist aber, dass er auch Sprecher für Videospiele ist, zum Beispiel für „Hitman“!

Sherlock Holmes: Spielt in „Die Bande aus der Baker Street“ wahrscheinlich zum ersten Mal nur die zweite Geige

Auch, wenn man ihn aus unzähligen Verfilmungen gefühlt in und auswendig kennt, Sherlock Holmes ist zu Beginn von „Die Bande aus der Baker Street“ ein ziemlich Mysterium.

Wenn du ein richtig gutes Gedächtnis hast, kennst du Schauspieler Henry Lloyd-Hughes vielleicht noch aus einem anderen berühmten Franchise: In 2005 spielte Henry seine erste Filmrolle in „Harry Potter und der Feuerkelch“ als Hogwarts-Schüler Roger Davies. Seitdem kamen einige Auftritte in Filmen dazu, darunter: „Anna Karenina“, „Madame Bovary“, und „Die Unfassbaren 2“. Aber auch mit Serien hat er Erfahrung, unter anderem durch seine als Aaron Peel in „Killing Eve“.

Was hältst du vom Netflix-Cast der Bande aus der Baker Street? Und wer ist nach dem ersten Binge Watch-Marathon dein persönlicher Liebling der Bande? Verrate es uns gerne in den Kommentaren!

Auch interessant