1. BuzzFeed
  2. Buzz

27 der schlimmsten Geschenke, die Leute je bekommen haben

Erstellt:

Von: Nadja Rödig

Kommentare

„Beim Wichteln, einen Kalender mit kackenden Katzen.“

Weihnachten ist gekommen, gegangen und hat sicher ein paar ... spezielle Geschenke hinterlassen. Aber keine Sorge, wenn du etwas so Schauderhaftes bekommen hast, dass dir die Worte gefehlt haben, bist du damit nicht allein. Wir wollten von der BuzzFeed-Community wissen, was das Schlimmste war, was sie je geschenkt bekommen haben und ich bin plötzlich sehr dankbar für die Socken von meiner Oma!

1. „Einen gebrauchten BH von meiner Oma.“ -Liv Ia

via GIPHY

2. „Weihnachtskekse zum Geburtstag sind halt im Mai nicht mehr ganz so gut. Die Keksdose habe ich immer noch als Erinnerung.“ -Jörg Buddeus

3. „Eine Mario Barth-DVD von meinem damaligen Freund.“ -Ina Landvogt

4. „Eine bereits abgebrannte Kerze, abgelaufener Teesirup und abgelaufene Schokolade - bei beidem war das Ablaufdatum außen fein säuberlich abgekratzt oder ausgeschnitten.“ -Jacqueline Schwebach

via GIPHY

5. „Ein Buch über die Wechseljahre zum 29. Geburtstag.“ -Luisa Hffmnn

6. „Eine angefangene Packung Servietten.“ -Kathleen Lange

7. „Scheibenwischer zum Geburtstag. Klositz zum Muttertag. Im selben Jahr. Mein Mann.“ -Sarah Sullivan

via GIPHY

8. „Ich selbst hatte immer Glück mit Geschenken an mich. Aber mein Bruder hat mal vor Jahren auf die Frage, was er denn seiner Frau schenken würde, ,einen Knirps‘ (Regenschirm) geantwortet. Voller Stolz.“ -Jutta Hauske

9. „Die Bravo Hits 13 - gewünscht hatte ich mir das Rammstein-Album.“ -Johanna-Katharina Apfelbaum

10. „Einen Aschenbecher, der aussah wie eine Toilette und wenn man den Deckel schloss, Spühlgeräusche machte.“ -Karin Millek

via GIPHY

11. „3 Kilo Erdnüsse. Mein Mann dachte, das wäre lustig.“ -Yvonne Busse

12. „Von meiner alten Großtante (damals 90 Jahre und ich 20 Jahre) eine Hornhautraspel. Aber zu ihrer Verteidigung ... Es war sehr hübsch eingepackt.“ -Sonja Mi

13. „Mit meinen Geschwistern zusammen: eine elektrische Zahnbürste mit 3 Aufsätzen zum Teilen.“ -Britta Buddeus

14. „Frottee-Unterhosen mit Punkten in Größe Large. Ich hatte damals Größe XS.“ -Ramona Hofmarcher

via GIPHY

15. „Eine Tasse von der Tanke, die mit Süßigkeiten gefüllt sein soll. War aber nur Plastik und ganz oben ein paar Süßigkeiten drauf.“ -Nadine Assbrok

16. „Eine Grabkerze.“ -Alexandra Reinfelder

17. „Eine Packung Schrauben in verschiedenen Größen ... Von meiner Mutter.“ -Christine Arndt

via GIPHY

18. „Ich hab mal so ein Set zur Entspannung in der Badewanne geschenkt bekommen zu meinem 17.“
„Da waren 4 CD‘s mit Gedudel, Badebomben und ein Luffaschwamm drin. Dabei hatten wir gar keine Badewanne und das Geschenk kam von meiner Mutter, bei der ich damals auch gewohnt habe.“ -Nicole Picker

19. „Ein Buch zum Abnehmen.“ -Marcel Pieper

via GIPHY

20. „Ein Wellensittich, als ich ungefähr 7 oder 8 Jahre alt war. Ich hatte panische Angst vor Vögeln und bekam von einer Tante einen. Deshalb: niemals Tiere verschenken!!!“ -Dorina Lukas

21. „3 Dosen Hausmacher Blutwurst, obwohl jeder weiß, dass ich Veganer bin.“ -Susann Schmidt

22. „Beim Wichteln, einen Kalender mit kackenden Katzen.“ -Mei Ke

via GIPHY

23. „Ein Schafwollbezug für meinen Fahrradsattel.“ -Be Bi

24. „Eine Clown-Dekofigur.“ -Kerstin Sota

25. „Zum Geburtstag, ein Schulkochbuch von Dr. Oetker von meiner (inzwischen Ex-) Schwiegermutter mit der Widmung: Viel Spaß beim Kochen und dass auch Genießbares dabei herauskommt.“ -Cleopatra Katzendreck

26. „Zahnpasta.“ -Zoe Kemsies

27. „Ein Blatt Papier, wo eine Freundin ,Gutschein‘ draufgeschrieben hat.“ -Kira Fhb

via GIPHY

Du hast schon schlimmeres bekommen? Dann wirf mal einen Blick auf diese Geschenke, für die du noch nicht mal ein „Danke“ hervorbringst.

Einige der Antworten wurden gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Auch interessant

Kommentare