1. BuzzFeed
  2. Buzz

20 Spielplätze, bei denen du deine Kinder doch lieber am Handy spielen lässt

Erstellt:

Von: Patrick Huljina

Kommentare

Kinder sind zu selten draußen und hängen zu viel am PC, Handy oder Tablet rum. Bei solchen Spielplätzen kann man das sogar ein wenig nachvollziehen.

1. Auf einem Friedhof findet man die letzte Ruhe – oder eben spielende und schreiende Kinder.

2. „Hi, I’m Johnny Knoxville and this is Jackass!“

3. Aua!

4. Hier hat jemand seiner Kreativität aber mal so richtig freien Lauf gelassen.

5. „Ist das nicht zu viel, Chef?“ – „NEIN! Kinder lieben Sand.“

6. „Back to the roots“ – oder so ähnlich?

7. Dieser Kriechtunnel ist auf so vielen Ebenen falsch.

8. Wenn dein Kind hiernach nicht Lokführer:in werden will, dann weiß ich auch nicht.

9. Wie beschissen kann man eine Rutsche platzieren?

10. Darf ich vorstellen? Der Hybrid-Park: bei Sonne Spielplatz, bei Regen Schwimmbad.

11. Mehr Sitzbänke und Mülleimer als Spielgeräte. Da kommt Freude auf.

12. Ganz wichtig bei solchen Riesen-Spielplätzen: der Zaun. Nicht, dass man sein Kind noch aus den Augen verliert.

13. Ach ja, diese Rutsche. Im Sommer, in der prallen Sonne – ein Traum. Wer liebt es nicht, sich komplett zu verbrennen?

14. Ob sich da unten Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo verstecken? 🐢

15. Was?!

16. Ähm ... ich glaube, ihr habt da was verwechselt?

17. Spielplatz-Designer A: „Ich habe den absurdesten Ort für eine Rutsche gefunden.“

18. Spielplatz-Designer B: „Hold my beer!“ – außer unten im Garten steht ein Pool, dann nehme ich alles zurück.

19. Lust auf eine Runde Tic-Tac-...?

20. Ist das noch ein Spielplatz oder schon ein Hochsicherheitsgefängnis?

Die meisten Kinder hätten vermutlich mit vielen der Spielplätze in dieser Liste nicht mal ein Problem. Hauptsache, sie können ein wenig spielen und Spaß haben. Schon witzig – genauso wie diese Tweets über Kinder, die nicht nur Eltern zum Schreien finden.

Auch interessant

Kommentare