1. BuzzFeed
  2. Buzz

Diese 10 Süßigkeiten kennst du garantiert, wenn du in Russland aufgewachsen bist

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Leni Garibov

Alenka!

Ja, vielleicht gab es nicht immer den neuesten Scheiß bei uns. Auch nicht gerade viel Auswahl, was Konsumgüter betrifft. Aber bei Süßigkeiten - da ließen wir Russen uns noch nie lumpen.

BuzzFeed.de © Via giphy.com

Heute noch läuft mir das Wasser im Mund zusammen, wenn ich was von einem klumpfüßigen Bären höre. Wait, what? Was haben denn jetzt Bären mit Fußdeformitäten damit zu tun? Naja, lest selbst:

BuzzFeed.de © Giphy / Via giphy.com

1. Fangen wir mal mit den Basics an. Das, was ihr hier seht, ist aus den russischen Kühlschränken einfach nicht wegzudenken.

Im Volksmund liebevoll "Sguschönka" genannt, handelt es sich um nichts Geringeres, als den Holy Grail der russischen Süßigkeiten: gezuckerte Kondensmilch, die als Beilage, als Tortencreme - und vorzugsweise als heimlicher Mitternachtssnack, pur gelöffelt, verwendet werden kann.

2. "Kukuruznie Palochki" - versucht das mal auszusprechen, ohne, dass eure Gehirne explodieren.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Brovarnya Rive / Via hr.brovarnya-rivne.com

Wobei, so weit wäre das auch nicht hergeholt - denn genau das passiert, wenn man die GEZUCKERTEN Maisflips probiert.

3. Plombir Eis

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Plombir EisProm / Via Facebook: plombir.eu

Die Legende besagt, dass man immer und überall richtig Bock auf dieses simple, aber einfach nur sehr sehr geile Sahneeis hat, ungeachtet der Temperaturen. Auch im Winter. Auch bei Minusgraden.

4. Alenka

Das, was in Deutschland die Kinderschokolade ist, ist "Alenka" wahrscheinlich für Russland. Fun Fact: Das Mädchen wurde durch einen Fotowettbewerb gefunden und ziert seit Jahrzehnten die Schokotafel.

5. Prjaniki

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Wikipedia / Via tr.wikipedia.org

Würzig, süß und seeeeehr lecker - mehr kann man dazu eigentlich kaum sagen. Man muss dieses Pfefferkuchenähnliche Gebäck einfach mal selbst probieren!

6. Churchkhela

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Via Facebook: photo

Dieser eigentlich georgische Snack ist so ziemlich das Leckerste, man mit Walnüssen und Fruchtsäften anstellen könnte. Beeren- oder Traubensaft wird über aufgefädelten Walnüssen zu einer gummibärchenähnlichen Masse getrocknet und der Legende nach konnte noch nie jemand freiwillig aufhören, davon zu naschen.

7. Sefir

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Taste Atlas / Via tasteatlas.com

Vielleicht vertrete ich hier eine eher unbeliebte Meinung, aber diese luftigen, marshmallowähnlichen Dinger sehen wesentlich besser aus, als sie schmecken. Sie bestehen nämlich fast nur aus Zucker und Eiweiß und Fruchtsaft. Benannt nach Zephyr, dem griechischen Gott des Windes. Genau so fühlt es sich im Prinzip auch an: wie Luft essen. Aber sehr hübsche Luft!

8. Tworoschek

BuzzFeed.de © Vkuso / Via vkuso.ru

Tworog heißt eigentlich Quark. Tworoschek Quarklein. Umhüllt in Schokolade, gedacht für kleine Kinder. Wird aber gern heimlich und in rauen Mengen von Erwachsenen gegessen. Ich bin diese Erwachsene. Und ich bereue nichts.

9. Napoleon

BuzzFeed.de © RBTH / Via rbth.com

Wir Russen haben ein Faible für seltsame Gourmet-Namen, aber das nimmt man doch gern in Kauf, wenn man sich nur diese endlosen Lagen fluffigen Blätterteigs, beschichtet mit Buttercreme vorstellt.

10. Mischka Kosolapyj

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Via russianfoodusa.com

Und da wären wir schon bei Tieren mit vermeintlichen orthopädischen Störungen: übersetzt heißen die Pralinen nämlich "klumpfüßiger Bär" und die zwischen Waffeln gepackte, mit Milchschokolade beschichtete Praline gehört wohl zu den Grundnahrungsmitteln der Nation.

Auch interessant

Kommentare