1. BuzzFeed
  2. Buzz

Diese Geschichte über einen Trip nach Florida ist das Krasseste, was Du je gehört hast

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Einfach unglaublich.

Am Dienstag teilte @_zolarmoon auf Twitter eine unglaubliche Geschichte über einen Trip nach Florida zusammen mit einer Frau, die sie in einer Filiale der Restaurant-Kette Hooters getroffen hatte.

null
© © 2015 BuzzFeed

_zolarmoon hat ihre Geschichte inzwischen gelöscht, aber Du kannst sie hier immer noch nachlesen. Bei all der Aufmerksamkeit, die sie auf sich zieht, ist allerdings unklar, wie wahr die Geschichte ist. _zolarmoon hat auf BuzzFeeds Anfrage nach einer Stellungnahme nicht reagiert.

In der Geschichte wird in allen Einzelheiten ein Trip von _zolarmoon nach Florida beschrieben, der Prostitution, Kidnapping und eventuell sogar einen Mord umfasst. Sie war mehr als hundert Tweets lang. Die Tweets wurden inzwischen alle gelöscht.

Kurz nachdem die Geschichte ursprünglich online ging, wurden fast alle Charaktere daraus weltweit zu Trending Topics auf Twitter.

© Twitter: @https://twitter.com/

Die Reaktionen umfassen das gesamte Spektrum. Manche bewundern die Figuren in der Geschichte.

"Als Zola sagte, dass Jarret vom Balkon sprang, aber seine Hose hängenblieb."

"Als Jess im Strip-Club kein Geld verdiente, Zola aber schon."

Andere sind einfach nur entsetzt.

"Wenn Du Dir klarmachst, dass Zola einen Mord beobachtete und die Geschichte trotzdem unter ihrem Namen postete."

"Zola, als Jess geschnappt wurde."

"Zola, als der Schwarze Mann mit den Dreads nach Jess griff:"

Die Leute fingen an zu twittern, dass die Geschichte verfilmt werden solle.

"Wir wollen eine @HBO-Serie von Dir, @_zolarmoon!"

"Empire wird die Zola-Geschichte kaufen."

Und dann fingen sie an, die Traumbesetzung für #TheStory zusammenzustellen.

"Wie ich Z, Zola, Jarrett und Jessica sah, als ich die Geschichte las."

"Meine Traum-Besetzung: Keke Palmer als Zola, Mitchell Musso als Jarrett, Seal als Z, und Hayden Pannetierre als Jesse."

Die Geschichte löste auch eine Debatte über das Outing der darin vorkommenden Charaktere aus. _zolarmoon hatte die Fotos und Namen der Leute ohne deren Einwilligung in ihren Tweets veröffentlicht.

"Wenn Du Sex-Arbeiterinnen outest, bist Du ein beschissener Mensch. Egal, ob Du selbst Sex-Arbeiterin bist oder nicht. Ich denke, das macht es sogar nur noch schlimmer."

"Nichts an dieser 'Zola-Geschichte' ist lustig. Nichts. Ihr seid buchstäblich menschlicher Abfall, wenn ihr das witzig findet."

"Es ist 5 Uhr morgens und ich bin mir nicht sicher, ob ich schlafe, weil meine ganze Timeline über diese Geschichte lacht, in der es um Gewalt gegen Sex-Arbeiterinnen geht??"

Und dann gibt es da noch jene, die es einfach nicht glauben und auf die Ungereimtheiten hinweisen.

"Ich vermute, dass die Geschichte fiktional ist, aber verdammt, sie war echt witzig. Du solltest übers Schreiben nachdenken, wenn Du das noch nicht gemacht hast."

"Ok, die Zola-Geschichte ist vielleicht nicht wahr, aber, ganz ehrlich, sie ist ganz schön interessant zu lesen."

Aber am Ende ist das egal, weil sich das Internet nicht wirklich darum kümmert, ob es wahr ist oder nicht. Es flippt einfach aus.

"Die Geschichte ist GROSSARTIG. Aber lasst uns bitte einfach die Geschichte genießen und nicht die Menschen missbrauchen, die tatsächlich daran beteiligt sind."

"Zwischen Tweet Nummer 103 und 104 in Zolas Geschichte ging mein Handy aus und ich schrie tatsächlich."

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Auch interessant

Kommentare