1. BuzzFeed
  2. Buzz

18 Horrorstorys über Schwiegerfamilien, die wie echte Albträume klingen

Erstellt:

Kommentare

„Sie hat gelogen und meinem Mann erzählt, dass ich ihn mit einer Frau von Instagram betrügen würde.“

Vor Kurzem haben wir die BuzzFeed-US-Community gebeten, uns das Schlimmste zu erzählen, was ihre Schwiegerfamilie je gemacht hat. Hier sind ihre wildesten Geschichten:

1. „Meine Schwägerin hat eine Spendenaktion für ihren kürzlich verstorbenen Vater ins Leben gerufen, um die Beerdigungskosten und -gebühren zu bezahlen.“

„Sie hat das Geld für triviale Dinge wie eine neue Spielekonsole und Fast Food für sich selbst ausgegeben. Als die Rechnungen für die Beerdigungskosten gekommen sind, hat sie zugegeben, kein Geld mehr zu haben und dann nur gemeint, sie würde sich schon darum kümmern. Es kommen immer noch regelmäßig Rechnungen vom Beerdigungsinstitut über die überfälligen und nicht bezahlten Rechnungen. Das kann ich ihr nicht verzeihen.“ -joobaloop

via GIPHY

2. „Mein Mann und ich haben uns durch seine Schwester kennengelernt und sie hasst mich, seitdem ich mit ihm zusammen bin.“

„Als er und ich 15 waren, wurde ich schwanger und hatte eine Totgeburt. Ich wollte ihn ‚Jessie‘ nennen und drei Monate später (sie war 23) hat sie ihren Sohn ‚Jessie‘ genannt. Ich kann immer noch kaum mit ihr und ihrem Sohn zusammen sein und ihr Sohn ist jetzt 17.“ -kassidypayne7

3. „Die Frau meines Bruders hat mit meinem Mann geschlafen.“

via GIPHY

-pompom2912

4. „Ich hatte eine Schwägerin, die den Tod meines Großvaters in den sozialen Medien bekannt gegeben hat, bevor ich überhaupt davon wusste. Es hat mir das Herz gebrochen, dass sie es für angemessen gehalten hat, das zu tun, bevor der Rest der Familie benachrichtigt wurde.“

-mariaramseyr

5. „Meine Frau hat ihrer Familie gegenüber ihr Alkoholproblem zugegeben, nachdem sie mich einmal betrunken geschubst hat.“

„Ihre Schwester hat gemeint, dass sie mich geschubst haben muss, weil es unterschwellige Probleme mit mir gäbe und dass ich es im Grunde also verdient hätte. Wir haben versucht, ihr zu erklären, dass wir in einer Eheberatung sind und an unserer Ehe arbeiten. Es gehört aber auch dazu, das Alkoholproblem in den Griff zu bekommen, sodass sie sich beim Ausgehen einschränken muss (was unsere Beratung auch vorgeschlagen hat), um erfolgreicher zu sein. Meine Schwägerin hat sich darüber aufgeregt, dass sie nicht mehr zusammen ausgehen könnten und hat mir die Schuld gegeben. Sie hat gesagt: ‚Das klingt wie ein Problem von dir. F*ck dich.‘ und ist gegangen.“ -sophiasimone1

via GIPHY

6. „Meine Schwägerin hat meinen Zwillingsnichten von klein auf gesagt, dass ich eine Wutbewältigung nötig hätte. Das hatte natürlich Auswirkungen darauf, wie die Zwillinge mit mir umgegangen sind. An einem Weihnachtsfest hat sie meine Mutter ausgelacht, weil diese angefangen hat zu weinen, nachdem sie ein Geschenk bekommen hat. Es war ein gerahmtes Bild von einem ihrer Brüder, der viele Jahre zuvor verstorben ist.“

„Sie hat sich auch oft über unsere Religion lustig gemacht, weil wir Baptisten sind. Sie hat auch keinem meiner Brüder erlaubt, allein mit den Zwillingen zu sein, da sie alle Männer für pädophil hält und das auch so zu den Zwillingen sagt. Sie und meine Schwester sind immer noch verheiratet, aber ich habe seit über drei Jahren mit keiner von ihnen gesprochen. Sie hat meine Schwester von unserer Familie entfremdet.“ -monicaj411ddc5d1

7. „Ich bin Asiatin und weniger als zwei Monate, nachdem ich meinen Schwager kennengelernt habe, ist er online mit einer asiatischen Frau ausgegangen. Er hat sie sogar mit nach Hause genommen, damit sie seine Eltern kennenlernen kann.“

„Als sie genug hatte, ist er mit einer anderen asiatischen Frau ausgegangen... und dann mit einer weiteren. Als er gefragt wurde, warum, hat er mit Kommentaren geantwortet, die sich wie ein Fetisch angehört haben. Er darf sich mir nicht mehr nähern. Die Ausrede meiner Schwiegermutter war, dass er alles haben muss, was sein älterer Bruder hat, damit das Leben gerecht ist. Sie glaubt tatsächlich, es so rechtfertigen zu können und argumentiert damit, dass es absolut nichts damit zu tun hat, dass ich Asiatin bin.“ -ebnm2021

via GIPHY

8. „Meine Schwägerin (die Schwester meines Mannes) hat dieses Jahr ihre Hochzeit 12 Stunden auswärts gefeiert. Wir durften nichts unternehmen, weil wir COVID bekommen könnten, aber das Virus war nun mal weit verbreitet als sie die Hochzeit geplant hat.“

„Ich habe auch schwere Lebensmittelallergien und sie macht sich deswegen über mich lustig. Sie hat mich mein eigenes Dessert mitbringen lassen, weil sie keine Lust hatte, ein Dessert für mich zu suchen. Bonuspunkte hat es dafür gegeben, dass sie meinem Freund einen Kuchen mit Nüssen gekauft hat, obwohl ich einen anaphylaktischen Schock wegen der Nüsse bekommen könnte.“ -ibredroze

9. „Die Frau meines Bruders neigt dazu, SEHR gedankenlos zu sein. An einem Weihnachtsfest, als mein Sohn erst 6 Monate alt war, hat ein Verwandter scherzhaft gefragt, wann wir ein weiteres Kind bekommen würden.“

„Meine Schwägerin hat sofort vor der ganzen Familie gesagt: ‚Sind wir sicher, dass sie nicht schon wieder schwanger ist? Seht euch diesen Bauch an!‘ Das ist jetzt drei Jahre her und ich habe immer noch Probleme mit meinem Körperbild und denke ständig daran.“ -kandim

via GIPHY

10. „Kurz bevor mein Mann zum ersten Mal vom Militär in den Dienst gerufen wurde, haben wir erfahren, dass sein Vater Krebs hat.“

„Als die Familie an Thanksgiving dieses Jahres zusammen war, haben sich meine Schwiegereltern per Videochat mit meinem Mann unterhalten und meine Schwägerin hat angefangen zu weinen, als sie mit uns allen im Raum war. Sie hat meiner Tochter (die Probleme mit dem Verlassenwerden durch ihre leibliche Familie hat) gesagt, dass sie deshalb weint, weil sie ,Angst hätte, dass Opa stirbt, bevor dein Papa nach Hause kommen und sich von ihm verabschieden kann.‘ Und obwohl das, das Schlimmste war, ist es nur ein weiteres Beispiel einer langen Liste. Wie auch als sie meiner SEHR katholischen Schwiegermutter erzählt hat, dass mein Mann und ich vor der Ehe Sex hatten, weil meine Schwiegermutter darüber gesprochen hat, wie sehr sie mich mag.“ -mrsawesome0717

11. „Ich habe den Verlobten meiner Schwester als meinen Bruder bezeichnet, als wir alle zusammen im Urlaub getrunken haben. Er hat mir betrunken gesagt, ich dürfe ihn nicht so nennen, weil ich mir das ‚Recht‘ nicht verdient hätte. Ich habe den Scherz mitgespielt.“

„Wochen später hat er mir aus heiterem Himmel eine SMS geschrieben, in der er mir gesagt hat, dass es kein Scherz war und dass ich niemals seine Schwester sein werde.“ -allisonq4df71232a

via GIPHY

12. „Meine Großmutter war krank und war deswegen an ihrem Geburtstag im Krankenhaus. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, ihr Blumen von mir, meinem Bruder und meiner Schwägerin zu bringen. Ich habe meiner Schwägerin davon erzählt und sie war damit einverstanden.“

„Sie hat nur gemeint, ich solle ihnen sagen, wie viel ich für die Blumen bekomme. Nachdem ich also die Blumen gekauft und meiner Großmutter gebracht hatte (die sich übrigens sehr darüber gefreut hat), habe ich meiner Schwägerin gesagt, wie hoch ihr Anteil ist. Sie hat dann auf einmal gemeint, dass sie gedacht hätte, ich würde etwas anderes besorgen als Blumen. Sie würde keine Blumen mögen, weil sie verwelken und deswegen das Geld nicht wert sind. Obwohl sie also ja gesagt hat, nachdem ich sie gefragt hatte, ob sie etwas beisteuern will, hat sie ihren Anteil an den Blumen nie bezahlt.“ -catherinethegreat98

13. „Meine Schwägerin hat mich an meinem Geburtstag angerufen, um mich ein Stück Sche*ße zu nennen, weil ich sie sechs Monate zuvor wegen rassistischer Äußerungen auf meiner Facebook-Seite aus meinem Leben gestrichen habe. Sie hat buchstäblich bis zu meinem Geburtstag gewartet, nur um zu versuchen, ihn zu ruinieren.“

„Letztes Jahr hat sie meinem Mann auch gesagt, ich würde ihn „offen mit einer Frau von Instagram betrügen“ und „Nacktfotos“ von mir posten. Ich weiß ja noch nicht mal, wie ich mich raus schleichen und mit jemandem fremdgehen soll, wenn wir 1) beide rund um die Uhr von zu Hause aus arbeiten und 2) es eine verdammte Pandemie gibt. Ich habe sie angerufen und ihr meine Meinung gesagt. Da ist sie ganz hysterisch geworden und hat gemeint, sie hätte ihre Hochzeit fünf Monate nach unserer angesetzt, um ihren Bruder eifersüchtig zu machen. Und dass ich es ruiniert hätte, indem ich einfach mit ihm durchgebrannt bin.“ -violinfemmes

via GIPHY

14. „Mein Schwager ruft uns NIE an. Ich war in der 35. Woche schwanger (er wusste, dass mein Ehepartner und ich uns von COVID erholen mussten, vor allem weil ich es in der 32. Woche bekommen hatte).“

„Er hat uns nach seiner Mexiko-Reise angerufen, nur um uns mitzuteilen, dass die Familie dort uns ausrichten lässt, dass sie mich nicht mögen würden und ich in ihrem Haus nicht willkommen sei. WER ZUM TEUFEL TUT SO ETWAS?! Meine Gefühle waren so verletzt, dass mein Blutdruck in die Höhe geschossen ist und ich in die Notaufnahme musste.“ -gmgcontreras16

15. „Meine Schwester und mein Schwager haben darauf bestanden, dass mein Freund und ich uns erst nach ihrer Hochzeit verloben und heiraten sollen. Wir haben letztlich zugestimmt, obwohl sie sich für eine zweijährige Verlobung entschieden hatten, aus der wegen COVID dreieinhalb Jahre wurden.“

„Sie erlaubten uns jedoch, uns zu verloben, sobald COVID begonnen hatte. Während der langen Verlobungszeit habe ich erfahren, dass ich schwanger bin, was für uns beide eine große Sache war, denn meinem Freund wurde gesagt, dass er eigentlich nie Kinder bekommen könnte. Wir hatten das definitiv nicht geplant. Als wir es der Familie virtuell mitgeteilt haben, haben meine Schwester und mein Schwager nichts gesagt und nur schnell das Gespräch verlassen.

Während der Hochzeit habe ich dafür gesorgt, dass sich alle Aufmerksamkeit auf meine Schwester und ihren großen Tag richtet und nicht auf meine Schwangerschaft. Auch jetzt, im 9. Monat, fragen meine Schwester und mein Schwager nicht nach dem Baby. Das ärgert mich, weil sie die große Verlobung, die Verlobungsfeier und die große, schöne Hochzeit hatten und ich nicht einmal in den Genuss einer virtuellen Babyankündigung kommen durfte.“ -geeklea

via GIPHY

16. „Meine Schwägerin (die Frau meines Bruders) ist eine Erwähnung wert. Mein Bruder und ich sind die einzige Familie, die wir haben. Wir haben uns nie sehr nahegestanden. Als sie sich verlobt haben, gab es sechs Monate lang keine Verlobungsfeier.“

„Sie hat erst beschlossen, sie zu veranstalten, nachdem ich aus dem Bundesstaat weggezogen war. Als sie heiraten wollten, hat sie mir erst einen Monat vorher eine SMS geschickt, dass sie sich entschlossen hatten, durchzubrennen (sie hatte eigentlich eine Hochzeit geplant) und ob ich es schaffen könnte. Sie hat einen Haufen ihrer Familienmitglieder eingeladen. Ich hatte gerade eine wirklich harte Trennung mit einem missbräuchlichen Ex durchgemacht und sie hat ihrer Familie erzählt, dass ich ihn betrogen hätte und wir uns deshalb getrennt hätten.

In einem Jahr, als ich kein Geld hatte, weil ich umgezogen war und neu anfangen musste, habe ich gespart, um ihnen schöne Geschenke zu kaufen, aber ich hatte nicht genug für mich selbst, um meine Rechnungen zu Weihnachten zu bezahlen. Also hat sie sich bei ihrer Familie und meinem Bruder darüber beschwert, wie schäbig ich sei, weil ich ihnen nichts geschickt hatte. Er ist jedes Mal auf ihrer Seite. Ich kümmere mich einfach nicht mehr um sie.“ -potatochipthief

17. „Ich hatte früher eine enge Beziehung zu einem meiner Brüder und so bin ich auch seiner Frau nähergekommen. Als ich krank wurde, habe ich mich ihnen anvertraut und ausdrücklich gesagt, dass ich nicht will, dass jemand anderes in der Familie davon erfährt, weil sie sehr voreingenommen sind.“

„Einige Monate später habe ich herausgefunden, dass sie es meiner Mutter erzählt hatte, die es wiederum allen meinen anderen Geschwistern weitergab. Als ich meine Schwägerin angerufen und gefragte habe, was das soll, hat sie nur gesagt, dass sie der Meinung sei, sie hätten ein Recht darauf, es zu erfahren. Und ja, meine Familie hat mich seither verurteilt. Ich spreche nicht mehr mit ihr. Ich bin nicht einmal bei Familienfeiern herzlich zu ihr. Sie hat meine Beziehung zu meinem Bruder und meinen Neffen ruiniert.“ -angel023

via GIPHY

18. Und schließlich: „Wegen eines heftigen Sturms konnten mein Ex und ich die vierstündige Fahrt zu der Babyparty, die seine Familie für uns veranstaltet hatte, nicht antreten.“

„Alle waren einverstanden, bis zum nächsten Tag zu warten, weil alle in derselben Kleinstadt wohnen. Aber dann haben sie auf einmal doch beschlossen, die Party zu feiern - ohne mich. Meine Ex-Schwägerin hat den ganzen Kuchen gegessen und alle Geschenke geöffnet.“ -insertwithere

Einige Antworten wurden gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Dieser Post wurde übersetzt von einem Post von Ajani Bazile.

Auch interessant

Kommentare