1. BuzzFeed
  2. Buzz

21 Gründe, warum Strumpfhosen illegal sein sollten

Erstellt:

Kommentare

Strumpfhosen sind Beinwürger, die verboten gehören.

1. Man kann sich nicht auf sie verlassen, sie können jeden Augenblick reißen, vollkommen ohne Grund.

BuzzFeed.de © Twitter: @VegAnna4

2. Es ist unmöglich, professionell auszusehen, wenn du dir nie sicher sein kannst, dass deine Strumpfhose intakt bleibt.

BuzzFeed.de © Twitter: @Swearing_Queen

3. Das Schlimmste sind die Füße. Manchmal willst du dir eine brandneue Strumpfhose über die Füße ziehen und dann ZACK, ist dein ganzer Tag ruiniert.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Flo Perry / BuzzFeed

4. Ach ja, es sind nicht nur die Löcher, es sind auch die Laufmaschen!

BuzzFeed.de © Twitter: @caoimhegberg

5. Du willst eigentlich nur an einem Fussel zupfen und dann sieht dein Bein nur noch wie eine riesige Laufmasche aus.

BuzzFeed.de © Twitter: @leahdawn97

6. Das alles bedeutet, dass du immer wieder neue Strumpfhosen kaufen musst.

7. Strumpfhosen sind nichts anderes als Schweißerzeuger und, ehrlich gesagt, auch ziemlich grob.

BuzzFeed.de © CTV

8. Ganz zu schweigen von den stinkenden Schweißfüßen am Ende des Tages.

BuzzFeed.de © NBC

9. Aber obwohl Strumpfhosen wie Schweißsäcke sind, im Winter musst du aus irgendwelchen Gründen zwei Paar tragen, damit deine Füße nicht festfrieren.

10. Wenn du in den Regen gerätst, fangen Strumpfhosen an zu kleben und sind nochmal extra unangenehm.

BuzzFeed.de © Walt Disney Studios Motion Pictures

11. Das Problem ist außerdem, dass Strumpfhosen nicht einfach gewaschen werden können, ohne sich irgendwie aufzulösen.

BuzzFeed.de © Twitter: @DebbieM2412

12. Ein einziger Waschgang reicht, um sie ganz schlaff zu machen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © BuzzFeed / Becky Barnicoat

13. Und dann musst du in eine so seltsame Gangart verfallen, damit niemand merkt, dass dein Schritt immer tiefer nach unten absinkt.

BuzzFeed.de © youtube.com

14. Dann musst du einen geeigneten Ort finden, an dem du sie ganz unauffällig hochziehen kannst.

15. Willst du Strumpfhosen haben, die nicht herunterrutschen, dann musst du mitunter etwas kreativ werden.

BuzzFeed.de © Twitter: @RosieWyatt

16. Es ist unmöglich, Strumpfhosen anzuziehen, wenn sie einmal nass geworden sind.

17. Sie verlieren so schnell ihre gesamte Elastizität.

BuzzFeed.de © Twitter: @AlexCrowdle

18. Warum ist es so schwierig, sie anzuziehen?

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Flo Perry / BuzzFeed

19. Und wenn du sie endlich mal angezogen hast, sind sie jedes Mal verdreht.

20. Selbst wenn du klein bist, musst du zuweilen extragroße holen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © imgur.com

21. Fazit: Strumpfhosen sind nichts anderes als juckende Beinfesseln und müssen so schnell wie möglich abgeschafft werden.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © asos.com / BuzzFeed

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Auch interessant

Kommentare