1. BuzzFeed
  2. Buzz

Lol stell dir mal vor, „Gossip Girl“ hätte DIESES alternative Intro gehabt!

Erstellt: Aktualisiert:

Tweet: „This is the worst and best thing I‘ve seen in my life.“

Die Reaktionen auf dieses „Gossip Girl“-Intro sind göttlich. © Twitter/The CW

Selbst Chace Crawford hätte nichts daran retten können.

Du erinnerst dich an das Gossip Girl-Intro, oder? Es war simpel, aber trotzdem ziemlich iconic. Das Flüstern ... die Headlines ... und natürlich: „And who am I? That‘s a secret I never tell.“

Dieses alternative „Gossip Girl“–Intro ging auf Twitter viral

Nun ist es schon ein paar Jahre her, dass die letzte Folge lief. Wir wissen längst, wer Gossip Girl ist. Sogar ein Reboot steht in den Startlöchern. Und trotzdem ging vor Kurzem ein Tweet viral, der ein anderes Intro für die Kultshow zeigt.

Ob das Intro wirklich ein alternativer Entwurf der Gossip Girl-Macherinnen war, ist unklar. Auf jeden Fall hat es einen ... sehr anderen Vibe.

Sieht aus wie Die Real Housewives und Erb*innen der Upper East Side

Blake Lively, die in „Gossip Girl“ Serena van der Woodsen spielt, die seltsam vor der Kamera posiert

Blake Lively, die in „Gossip Girl“ Serena van der Woodsen spielt © Twitter/The CW

Chace Crawfords lasziver Blick über die Schulter =??

Chace Crawford, der seitlich über die Seite guckt

Der Tippfehler in Chace Crawfords Namen macht‘s perfekt. © Twitter/The CW

Um Himmels Willen, wie ich es hasse.

Screenshots des Intros

Dieses „Gossip Girl“-Intro ging auf Twitter viral © Twitter/The CW

Die Reaktionen auf den Tweet sind mindestens genauso herrlich. Von Witzen über Penn Badgleys Auftritt ...

... zu Entsetzen über Ed Westwicks Pose.

„Chuck looking like one of the Cullens“

Fazit: Sollten die Macher*innen wirklich dieses Intro in Erwägung gezogen haben, bin ich gan froh, dass es in den Entwürfen geblieben ist.

übersetzt aus einem Post von Ehis Osifo

Auch interessant