1. BuzzFeed
  2. Buzz

13 Leute teilen, wie sie betrogen wurden und wie sie damit umgegangen sind

Erstellt:

Von: Nadja Goldhammer

Kommentare

Auf dem Bild ist ein junges Paar, welches sich umarmt. Die beiden schauen dabei jeweils auf ihr Handy und schreiben Nachrichten, die der oder die jeweils andere nicht mitbekommen soll.
Monogamie klappt einfach nie ... © Antonio Guillem/Imago

Betrogen zu werden, tut weh.

Dich zu betrügen ist wahrscheinlich eine der schlimmsten seelischen Verletzungen, die dir dein Partner oder deine Partnerin antun kann. Genau um dieses Thema ging es auch im Post von Redditor u/FloppySchmoppy, in dem die Frage gestellt wurde: „Wurdet ihr schon mal betrogen?

Hier die interessantesten und treffendsten Antworten aus der Liste, die mich echt stinksauer machen:

1. „Die erste Freundin hatte mich als ich 16 war schleichend betrogen und ersetzt, kurz nachdem meine Eltern gestorben waren. Ich war dann zwei Jahre alleinstehend und einsam.“

„Als ich meine jetzige Frau in der Berufsausbildung mit 18 kennengelernt habe, war es anfangs schwierig mit dem Vertrauen. Aber als sie dann nach zwei Wochen mit dem Koffer vor der Tür stand, weil sie eigenmächtig entschieden hat bei mir einzuziehen, habe ich sie reingelassen. Sie hatte damals selbst große Schwierigkeiten. Alleine frisch in einem fremden Land, welches sehr viel anders ist als ihre Herkunft. Sie war überfordert und brauchte jemanden. Mit dem Vertrauen klappte das dann wieder, nachdem wir einiges zusammen durchgemacht haben. (...)

Ohne sie würde mein Leben komplett anders aussehen und ohne mich ihres. Wir haben Dinge erreicht, die uns früher als unmöglich erschienen. Ich bin dankbar, dass ich sie habe. Nächstes Jahr haben wir unseren zehnten Hochzeitstag, da lassen wir es dann so richtig krachen.“

-Anonym

2. „Ja, zweimal (verschiedene Männer). Beide haben es geleugnet und versucht, sich durch (schlechte, unlogische und widerlegbare) Lügen rauszuwinden. Trottel.“

„Beim ersten Mann habe ich meine Sachen genommen, ihn gefragt, ob er eigentlich denkt, ich sei dumm usw. und bin dann heim gegangen. Ich hab ihn überall geblockt – das ist 10 Jahre her und er versucht immer noch Kontakt aufzunehmen. Traurig. Dem zweiten Mann habe ich alle Sachen eingepackt und im Regen vor die Tür gestellt. Wer Zeit hat rumzuhuren, kann auch sein Zeug abholen. Und natürlich jeglichen Kontakt blockiert. Niemals würde ich da versuchen, was zu kitten. Fremdgehen ist ein No-Go, da hat der Maurer die Tür frei gelassen, adieu.“

-potential_Speech_703

via GIPHY

3. „Ja. Waren auf einem Festival und sie wollte ‚nur‘ einem ‚alten Freund‘ ‚Hallo‘ sagen gehen. Am A*sch, die haben rumgemacht, während ich für sie die erste Reihe freihalten sollte.“

-Pentagon0M

4. „Mein Exmann hat mich über die 12 Jahre unserer Ehe konstant belogen und betrogen. Das hat mir ziemlich zu schaffen gemacht als es vorbei war, unter anderem, weil es viele Freunde und Bekannte wussten, es mir aber niemand gesagt hat.“

„In der ersten Beziehung nach der Scheidung war ich sehr paranoid und habe mich meinem Partner gegenüber entsprechend unfair benommen. Mein jetziger Partner hat mir beim ersten Eifersuchtsanfall klipp und klar gesagt, dass das so nicht geht und er das nicht mitmacht. Wir haben danach ein langes, gutes Gespräch gehabt und seitdem verstehen wir uns. Ich habe aber auch viel durch Therapie gelernt und anstatt ständig Angst zu haben und ‚was wäre, wenn‘ im Kopf zu spielen, lasse ich los. Wenn er mich betrügen will, kann ich ihn nicht aufhalten. Aber ich würde ihn dann verlassen.“

-blechkatz

via GIPHY

5. „Also ich war selber der Betrüger, da es mir in den Situationen relativ egal war. Aber ich hatte mal eine Freundin, bei der ich wirklich Liebe empfunden habe.“

„Nach einem Jahr hat sie den Kontakt abgebrochen, also keine Reaktionen auf Anrufe, Nachrichten und sogar Besuchen. Ich hab ihr Zeit gegeben, weil sie es vielleicht brauchte, einfach mal alleine zu sein. Nach einem Monat habe ich erfahren (von ihr), dass sie was mit einem meiner besten Freunde hatte. Als ich ihn darauf angesprochen habe, hat er geweint und meinte, dass es ihm leidtut, was er gemacht hat und dass er es mir nicht früher gesagt hat. Ab dem Moment habe ich verstanden, was für ein Schmerz ich den anderen Frauen angetan habe. Vielleicht war es einfach von Karmas Seite aus eine Lehre.“

-According_Courage494

6. „In meiner letzten Beziehung wurde ich betrogen. Sie hat sich auf nen Arbeitskollegen eingelassen und hat es mir erst verheimlichen wollen. Es stand ein gemeinsamer Thailand-Urlaub an, den sie, glaube ich, noch antreten wollte.“

„Ich habe ihr meine Bedenken geäußert, dass irgendwas nicht stimmt. Ich habe gemerkt, dass seit Wochen irgendwas anders ist und sie sich verändert hat, aber sie verneinte es immer wieder. Gleiche Bedenken habe ich auch meinem besten Freund gegenüber geäußert. Er hat sie dann eines Abends, als wir alle zusammen feiern waren, auch noch einmal konfrontiert und ihm gegenüber hat sie es dann zugegeben. Er forderte sie dann auf, es mir zu sagen, sonst würde er es tun und nach einigen Nachfragen am nächsten Morgen hat sie es zugegeben. Danach war es für mich vorbei.“

-Rotteiro

via GIPHY

7. „Mein Exfreund nahm Karneval in Köln zur Veranlassung, Treue etwas lockerer anzugehen. Ist auch der Grund für das ‚Ex‘. Das ist lange her und ich habe das betrogen werden nicht in die folgenden Beziehungen mitgenommen und immer Vertrauen gehabt. Bin auch danach nicht mehr betrogen worden.“

-Schleichmops

8. „Vor zwei Jahren war ich mit jemandem zusammen, den ich sieben Jahre als Freund kannte und er hatte (seit vier Jahren, ohne sie je zu erwähnen) eine Freundin. Sobald ich es wusste und ihre Kontaktdaten rausfand – nicht leicht ohne Namen und so – hab ich ihr alles gesagt und wir haben ihn beide verlassen.“

-Cassiopeia9191

via GIPHY

9. „Mein Ex hat mich nach nem halben Jahr Beziehung betrogen. Kurz darauf hat er mich unerwartet verlassen. Er erzählte mir das alles an dem Tag, an dem wir uns entschieden haben, es noch mal zu versuchen.“

„Ich war viel zu glücklich darüber, dass er mich wieder in seinem Leben haben wollte, dass ich es an diesem Tag vollkommen ignoriert habe. Es kam natürlich so, dass es kurz darauf hochgekocht ist. Er musste sich wieder beweisen und ich war jahrelang eine Freundin, die ich nie sein wollte. Er musste mir sehr lange immer sagen, wann er wo und mit wem ist. Ich wollte Nachrichten in regelmäßigen Abständen und Fotos.

Irgendwann wurde das alles wieder ruhiger und wir haben sogar geheiratet. Insgesamt waren wir 11 Jahre zusammen, bis wir uns schlussendlich doch getrennt haben. Das hatte allerdings nichts mit Betrug zu tun. Wir haben uns einfach in verschiedene Richtungen entwickelt. Meinem aktuellen Freund vertraue ich blind, er hat mir noch nie auch nur einen Anlass gegeben auch nur skeptisch zu sein. Also, ja, es funktioniert. Es ist nur eine harte Zeit für alle und wirklich vergessen wirst du es nie.“

-XxDeCiBellaxX

10. „Es gibt zwei Situationen, in denen ich vermute, dass ich betrogen wurde. Eine Fernbeziehung, die mich plötzlich ohne Grund verlassen hat und plötzlich nach kurzer Zeit schon einen Neuen hatte und mein letzter Ex, der mich eventuell mit seiner eigenen Ex betrogen hat.“

-Kurochi185

via GIPHY

11. „Jap, meine Ex-Freundin. Fernbeziehung und dann auch noch mit ihrem besten Freund. Hatte nicht die Eier es mir zu sagen und hat ihre beste Freundin vorgeschickt. An dem Tag hab ich mich morgens noch gewundert, warum sie mich überall als Kontakt gelöscht hat.“

-Zuiokapp

12. „Ja, er hat mir das aber nie persönlich gesagt. Er hat mit mir Schluss gemacht, weil ich ihm zu kindisch sei. Rückblickend war definitiv er das Kind in der Beziehung.“

„Dass er mich betrogen hat, konnte ich mir ausrechnen, als mir eine Freundin einen Facebookpost der neuen Freundin meines Ex gezeigt hat – er und ihr gemeinsames Neugeborenes. Ein paar Wochen nach unserer Trennung. Gemeinsame Freunde haben mir später bestätigt, dass es wirklich sein Kind ist.“

-Psychological-Cod634

via GIPHY

13. „Mit 16. Erste große Liebe. Ich war schon immer der Typ ‚coole Freundin‘ aka solang ich weiß, wo und mit wem du unterwegs bist, juckt mich nichts.“

„Aber bei diesem einen Mädel hatte ich ein komisches Gefühl. Nix gesagt, weil ‚coole Freundin‘. Und plötzlich fing er dann an mit ‚Selbst, wenn wir mal nicht mehr zusammen sind, werden wir immer befreundet sein‘ und dergleichen. Ich bin innerlich komplett gestorben, aber er hat kein Wort gesagt.

An einem Tag meinte er dann, er könne nicht zu mir kommen, seine Mom wollte ihn zu Hause haben. Drei Stunden später rief mich seine Schwester an, ob ich wüsste, wo er ist. Dann plötzlich ‚Oh, haha, total vergessen, er ist zu Hause, schon gut.‘ Hab ich ihr natürlich nicht abgekauft. Meine beste Freundin war auch mit ihm befreundet und hat ihn angeschrieben. Tja, er war bei der anderen und sie haben rumgemacht. Zwei Tage später waren sie offiziell zusammen.“

-bored_german

via GIPHY

Wenn du denkst, dass es gar nicht mehr schlimmer geht, dann sieh dir doch mal diese 19 Leute an, die auf ungewöhnliche Weisen herausgefunden haben, dass sie betrogen wurden.

Die Antworten wurden teilweise gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Auch interessant

Kommentare