1. BuzzFeed
  2. Buzz

17 rotzfreche Kund*innen, die wirklich ihr Bestes versucht haben, andere über den Tisch zu ziehen

Erstellt: Aktualisiert:

Verkäuferin hält Tüte mit Fingerspitzen fest, die ihr eine Kundin gibt. Dazu der Text: „Eine Kundin hat einen vollgeschissenen Jumpsuit reklamiert. Ihrer Behauptung nach habe sie das Teil so gekauft. 
Und was hat dich zum Berufswechsel gebracht? © Imago/Apple

Auf was für Ideen manche Leute kommen, also jetzt echt.

Wir haben‘s hier schon mehrmals gesagt, aber ich wiederhole mich gerne: Leute, die im Einzelhandel und der Gastro arbeiten sind einfach anders krass. Wie sie aushalten, was sie im Job tagtäglich mitmachen, ist mir wirklich ein Rätsel. Vor Kurzem bin ich auf einen Reddit-Thread gestoßen, der den sonderbaren Alltag im Einzelhandel und der Gastro mal wieder perfekt illustriert. Darin tauschen sich Leute über dir absurdesten Manöver, ihrer Kundschaft und ihrer Gäst*innen aus, die versucht haben, sie über‘s Ohr zu hauen. Meine Güte und dreister geht‘s schon gar nicht mehr.

Die dreistesten Kund*innen und Gäst*innen

1. „Eine Frau kam rein, hat sich einen Broiler geholt, dann hingesetzt und mit bloßen Händen fast alles aufgegessen. Dann wollte sie ihn reklamieren.“ —u/Perschnickity

2. „Eine Kundin hat einen vollgeschissenen Jumpsuit reklamiert.“
„Ihrer Behauptung nach habe sie das Teil so gekauft. Der Gestank war so schlimm, er drang sogar durch die zugeklebte Plastiktüte, in dem sie den Artikel zu uns gebracht hat. Es ist unmöglich, dass das niemandem bei den Umkleiden, der Kundschaft oder an der Kasse aufgefallen wäre. Und jemand hat das vollgekackte Ding auch noch entgegen genommen und zu den anderen Retouren gelegt. Daran war ein Zettel befestigt: ,Warnung: enthält Fäkalien.‘“ —u/MateriaBubbles

3. „Die Person kam mit einem Gutschein für einen kostenlosen iPod an. Im Kleingedruckten stand: ,Garantie von Bill Gates.‘ Ich habe die Person gefragt, warum Bill Gates für ein Apple-Produkt aufkommen sollte. Sie ist dann gegangen.“ —u/coydog33

4. „Unser Laden liefert nicht, man kann die Pizza nur bei uns abholen. Einmal rief eine Kundin an, die sehr wütend war, weil wir sie nicht beliefern wollten.“
„Sie hat dann mehrmals gesagt, dass ich neu sein müsse, weil sie den Besitzer kenne. Daraufhin meinte ich: ,Ich bin die Tochter des Besitzers und wir liefern nicht.‘“ —u/schweinerneer13

5. „Eine Kundin wollte was reklamieren, aber hat den Artikel nicht mitgebracht.“ —u/Yeah_its_you

6. Ich habe früher an einer Tankstelle gearbeitet. Einmal kam ein Typ rein, hat sich ein Sandwich genommen, die Verpackung aufgemacht und dann ein Haar von seinem Kopf zwischen das Brot gestopft.“
„Dann kam er zur Kasse, um es zu reklamieren.“ —u/spraynard_kreuger

7. „Ich habe in einem Game Store gearbeitet. Einmal kam eine Frau rein, die sich zwei PSPs, zwei XBOX 360 und mehrere Spiele genommen hat. An der Kasse überreichte sie mir dann eine Kreditkarte, die nicht mal eine richtige Karte war.“
„Sie sah aus, wie zu Hause ausgedruckt. Ich habe ihr gesagt, dass die Karte nicht funktionieren würde, aber ich sollte sie trotzdem scannen. Das ging natürlich nicht, weil das Teil keinen Magnetstreifen hatte. Dann meinte sie, ich solle einfach die Nummer im Computer eingeben. Da habe ich mich geweigert. Sie hat gesagt, sie käme mit Bargeld wieder, und verschwand für immer.“ —u/RudgerZ

8. „Ich habe mal für einen Handyanbieter gearbeitet und einem Typen ein Gerät verkauft und es für ihn eingerichtet. Am nächsten Tag kam er mit einem kaputten Display zurück.“
„Dem Anschein nach hat er sich nicht erinnert, dass ich ihm das Handy verkauft hatte. Er behauptete nämlich, er habe das Gerät so gekauft.“ —u/Valhallan1984

9. „Ich habe für einen Kosmetikladen gearbeitet, wo jemand Shampoo- und Conditionerflaschen reklamieren wollte. Die Person hatte sie zuerst mit Wasser befüllt und tiefgefroren.“
„Das haben wir sofort gemerkt und die Reklamation deshalb abgelehnt. Doch am Ende hat sie die Unternehmensleitung angerufen und einen 100-Dollar-Gutschein gekriegt. Wir hingegen haben Ärger bekommen.“ —u/lilred_bitch

10. „Mein alter Arbeitsplatz hatte Softeis auf der Karte. Eines Tages kam eine Dame zu uns nach vorne und meinte: ,Tut mir sehr leid, meine Tochter hat ihr Eis fallen lassen und ist total traurig. Könnten Sie mir vielleicht noch eins geben?‘“
„Das wollte ich gerade tun, als mir auffiel, dass die Eismaschine an dem Tag kaputt war. Ich habe ihr gesagt, dass sie das Eis deshalb nicht bei uns gekauft haben konnte. Sie hat nur gemurmelt, dass sie vielleicht bei Dairy Queen waren und ist schnell verschwunden.“ —u/blindskate101

11. „Ich habe früher bei Aldi gearbeitet und bei uns in der Filiale hat man bei Reklamation sein Geld zurück bekommen plus einen Artikel mit gleichem oder geringerem Wert. Ein Kunde kam regelmäßig mit einem fast leeren Milchkarton an und hat behauptet, der Inhalt sei ,sauer‘.“
„Dann hat er einen neuen Milchkarton und sein Geld zurück bekommen. Das lief zwei Wochen lang fast täglich so, bist die Regionalleitung dem Ganzen einen Riegel vorgeschoben hat.“ —u/Awit1992

12. „Eine Kundin hat mal meine Firma angerufen und sich beschwert, dass mein Hemd nicht richtig in die Hose gesteckt sei, um Gratis-Gutscheine zu bekommen. Diese Frau hat so ein Theater um nichts gemacht und ich habe fast eine Verwarnung bekommen.“ —u/Yunak82

13. „Ich habe in einem Supermarkt gearbeitet. Eines Abends lief so ein Typ draußen vor der Eingangstür auf und ab und hat eine Plastiktüte umher geschleudert. Irgendwann ist sie gerissen und eine Weinflasche ist rausgefallen und auf dem Boden zerbrochen.“
„Dann hat er angefangen zu zetern, wie nutzlos unsere Tüten seien, und dass wir ihm die Flasche ersetzen sollten. Ich bin rausgegangen und habe ihm erklärt, dass wir keine Weinflaschen haben, die mit Limo gefüllt sind. Nein, Wein riecht anders.“ —u/FinsterHall

14. „Ich habe mal im Kundenservice gearbeitet und einen Anruf von jemanden angenommen, der sich als Techniker ausgab. Seine Aufgabe sei es unsere Systeme auf den neusten Stand zu bringen und ich solle seinen Anweisungen folgen.“
„Mir war natürlich klar, dass das ein Trickbetrüger ist, aber ich habe mitgespielt. Er bat mich, mich in unseren Computer einzuloggen, einen Gutschein für 100 Dollar auszustellen und darauf zu vermerken, er habe bar bezahlt. Dann sollte ich ihm die Nummer auf dem Gutschein durchgeben. Er hat echt behauptet, das würde unsere Systeme updaten. Das ist echt der witzigste Betrugsversuch, den ich bisher erlebt habe.“ —u/CadeRooney

15. „Ich habe früher in einem Arby‘s gearbeitet. Die Filiale war mal eine Woche lang wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, aber wir waren trotzdem vor Ort, um die Neueröffnung vorzubereiten.“
„Einmal bekamen wir einen Anruf von jemandem, der sich beschwerte, wir hätten ihm am Vortag die falsche Bestellung am Drive-in rausgegeben. Die Person wollte eine neue Bestellung aufs Haus haben. Die Filialleiterin musste echt das Lachen unterdrücken, als sie ihm erklärt hat, dass wir die ganze Woche geschlossen waren.“ —u/saucebald

16. „Eine Frau kam zu uns in den Pizzaladen und meinte, sie habe am Vortag Pizza geholt, die angebrannt war. Der ,Beweis‘ war eine Schachtel, in der zwei Stücke Pizza von gestern lagen.“
„Sie haben ihr tatsächlich eine neue gegeben, die Auseinandersetzung war die fünf Dollar nicht wert.“ —u/peezuhparty

17. Und zum Schluss: „Ich habe gesehen, wie jemand versucht hat, eine leere Eiswürfel-Tüte zu reklamieren, weil das Eis zu schnell geschmolzen sei.“ —u/i-guess-so-

Die Beiträge wurden für bessere Lesbarkeit überarbeitet.

übersetzt aus einem Post von Hannah Dobrogosz

Wenn du Leute im Einzelhandel unterstützen willst, dann erfährst du hier, welche Fehltritte du in Supermärkten vermeiden solltest.

Auch interessant

Kommentare