Ein bisschen schwarzer Humor hat noch niemandem geschadet.

16 Dinge, die du tun kannst, statt Weihnachten zu feiern

  • Nadja Rödig
    vonNadja Rödig
    schließen

Wenn dir dieses Jahr die Weihnachtsstimmung mal so richtig vermiest hat oder du generell keinen Bock auf den ganzen Stress hast, gibt es ein paar vielversprechende Alternativen ...

1. Zum Ersten: Dir einen Drink gönnen. Okay, vielleicht auch zwei.

Denn wer sagt: „Nur ein Schwein trinkt allein“ hat es noch nie probiert.

2. Von jedem Lieferdienst bestellen, der geöffnet hat.

3. Ein Blubberbad nehmen und Toto voll aufdrehen.

4. Deine Wohnung aufräumen ... Weil sie es nach einem Jahr Selbstisolierung nötig hat.

5. Oder mach das, was sonst Marie Kondo mit Wohnungen anstellt.

Einfach raus damit!

6. Quality-Time mit deinem Haustier verbringen.

Denn Tiere sind besser als Menschen!

7. Einen neuen Look ausprobieren. Weil du ja bis ins neue Jahr sowieso niemanden sehen wirst.

8. Einen Kräutergarten pflanzen.

Warum sollte der Winter dafür nicht die richtige Zeit sein?

9. Einen schön blutigen Horrorfilm gucken, mit VIEL schwarzem Humor.

10. Oder einen Serienmarathon machen. Am besten Rick and Morty, BoJack Horseman und ein paar Folgen South Park ... du weißt schon, etwas Weihnachtliches.

11. Cyperpunk 2077 durchspielen. Falls du lieber etwas Produktives machen willst.

12. Deine liebste Reality-Show nachspielen.

Von mir aus auch mit Sockenpuppen.

13. Einen Tanz lernen und den ganzen Tag nichts anderes mehr machen.

14. Dich mit dem Gesicht voran auf dein Sofa legen ... oder auf den Boden.

15. Ein bisschen aus dem Fenster starren ...

16. ... und warten bis dieses sch*** Jahr endlich vorbei ist.

Rubriklistenbild: © VH1

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare