1. BuzzFeed
  2. Buzz

18 Filme, die Leute einfach für gnadenlos überbewertet halten

Erstellt:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

Links: Martin Freeman als Bilbo Beutlin in „Der Hobbit“. Rechts: Mark Hamill als Luke Skywalker und Carrie Fisher als Leia Organa in „Star Wars: Eine neue Hoffnung.“
Überbewertete Filme ... zumindest denken diese Leute so © Mary Evans/IMAGO / Allstar/IMAGO

„Alle Marvel-Filme. Es kommt mir vor, als ob ein Kleinkind sie entworfen hätte.“

Ja, ja, ich weiß. Filmdiskussionen sind immer so ein heikles Thema! Aber gib zu: Du kennst bestimmt auch einen Film, den alle in deinem Freundeskreis immer wieder hoch loben, obwohl du ihn selbst absolut SCHRECKLICH findest. Für mich persönlich ist einer dieser Filme beispielsweise Call Me By Your Name.

Und weil die Meinungen da halt echt auseinander gehen, hat u/AndCurious neulich auf Reddit einmal gefragt: „Welchen Film haltet ihr für gandenlos überbewertet?“

Ich fand die Antworten echt interessant, deswegen möchte ich einige von ihnen mit dir teilen:

1. „Alle Live-Action-Filme von Disney ... Absolut herzlos und die Cashcow Disneys. Die müssen sich nicht einmal die Mühe mehr machen, eine neue Story zu schreiben.“

-Additional-Winner133

via GIPHY

2. „Die ‚Hangover‘-Filme. Der Erste war noch ganz nett und unterhaltsam, 2 und 3 nur noch schlecht.“

-seppoker

3. „‘The Shining‘. Ich hab das Buch echt gemocht, aber die Filmumsetzung ist einfach echt nicht gut. Ich versteh nicht, warum der so oft gehyped wird.“

-hugg3rs

via GIPHY

4. „Die ‚Saw‘-Reihe ab Teil 2. Der Erste war definitiv noch gut. Extrem toller Twist. Alles danach ist für mich nur eine Cashcow und Befriedigung von gaffen. Sorry, ich kann nicht verstehen, wie Leute das so abfeiern können.“

-AromaticAd795

5. „‚La La Land‘. Ganz cute Idee, aber ich persönlich fand ihn sehr langweilig. Der Soundtrack ist aber lit.“

-thcicebear

6. „‚Star Wars‘, besonders ‚Eine neue Hoffnung‘, aber eigentlich auch sonst alles außer ‚Das Imperium schlägt zurück.‘“

„Die Verehrung von Eine neue Hoffnung ist nur noch im historischen Kontext nachvollziehbar, finde ich. Die neuen Filme und Serien sind ohnehin nur Cashcows.“ -Big_ifs

via GIPHY

7. „Das meiste von Quentin Tarantino. Langsamer Storyaufbau, wahnsinnige Logiklücken, unnütze Splattereffekte und handwerklich schlicht auf dem Niveau einer Highschoolproduktion.“

-Illustrious_Ad_23

8. „Kein Film, aber eine Serie: ‚The Witcher‘. Natürlich, sie ist nicht überbewertet im klassischen Sinne, weil ja viel hin und her diskutiert wird. Aber gerade im Vergleich zu den Büchern, die ich wirklich gut finde, ist die Serie nicht gut.“

-LambdaLP

9. „Alle ‚Fast and Furious‘-Teile.“

-lamb-chopz

via GIPHY

10. „‚Call me by your name‘. Als schwuler Mann mit Magister in Literaturwissenschaft und Alter Geschichte klang der Film perfekt und enttäuschte herb.“

„Ästhetisch durchaus sehr beeindruckend, dient die Kulisse zum selbstverliebten Selbstzweck. Derweil überzeugt die Story überhaupt nicht.

Die beiden männlichen Hauptdarsteller agieren ohne echten Funken. Das Vertauschen der Namen erfüllt keinen erkennbaren Sinn. Der Monolog des Vaters ist ein Cringefest sondergleichen. Und vor allem nimmt sich der Film so unglaublich ernst, dass man sich die ganze Zeit vorkommt, wie im Assessment Centre für ein Praktikum beim Fernsehsender, nicht wie bei einem Kinoabend.“ -LasseHAL

11. „Die ‚Hobbit‘-Trilogie. Versteht mich nicht falsch, ‚Der Herr der Ringe‘ ist ein Meisterwerk und wird immer ein Meisterwerk bleiben. Aber ‚Der Hobbit‘ war nur noch ein reinster CGI-Wahnsinn.“

-kaugummiqueen

via GIPHY

12. „Alle Marvel-Filme. Es kommt mir vor, als ob ein Kleinkind sie entworfen hätte. ,Ja und dann kommt noch Hulk und Thor, ja und Iron Man.‘“

„Flache Story, flache Witze und dumme Sprüche, bevor jemand ausgeschaltet wird. Das Einzige, was von Marvel taugt, wäre Deadpool oder X-Men. Ansonsten kein Vergleich mit beispielsweise Batman von Christopher Nolan.“ -tingeltangel_jay

13. „‚Dunkirk‘. Letztens mal gesehen. Ich mag Nolans Filme, aber der hatte irgendwie nichts.“

-kronkarp

14. „‚Shape of Water‘. Ich fand den Film einfach nur seltsam und konnte damit überhaupt nichts anfangen.“

-PattyPasta

via GIPHY

15. „Der neue ‚Dune‘. Ich habe noch nie so oft im Kino auf die Uhr geschaut.“

-Leosa2002

16. „‚The Revenant‘ mit Leonardo DiCaprio … Das erste und einzige Mal, dass ich das Kino verlassen wollte.“

-Miezchen

17. „Mir würde ‚The Social Network‘ einfallen. Von Kritikern gefeiert, aber meines Erachtens völlig überbewertet.“

-OeroLegend

via GIPHY

18. „‚Der Pate‘, ehrlich gesagt. Ich hab mir gedacht: ‚Wow, der wurde ja richtig hochgepriesen, aber war eher zum Einschlafen gedacht.‘“

-trognarukk

Und? Was denkst du? Stimmst du diesen Meinungen zu oder fällt dir vielleicht selbst ein Film ein, den du total überbewertet findest?

Verrate es gerne direkt hier oder in den Kommentaren auf dem BuzzFeed Deutschland Facebook-Account. Und wo wir gerade schon bei kontroversen Meinungen sind: Neulich haben wir erst über 18 Filme gesprochen, die besser als ihre Buchvorlage sind.* (*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Auch interessant

Kommentare