1. BuzzFeed
  2. Buzz

14 grässliche Torten, mit denen Leute das Geschlecht ihres Babys verraten haben

Erstellt: Aktualisiert:

Denn wer möchte nicht gerne das Geschlecht erfahren, indem er in einen Babyhintern aus Torte beißt?

Übersetzt von einem Post von Daniella Emanuel.

1. Weil Jungs offensichtlich daran gemessen werden, wie sportlich sie sind und Mädchen wohl daran, wie gut sie in einem pinken Rock aussehen:

2. Ist natürlich immer eine richtig gute Idee, bei einer Baby-Party sexuelle Anspielungen zu machen:

(Übersetzt: „Wir sind wegen dem Geschlecht hier“! Ein Wortspiel auf „Wir sind wegen dem Sex hier.“)

3. Liebst du es nicht auch, wenn die binären Geschlechtervorstellungen aus Videospielen auf deiner Torte landen?

4. Jungs sollten aggressiv sein und Mädchen müssen mit Glitzer spielen, oder so:

(Übersetzt: Waffen oder Glitzer?)

5. Männer machen „brumm, brumm“ und die Frauen tragen Schleifen:

(Übersetzt: [Mit Autoreifen] Burnouts [machen] oder Schleifen?)

6. Ich glaube, die generelle Vorstellung von Frauen ist, dass sie eigentlich nur aus Glitzer bestehen:

(Übersetzt: Glitzer oder Sport?)

7. Wir haben‘s verstanden: Männer wollen nur fahren und Frauen wollen immer shoppen.

(Übersetzt: Reifen oder High Heels?)

8. Lasst uns eine Torte machen, die aussieht, wie ein Babyhintern! Da bekommt doch jeder gleich Hunger.

9. Ist noch wer schon genervt davon, dass die Mädchen immer nur die Schleifen, Klamotten und den Glitzer abbekommen?

(Übersetzt: Schleifen oder Freiwürfe)

10. Hier bekommen zwar beide etwas, was mit Haaren zu tun hat, aber es ist trotzdem dämlich:

(Übersetzt: Haarschneidemaschine oder Locken?)

11. „Bock oder Rehgeiß?“ Hier wird ein menschliches Baby also plötzlich zum Tier.

12. Nur Jungs können Polizisten sein! Dabei dachte ich neulich echt, dass ich mit einer Polizistin gesprochen hätte...

(Übersetzt: Schleifen oder Dienstmarken?)

13. Wenn wir schon beim Thema Polizei sind: Wer auch immer das hier gemacht hat, gehört eingesperrt.

14. Sorry, dass du das jetzt als Letztes sehen musst...

Auch interessant

Kommentare