Strg+C, Strg+V.

Mir dreht sich der Kopf, wenn ich sehe, mit welchem Trick Disney früher Zeit gespart hat

  • Nadja Rödig
    vonNadja Rödig
    schließen

Ist dir das schon mal aufgefallen?

Du hast als Kind doch bestimmt jede Menge Disney-Filme geguckt, oder?

Und ich meine nicht die neueren Animationsfilme von Pixar. Nein, wir sprechen hier von den Klassikern! Die von den fleißigen Mitarbeiter*innen von Disney noch Blatt für Blatt gezeichnet wurden...

Zumindest habe ich das bisher immer gedacht! Was mir mit meinen unschuldigen Kinderaugen immer entgangen ist, wurde mir dank Twitter jetzt um die Ohren gehauen. Kinder, den Weihnachtsmann gibt es nicht und Disney-Filme sind nichts weiter als recycelte Disney-Filme!

Na ja, zumindest Teile davon...

Twitter-User @fred035schultz hat vor Kurzem ein Video gepostet, das Ausschnitte aus Disney-Filmen zeigt und ich sehe nur noch doppelt!

Mein Verständnis von Realität hat sich damit ziemlich auf den Kopf gestellt.

Hatte hier jemand keine Lust nochmal von vorne anzufangen?

Ich meine, Bär oder Affe? Katze oder Fuchs? Wen juckt‘s, richtig?

Alles ist nur eine Kopie einer Kopie einer Kopie...

Disney: Quasi der Erfinder von Copy und Paste.

Das muss ich jetzt erstmal verdauen...

Wie geht es dir mit dieser Erkenntnis? Haut dich das genauso um wie mich?! Oder hast du das schon vor Jahren bemerkt und desillusionierst seitdem deine Freund*innen? Erzähl uns in den Kommentaren von dem Moment, in dem du deine Disney-Unschuld verloren hast!

Rubriklistenbild: © Disney

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare