1. BuzzFeed
  2. Buzz

15 Dinge, die Deutschland besser als die USA macht

Erstellt:

Kommentare

links ist eine junge Mutter, die ihr Kind hochhebt und auf die Wange küsst. Rechts ist ein bunter Strohhut, neben dem Reise- und Impfpass.
Deutschland ist eigentlich doch ganz cool ... © Westend61/Imago/Fleig Eibner Pressefoto/Imago

Haut euch auf die Brust und seid stolz drauf, verdammt!

1. Schnell wie sonst was fahren ohne Unfälle zu bauen:

Ihr Deutschen seid so entspannt, dass ihr 250 km/h fahren könnt und euch dabei keine Sorgen machen müsst, als riesiger explodierender Feuerball zu enden. Wir Amerikaner:innen sind ungeduldig, arrogant, extrem wettbewerbsorientiert, nehmen zu viele Medikamente und brauchen Schlaf. Es ist ein Wunder, dass wir überhaupt noch Auto fahren dürfen. Wenn man uns auf einer Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung (wie bei euch) loslassen würde, gäbe es so viele Autounfälle, dass man den Rauch vom Weltraum aus sehen könnte.

2. Gesetzliche Krankenkassen:

Ihr wacht auf und geht zum Arzt, ohne auch nur daran zu denken, wie viel Geld das kostet. Meine Mutter hat solche Angst, pleite zu gehen, dass sie seit 2012 nicht mehr zum Arzt gegangen ist!!! Sie würde das Geld lieber für einen Urlaub ausgeben, als herauszufinden, dass sie eine Hämorrhoiden-Operation braucht.

3. Schulden:

Ihr glücklichen ahnungslosen Menschen geht nicht pleite wie wir. Ihr zahlt eure Kreditkarten jeden Monat ab! Als ich 19 war, hatte ich bereits 25.000 $ Schulden und war kurz davor, meine Niere im Darknet zu verkaufen, um diese zurückzuzahlen.

4. Mutterschaftsurlaub:

Eine frischgebackene Mutter kann sich hier bis zu 2 Jahre Zeit nehmen, ohne sich um irgendetwas zu kümmern. Im Land der Freien und der Heimat der Erschöpften bedeutet alles, was länger als 2 Wochen dauert eine Kündigung oder Lohnkürzung. Das ist so absurd.

5. Nacktheit:

Für ein Land mit der größten Pornoindustrie der Welt benehmen wir uns ironischerweise wie ein Haufen 5-Jähriger, wenn wir eine Titte in der Öffentlichkeit sehen. Für euch Deutsche ist eine Titte einfach nur eine Titte. Sogar die Schaufensterpuppen in den Einkaufszentren haben harte Nippel.

6. Recycling ist ein Lifestyle:

Die meisten Amerikaner:innen scheinen sich mehr Gedanken darüber zu machen, welchen Selfie-Filter sie auf Instagram verwenden, als sich um die Umwelt zu kümmern. Für euch ist das eine nationale Priorität. Für uns ist es eine nationale Peinlichkeit.

7. Ihr könnt überall hinreisen:

Die meisten Amerikaner:innen haben nicht einmal einen Reisepass. Was noch trauriger ist: Viele von uns haben nur 10 Urlaubstage im Jahr. Das bedeutet, dass wir die meiste Zeit damit verbringen, anderen Leuten in Fernsehsendungen beim Urlaubmachen zuzusehen, was einfach so traurig und deprimierend ist, dass ich heulen könnte.

8. Flughafen-Security:

In Deutschland behandeln sie dich wie einen Menschen. In Amerika behandeln sie dich wie Pablo Escobar. Ich habe eine posttraumatische Belastungsstörung von meinem letzten Security-Check.

9. Waschmaschinen, die mehr Power haben als die Sonne:

Die verdammten Dinger haben die Waschkraft einer ganzen Kleinstadt. Ein durchschnittlicher Waschgang dauert in Deutschland 2 Stunden, nicht diese bescheuerten 36 Minuten, die die meisten Waschmaschinen in den Staaten anscheinend brauchen. Ich schwöre bei Gott, ich wusste nie, was saubere Kleidung ist, bis ich hierher gezogen bin.

10. Keine Geschworenengerichte:

Was passiert, wenn 12 Fremde, die nichts über das Gesetz wissen, gezwungen werden, zusammenzuarbeiten, um über die Freiheit eines Menschen zu entscheiden? Sie entscheiden sich für die Unschuld von OJ Simpson. In Deutschland ist es einem Richter erlaubt, etwas einzusetzen, das wichtiger ist als sein Rechtswissen: Den gesunden Menschenverstand.

11. Polizist:innen und keine Möchtegern-Clint Eastwoods:

Die Polizist:innen in Deutschland behandeln dich zuerst wie einen Menschen und dann wie eine:n Kriminelle:n (was sehr erfrischend ist). Und ja, ich verstehe die Einwände: In den USA gibt es überall Waffen, also muss die Polizei vorsichtiger sein. Aber es ist nur eine Verkehrskontrolle Bro, keine Folge von Homeland. Brauchst du wirklich eine so große Waffe?

12. Die Nachrichten:

Objektivität wurde in den USA von einem Auto überfahren und ist seit Jahren auf künstliche Lebenserhaltung angewiesen. Aber in Deutschland kommen langweilige alte Fakten vor Geld und Bewertungen. Sollten Nachrichten nicht genauso funktionieren?

13. Universität:

Es ist praktisch gratis hier zu studieren. Stell dir mal die Hölle vor, die du beim Studieren in den USA durchleben musst und deine Belohnung ist direkt danach mit 100.000$ verschuldet zu sein. Ich kann aufrichtig sagen, dass ich nichts in der Uni gelernt habe, das so viel schei* Geld wert ist.

14. Straßenbau:

Ich bin an einer Baustelle auf der Autobahn vorbeigefahren und mein Hirn ist explodiert. Ihr baut und repariert Dinge so wie es sein muss. Wenn die Straße in New York City repariert werden soll, wird einfach nur ein Verkehrshütchen aufgestellt, zwei Typen springen von der Ladefläche eines Pickups, füllen das Schlagloch mit Zement und wiederholen das alle 12 Monate 20 Jahre lang.

15. Politiker:innen, die nicht die Peinlichkeit der ganzen Nation sind:

Eure Politiker:innen sind langweilig, aber zumindest verhalten sie sich wie Erwachsene. In den USA interessieren sie sich eher für endlose Schwan*vergleiche und unnütze, belanglose politische Streitereien und bekommen dann nichts hin.

Also ist Deutschland doch ganz cool. Manchmal. Witzig ist auch, wie sich Amerikaner:innen Deutschland vorstellen und wie es wirklich ist.

Dieser Post von James Kavanaugh wurde aus dem Englischen übersetzt.

Auch interessant

Kommentare