1. BuzzFeed
  2. Buzz

21 Fragen über deine Periode, die dir nur eine Frauenärztin beantworten kann

Erstellt:

Kommentare

Wir haben mit einer Frauenärztin über Menstruation gesprochen.

Wir haben die Mitglieder der BuzzFeed Community gebeten, uns Fragen zu ihrer Periode zu stellen, die sie sich sonst nicht zu fragen trauen.

Dann sind wir zu Dr. Mary Jane Minkin, einer Frauenärztin und Professorin für Geburtshilfe, Gynäkologie und Reproduktionsmedizin an der Yale School of Medicine, gegangen, um uns ihre Expertinnen-Antworten einzuholen.

Los geht's:

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Matiasenelmundo / Getty Images / Galitskaya / Getty Images

1. Warum ist das Blut gegen Ende der Periode dunkler? —vitoriafirmino

BuzzFeed.de © Kotex

„Das ist eine wirklich gute Frage! Ein Teil von dem dunklen Blut, das da rauskommt, befindet sich schon eine ganze Weile im Uterus, ist also älteres Blut. Aber keine Sorge, das ist vollkommen normal und unbedenklich.“

2. Warum bin ich während meiner Tage so emotional? —karlijns2

BuzzFeed.de © FOX

„Darauf gibt es keine wissenschaftliche Antwort, aber es gibt etwas, das PMDD (oder Prämenstruelle Dysphorie) genannt wird. Eine Art ‚schlechtes‘ PMS. Dafür gibt es strenge medizinische Kriterien. Im Grunde sind das wirklich schlimme Symptome von Angst, Heißhunger, Reizbarkeit, Völlegefühl und Brustbeschwerden. Diese Symptome werden unmittelbar vor der Periode schlimmer. Wir wissen, dass die selben Dinge, mit denen wir Depressionen behandeln, auch bei PMDD gut wirken. SSRI-Antidepressiva zeigen deutliche Wirkung.“

3. Ist es normal, dass ich während meiner Tage große Schleimklumpen ausstoße? —a4c28fa055

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Denniro / Getty Images

„Das passiert vielen Frauen, vielleicht sogar den meisten Frauen und sollte daher kein Problem sein. Aber wenn es zu häufig vorkommt und du zu stark blutest, sprich lieber mit deinem Frauenarzt.“

4. Warum haben wir während der Periode komische Heißhungerattacken? —caitlynm4782d8d27

BuzzFeed.de © NBC

„Darauf haben wir keine wissenschaftliche Antwort. Das ist wohl einfach Teil des ganzen PMS-/PMDD-Pakets. Heißhunger kommt vor. Aber wenn du deinen extremen Gelüsten nach Zucker und Salz nachgibst, wird es dir dadurch nur noch schlechter gehen. Iss lieber komplexe Kohlenhydrate!“

5. Warum riecht Periodenblut so komisch? —joyw407b53e12

BuzzFeed.de © VH1

„Altes Blut hat einen komischen Geruch. Die Vagina ist normalerweise sauer. Das sollte sie auch sein. Blut hat aber einen basischen pH-Wert. Während deiner Regelblutung wird die Vagina basischer. Das hängt teilweise mit dem Anstieg bestimmter Bakterienarten zusammen.“

6. Wenn ich eine Menstruationstasse benutze und mich hinlege, fließt das Blut dann wieder zurück? —franciew2

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Matiasenelmundo / Getty Images

„Die Antwort ist einfach: Nein, es fließt nicht zurück in den Uterus. Es bleibt einfach in der Tasse."

7. Wie lange dauert es, bis ich nach der Geburt wieder meine Tage bekomme? —l4a2f7441e

BuzzFeed.de © WB

„Durch Stillen kann sich der Zeitpunkt, an dem die Regelblutung wieder eintritt, verschieben. Es gibt Frauen, die ihre Periode erst sechs Monate nachdem sie aufgehört haben zu stillen, wiederbekommen, aber das ist schwer vorherzusagen. Es ist bei jeder Frau anders. Geh zum Frauenarzt, wenn du nach sechs Monaten deine Tage immer noch nicht wieder bekommen hast, obwohl du nicht stillst.

Und nur als kleine Randbemerkung: Wenn du direkt nach der Geburt Geschlechtsverkehr hast, kann es sein, dass du durch die Schwangerschaft viel fruchtbarer geworden bist – selbst, wenn es beim ersten Mal schwer war, schwanger zu werden.“

8. Ist es ein Warnsignal, wenn deine Blutung ganz plötzlich unregelmäßiger und stärker wird? —nicegirlz202

BuzzFeed.de © Bravo

„Ich würde es nicht als Warnsignal bezeichnen, aber du scheinst plötzlich nicht mehr so gut zu ovulieren. Ich würde meinen Frauenarzt um Rat fragen. Stressfaktoren können zu einem seltsamen Eisprung führen. Auch ein verändertes Fitnessverhalten oder Hormonumstellungen können zu unregelmäßigen oder stärkeren Blutungen beitragen.“

9. Warum ändert sich während meiner Periode die Art, wie ich mein großes Geschäft mache? —caitlinef

BuzzFeed.de © MTV

„Darauf habe ich eine wissenschaftliche Antwort. Dein Uterus produziert während der Periode etwas, das man Prostaglandine nennt. Das sind Chemikalien, die für unsere Menstruationsbeschwerden verantwortlich sind. Sie drücken glatte Muskeln des Uterus und des Darms zusammen, wodurch die Muskeln kontrahieren und dein Stuhlgangverhalten verändern. Manche Frauen sind anfälliger für die Prostaglandine als andere. Diese Prostaglandine können auch Übelkeit verursachen. Manche Menschen erleiden eine Art Dreifachbeschwerden: Durchfall, Übelkeit und Krämpfe. Was gegen die Prostaglandine helfen kann, sind entzündungshemmende Medikamente – sie verhindern die Produktion der Prostaglandine. Wichtig, um die Beschwerden unter Kontrolle zu bekommen, ist, dass du diese früh nimmst. Außerdem produzieren Frauen, die die Pille nehmen, weniger Prostaglandine. Wenn du deinen Eisprung hast, produzierst du mehr Prostaglandine."

10. Stimmt es, dass man, wenn man niemals seine Periode bekommt, auch nicht schwanger werden kann? —catfarmer

BuzzFeed.de © CW

„Es ist erstmal schwer vorstellbar, dass jemand, der einen Uterus hat, niemals seine Periode bekommt. Wenn ich zum Beispiel eine Siebzehnjährige als Patientin habe, die ihre Tage nicht bekommt, führen wir normalerweise eine medizinische Evaluation der Periode durch. Es gibt Menschen mit bestimmten genetischen Abweichungen, die dadurch niemals ihre Periode bekommen. Diese Frauen können dann auch nicht schwanger werden."

11. Mir wurde immer gesagt, dass man, wenn man Tampons länger als vier Stunden drin lässt, ein toxisches Schocksyndrom riskiert, aber die meisten Mädchen, die ich kenne, schlafen mit Tampon. Ist das nicht eine schlechte Idee und wirklich gefährlich? —jmac1973

BuzzFeed.de © Comedy Central

„Vier Stunden würde ich als übervorsichtig bezeichnen. Ungefähr zwölf Stunden sind eine gute Faustregel. Wir empfehlen Frauen, Tampons mehrmals täglich zu wechseln, um eine gute Hygiene zu wahren.“

12. Welche Nebenwirkungen kann es haben, wenn man die Pille einfach durchgehend nimmt (und die Placebo-Woche überspringt)? —kmmayy

BuzzFeed.de © E!

„Das kann man bedenkenlos machen. Das einzige, was vielen Frauen passiert, wenn sie das machen, ist, dass sie vor Ende des zweiten Pillenstreifens Schmierblutungen oder Blutflecken haben. Aber medizinisch ist das unbedenklich.“

13. Kann Geschlechtsverkehr zu Unregelmäßigkeiten im Zyklus führen? —ceararenee321

BuzzFeed.de © Universal Pictures

„Das ist eher unwahrscheinlich."

14. Kann man bedenkenlos Menstruationstassen verwenden, wenn man eine Spirale trägt? —danielaviera04

"Meines Wissens nach spricht nichts dagegen. Die Fäden der Spirale kommen aus dem Gebärmutterhals, also vermeide es, zu stark daran zu ziehen, wenn du die Menstruationstasse einführst. Sei einfach vorsichtig und es sollte kein Problem sein."
Viele Menschen, die ihre Periode haben, benutzen Menstruationstassen. © Galitskaya / Getty Images
BuzzFeed.de
Eine Spirale © Anastasiia_m / Getty Images

„Meines Wissens nach spricht nichts dagegen. Die Fäden der Spirale kommen aus dem Gebärmutterhals, also vermeide es, zu stark daran zu ziehen, wenn du die Menstruationstasse einführst. Sei einfach vorsichtig und es sollte kein Problem sein."

15. Was haben die verschiedenen Farben bei der Regelblutung zu bedeuten? (Dunkelrot, Blutrot, Hellrot, Rosarot.) Weisen sie auf unterschiedliche Hormonspiegel hin? —peopleoftheuniverse7012

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Getty Images

„Die Farbe kann zeigen, wie lange das Blut schon im Uterus war. Das hat also nichts mit dem Hormonspiegel zu tun."

16. Wie kann es sein, dass ich manchmal meine Tage nicht bekomme, aber trotzdem die Symptome wie Krämpfe, Völlegefühl und erhöhte Emotionalität habe, wenn ich ein Verhütungsmittel wie eine Spirale benutze? —missjulie19892

BuzzFeed.de © NBC

„Wenn es um eine Spirale geht, dann vermutlich um eine Hormonspirale. Die Symptome werden durch den Eisprung verursacht, aber die Gestagene in der Hormonspirale flachen die Gebärmutterschleimhaut ab. Es kann keine Schleimhaut abgestoßen werden, aber trotzdem produzieren die Eierstöcke alle Hormone, deshalb erlebst du die selben Symptome.“

17. Ist es normal, wenn man während seiner Periode wirklich starke Brustschmerzen hat? Meine Brust schmerzt während meiner Tage immer stark und ich bin mir nicht sicher, ob das normal ist oder nicht. —doglover23

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Mheim3011 / Getty Images

„Es ist sehr verbreitet, dass sich die Brust verändert. Etwas, das dazu beiträgt, ist Koffein. Versuche, etwas weniger Koffein zu dir zu nehmen, das wird vermutlich helfen. Etwas, das ich meinen Patientinnen empfehle, ist: Vitamin B6 (100 bis 200 mg am Tag), Vitamin E (200 Einheiten) und Nachtkerzenöl (2 Kapseln / 500 Einheiten am Tag). 60 bis 70 % meiner Patientinnen fühlen sich besser, wenn sie das zu sich nehmen."

18. Was verursacht die Rückenschmerzen? —drbagels123

BuzzFeed.de © Bravo

„Da passieren gleich eine Reihe von Dingen. Die Prostaglandine sorgen allgemein für Schmerzen und du kannst versuchen, mit Motrin oder Aleve dagegen vorzugehen. Ein Teil davon kann an Beckenstau liegen, der Rückenschmerzen verursachen kann. Die dritte Möglichkeit ist, dass es sich um Endometriose handeln könnte. Wenn du sehr starke Schmerzen hast, solltest du deinen Frauenarzt um Rat fragen.“

19. Ist es normal, dass die Schamlippen während der Menstruation schmerzen? —kathrynw499763d38

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Anetlanda / Getty Images

"Bei manchen Leute ja. Das liegt daran, dass sich deine Beckenmuskeln mit Blut füllen (Beckenvenensyndrom) und das passiert, wenn du dort mehr Blut hast, sodass du das auch in den Schamlippen merkst."

20. In letzter Zeit bekomme ich am Anfang jedes Zyklus Migräne. Das macht mir schlimmer zu schaffen als Krämpfe. Kommt das einfach mit dem Alter oder ist das nicht normal? —emmag48a366955

BuzzFeed.de © Toei Company

„Das ist nicht ungewöhnlich. Manche Frauen erleben das, wenn sie älter werden. Es gibt verschiedene Arten von Migräne. Manche hängen mit Hormonen zusammen, andere nicht. Prämenstruelle Migräne kommt vor, wenn dein Östrogenspiegel absinkt. Zu Beginn deiner Periode ist dein Östrogenspiegel niedrig und dieser Abfall kann Migräne verursachen. Ich behandle Patientinnen mit ein bisschen Östrogen. Frauen bekommen außerdem manchmal Migräne, wenn sie die Pille absetzen.“

21. Ist es ein Anzeichen für eine zugrundeliegende Krankheit, wenn man nur selten (ein paar Mal im Jahr) seine Tage bekommt? Abgesehen davon bin ich gesund und die Blutungen sind normal. —kadamony

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Ru_foto / Getty Images

„Ich würde sagen vermutlich nicht, aber frage lieber deinen Frauenarzt um Rat."

Wenn du eine bestimmte Frage oder Sorge bezüglich deiner Periode hast, hab niemals Angst, deinen Frauenarzt um Rat zu fragen! Ein offenes Gespräch hilft dir, die richtigen Antworten zu bekommen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Auch interessant

Kommentare