1. BuzzFeed
  2. Buzz

13 Dinge, die du schon immer von einem McDonald’s-Mitarbeiter wissen wolltest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michelle Anskeit

Ein Mädchen, das McDonald‘s Essen isst. Text: „Gibt es etwas, das du nicht mehr bestellen würdest, seitdem du weißt wie es unzubereitet ausschaut?“
Reddit-User Specific__Basic beantwortet Fragen über die Arbeit bei McDonald‘s. © IMAGO / Sven Simon

„Mein längster Arbeitstag waren rund 13 Stunden ohne Pause.“

Reddit-User u/Specific__Basic war Schichtführer bei McDonald‘s und macht jetzt eine Ausbildung in der Systemgastronomie. Im Subreddit r/de_IAmA stellt er sich den Fragen von anderen User*innen. Und weil du dir einige davon bestimmt auch schon immer mal gestellt hast, will ich seine Antworten hier mit dir teilen.

Ein McDonald‘s-Mitarbeiter stellt sich den Fragen der Reddit-Community

1. Was war der höchste Monopoly-Gewinn in deiner Filiale? —Last_Perspective_625

„Ein Rucksack.“

2. Was haben du und deine Kolleg*innen in der Mittagspause gegessen? —Last_Perspective_625

„Wir dürfen kostenlos alles bei McDonald’s essen. Das Gute ist, dass wir es uns selber remixen dürfen, also müssen wir nicht nach ‚Rezept‘ gehen.“

Ein Bild von einem McDonald‘s Menü mit einem Burger, Pommes und einem Getränk.
„Wir dürfen kostenlos alles bei McDonald’s essen.“ © IMAGO / imagebroker/begsteiger

3. Und wie oft isst du selbst Fast Food aus Bequemlichkeit? McDonald‘s ist ja auch nicht mehr so günstig, man ist schnell bei über 10 Euro für ein Gericht ... —Firehead1971

„Ich esse in allen Filialen in meinem Kreis kostenlos, da die zum selben Franchise-Nehmer gehören. Habe dafür eine Managementkarte bekommen. Generell aber nicht mehr oft.“

4. Was ist der Healthy Hack unter McDonald’s-Mitarbeiter*innen? —Last_Perspective_625

„Wir nehmen meistens das Homestyle-Hühnchen und machen mit Lollo-Salat einen Wrap. Ist zwar nicht unbedingt gesund, aber zumindest eine Abwechslung. Zugegeben, ich hasse McDonald’s-Essen und kann es auch nicht mehr sehen.“

5. Als McDonald‘s Mitarbeiter: Darfst du beim Burger King essen? Und was wird passieren, wenn dich jemand dort erwischt? —HeToTopT

„Klar, ich darf überall essen. Selbst die Filialleiter*innen essen nicht mehr bei McDonald’s, sondern bei der Konkurrenz. Die dürfen ja nicht bestimmen, was ich esse oder nicht. Und selbst wenn sie mich erwischen würden, würde da nichts passieren.“

Vier Schilder: Eines von Burger King und dem Drive In und eines von McDonald‘s und dem McCafé.
„Selbst die Filialleiter essen nicht mehr bei McDonald’s, sondern bei der Konkurrenz.“ © IMAGO / Horst Galuschka

6. Was hat sich hinsichtlich Corona geändert (Schichtlänge, Kundeninteraktion ...)? —tobey1408

„Im ersten Lockdown wurden fast alle Mitarbeiter*innen, die nicht festangestellt und auch nicht mehr in der Probezeit waren, gekündigt. Kundentechnisch hat sich wenig verändert, da die dann einfach über den Drive-in gekommen sind. Im Endeffekt hat unsere Filiale mittlerweile mehr davon profitiert, da die Konkurrenz schließen musste (KFC, Subway, ...).“

7. Hält sich das Personal an jegliche Hygienebestimmungen? —FloBer97

„Überraschenderweise schon. Zumindest die Mehrheit der Mitarbeiter*innen.“

8. Was verdient man denn da so und wie sieht es mit Überstunden aus? —wegwerfing2002

„Im ersten Jahr 819 Euro, 961 Euro im zweiten und 1123 Euro im dritten Jahr (brutto). Als Schichtführer generell so um die 1800-2100 Euro netto. Überstunden sind absolut normal. Mein längster Arbeitstag waren rund 13 Stunden ohne Pause.“

Viele Kund*innen, die vor der Bestelltheke in einem McDonald‘s-Restaurant stehen.
„Mein längster Arbeitstag waren rund 13 Stunden ohne Pause.“ © IMAGO / Frank Sorge

9. Sind die Chicken Nuggets eigentlich halbwegs gesund? Und stimmt es, dass man da machmal noch ein Kopf vom Küken findet? —Firehead1971

„Gesund nicht, ist immer noch frittiert. In Deutschland wird nur Brustfleisch von ausgewachsenen Hühnern verwendet. Das ist aber soweit ich weiß von Land zu Land unterschiedlich.“

10. Gibt es etwas, das du nicht mehr bestellen würdest, seitdem du weißt wie es zubereitet/roh ausschaut? —Electrical-Speed2490

„Alles mit Bacon. Am besten nicht fragen. Das zu erklären ist wirklich ekelhaft.“

11. Mägges ist mittlerweile so teuer. Als ihr noch das 1 Euro-Menü hattet, bin ich nie an einem vorbeigegangen, ohne was zu kaufen. Jetzt gehe ich einfach gar nicht mehr hin, weil ich keine 5,38 Euro für zwei kleine Burger bezahle. Was habt ihr also davon? —instantpowdy

„Mehr Gehalt in der Gastronomie und eine Angleichung an die Inflation.“

Eine McDonald‘s-Mitarbeiterin, die Kund*innen in einem McDonald‘s-Restaurant bedient.
„Mehr Gehalt in der Gastronomie.“ © IMAGO / Marco Stepniak

12. Warum machst du die Ausbildung, obwohl du schon Schichtführer warst? —Hiko0

„Es ist leichter höher aufzusteigen mit einer Ausbildung.“

13. Wie hoch kann man nach dem Schichtleiter noch aufsteigen? —gaggnar

„Es gibt zwei Richtungen: Entweder man bleibt in der Filiale und wird Filialleiter und steigt dann auf Regionen auf (also, dass man so gesehen mehrere Filialen in einem Bereich leitet). Man kann aber auch in die Company gehen. Das heißt, man geht direkt ins Franchise und arbeitet dann entweder im Büro oder als sogenannter Field Consultant. Ab Field Consultant sind locker 4000-5000 Euro brutto drinnen.

Eigentlich sind die Aufstiegschancen unbegrenzt, da es sich ja nicht um ein Familienunternehmen handelt, sondern um eine AG.“

Ein Mann in einer McDonald‘s-Uniform, der gerade Burger auf ein Tablett legt.
„Eigentlich sind die Aufstiegschancen unbegrenzt.“ © IMAGO / photothek

Wenn du jetzt noch mehr interessante Q&As lesen möchtest, dann kannst du dir unseren Post zu einem Waldorfschüler angucken, der dir 14 Fragen beantwortet, auf die du schon immer eine Antwort wolltest.

Einige Antworten wurden gekürzt oder der besseren Klarheit halber bearbeitet. 

Auch interessant

Kommentare