1. BuzzFeed
  2. Buzz

Dieser Hund wollte nur hallo sagen, aber sein Kopf blieb in der Wand stecken

Erstellt: Aktualisiert:

Hallo!

Diese Fotos zeigen einen Hund, dessen Kopf in einer Wand feststeckt. Die Bilder verbreiten sich derzeit rasend schnell auf Twitter. Sie wurden mittlerweile über 40.000 Mal retweetet.

Ein genauerer Blick ergibt, dass offenbar Folgendes passiert ist: Der Hund wollte hallo sagen und versuchte, seinen Kopf durch das Loch in dieser Mauer zu quetschen.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © Twitter: @onodesu0223

Und dann blieb er stecken.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © Twitter: @onodesu0223

Aber keine Sorge – der Twitter-User, der die Bilder gepostet hatte, schrieb kurz darauf, dass der Hund sich direkt danach wieder befreien konnte.

Was für ein genialer Hund.

Interessanterweise ist das aber nicht das erste Mal, dass ein Shiba oder Akita mit dem Kopf in einer Art Wand feststeckte.

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © reddit.com

Letzten Monat blieb dieser Shiba in einem Busch stecken.

BuzzFeed.de © reddit.com

Was haben wir getan, womit wir solche großartigen Hunde verdient hätten?

BuzzFeed.de © Twitter: @onodesu0223

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © reddit.com

Hol Dir BuzzFeed Deutschland auf Facebook!

Auch interessant