Ich habe getestet, ob diese 16 Lifehacks für Eltern kleiner Babys wirklich funktionieren

Wir Eltern haben keine Zeit für Bullshit.

Hi, ich bin Anna und ich habe vor rund sieben Monaten mein Baby Luisa bekommen. Seitdem durchkämme ich das Internet nach Lifehacks und Tipps, die mir das Leben mit meinem Kind leichter machen sollen.

BuzzFeed.de

Und da im Internet neben all dem wirklich hilfreichen Zeug auch manchmal viel Quatsch stehen kann, habe ich einige Lifehacks für Eltern getestet – damit ihr es nicht machen müsst.

Schließlich haben wir Eltern echt keine Zeit für Bullshit. Also, seid ihr bereit? Dann los!

1. Streiche sanft mit einem Papiertuch über das Gesicht deines Babys, und es wird in weniger als 40 Sekunden einschlafen.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

HAHAHAHAHAHAHAHA. Nein. Zumindest nicht bei meinem Baby. Erst war meine Tochter verwirrt. Dann lachte sie über dieses lustige Spiel. Dann versuchte sie das Tuch zu fangen und zu essen. Vielleicht hätte ich sie vorher pucken sollen, wie das Baby im Video. Versucht es selbst, vielleicht klappt es ja bei euch.

Alternative:

Jedes Baby ist anders. Bei manchen funktionieren rauschende Geräusche gut, anderen hilft Körperkontakt und stetige Bewegung (etwa beim Tragen), andere nuckeln sich in den Schlaf, indem sie an der Brust oder an einem Schnuller saugen.

2. Befestige einen Klebehaken an der Rückseite des Babyhochstuhls, um immer ein Lätzchen griffbereit zu haben.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Ja, auf jeden Fall! Das ist der vielleicht einfachste Eltern-Lifehack aller Zeiten.

Alternative:

Wir haben die Angewohnheit, unser Baby nur in einer Windel bekleidet zu füttern, bzw. essen zu lassen. So kann unsere Tochter genüsslich kleckern und matschen, und wir müssen sie nach dem Essen nur mit einem Waschlappen säubern (oder bei zu großer Sauerei kurz baden).

3. Zerteile Pfannkuchen mit einem Pizzaschneider schneller und einfacher in mundgerechte Stücke.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Ja! Als ich zum ersten Mal von diesem Lifehack gelesen habe, dachte ich: WTF, nehmt doch einfach ein stinknormales Messer! Aber nach dem Test bin ich überzeugt. Mit einem Pizzaschneider geht es 1. schneller, 2. sauberer und 3. akkurater.

Alternative:

Ein Wiegemesser tut es im Zweifel auch. Oder eben Messer und Gabel.

4. Reinige Spielsachen gründlich und effizient in der Spülmaschine.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Teilweise. Bei einigen Teilen ist beispielsweise die Farbe nicht hitzebeständig, daher solltet ihr unbedingt darauf achten, mit welchem Programm und mit welcher Temperatur ihr die Maschine laufen lasst.

Alternativen:

Leider bleibt nur das Reinigen / Waschen per Hand und danach desinfizieren (optional).

5. Kürze die Nägel deines Babys, während es schläft.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Teilweise. Es funktioniert, wenn das Baby liegend oder halbliegend schläft (im Bett, im Kinderwagen, usw.). Der beste Zeitpunkt dafür war etwa 20 Minuten, nachdem das Baby eingeschlafen ist. Dann befindet es sich in der Tiefschlafphase.

Alternative:

Sehr oft schläft unser Baby allerdings tagsüber in der Tragehilfe ein. Da geht die Babymaniküre nur zu zweit. Wenn du allein bist, kannst du den Moment abwarten, wenn das Baby gerade aufgewacht ist. Meist ist es dann noch so schläfrig, dass du ihm die Nägel schneiden kannst, ohne dass es viel herumzappelt.

6. Entferne Flecken aus Babykleidung mit einer Mischung aus Spülmittel, Wasserstoffperoxid und Backpulver.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Ja. Empfehlenswert für alle, für die es nicht zu umständlich ist, die drei Komponenten im richtigen Verhältnis (Anleitung hier) zusammenzurühren und gründlich auf den Fleck zu bürsten.

Alternative:

Schneller geht es mit Gallseife oder ähnlichen fertigen Fleckentfernern.

7. Male einen Wochenplan zum Abhaken auf die Verpackung von Medikamenten für dein Kind, damit du immer sichergehst, dass es die heutige Dosis bekommen hat.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Nicht immer. Wenn der Tag stressig ist, vergessen wir schon mal, auf die Packung Vitamin-D-Tabletten zu schauen oder nach dem Verabreichen den Tag abzuhaken. Wir wären gern so organisiert, aber ¯\_(ツ)_/¯.

Alternative:

Da wir alle ja fast ständig aufs Handy schauen, hilft einfach eine tägliche Erinnerung per Push-Benachrichtigung besser. Entweder im stinknormalen Smartphone-Kalender oder in einer To-Do-Listen-App wie z.B. Wunderlist, in der du Listen und Aufgaben mit anderen Personen (etwa deinem Partner) teilen kannst.

8. Verwende Saucendöschen vom Lieferdienst als Schnullerdosen für unterwegs.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Nein. Ich habe die Sojasaucen-Döschen vom Asia-Lieferservice ausgespült, um es als Schnullerdose zu benutzen, aber der penetrante Geruch ließ sich leider nicht rauswaschen. Vom Ingwer- oder Wasabi-Döschen will ich gar nicht erst anfangen. Außerdem: Je nach Lieferdienst sind die Dosen auch viel zu klein, als dass ein Schnuller reinpasst.

Alternative:

Ganz ehrlich, die meisten Schnuller werden ja sowieso schon mit einer Schutzkappe verkauft, etwa von Avent. Und falls nicht: In jeder Drogerie kannst du für kleines Geld Schnullerdosen kaufen.

9. Benutze zwei Teller und ein Messer, um Trauben blitzschnell zu halbieren.

Funktioniert es?

Ja! Dieses Video zeigt, wie es geht. Allerdings kann es passieren, dass die Traubenhälften nicht schön gleichmäßig halbiert sind. Wen das nicht stört, der ist für diesen zeitsparenden Lifehack echt dankbar!

Alternative:

Du kannst natürlich die Trauben einzeln mit einem Messer halbieren, klar. Dauert nur länger.

Hintergrund:

Wenn du deinem Kind das erste feste Essen anbietest, solltest du darauf achten, kleine, runde Lebensmittel (Blaubeeren, Kirschtomaten, Trauben) zu halbieren oder zu vierteln. Sollte dein Kind versehentlich das Essen in die Luftröhre kriegen, sorgt die Schnittseite dafür, dass noch Luft daran vorbeikommen kann. Das Zerteilen reduziert also die Erstickungsgefahr.

10. Baue aus einer Schwimmnudel und einem Spannbettlaken einen Rausfallschutz fürs Bett.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?
Bei uns nicht. Meine Tochter ist zu mobil, als dass eine Schwimmnudel sie aufhalten könnte. Bevor ihr also so ein Ding kauft, macht einen einfachen Test: Setzt euch neben euer spielendes Baby auf den Boden, streckt eure Beine aus und legt etwas Verführerisches auf die andere Seite. Kommt euer Baby über eure Waden, um das Ziel zu erreichen? Dann wird dieser Lifehack euch auch nicht helfen.

Alternative:

Kauft euch lieber ein spezielles Bettgitter.

11. Nimm eine Schuhaufhängung (oder mehrere), um Babygläschen, Fläschchen etc. platzsparend zu verstauen.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Teils-teils. Der Vorteil: Es ist extrem platzsparend. All die Gläschen und Fläschen würden im Schrank massig Platz wegnehmen. Der Nachteil: Ich hatte die Schuhaufhängung – wie im Lifehack vorgesehen – an einer Tür befestigt. Leider an einer Tür, die wir regelmäßig benutzen. Bei jedem Öffnen und Schließen donnerten die Gläschen und Flaschen gegen die Tür und machten ziemlich viel Lärm.

Alternative:

Befestige die Schuhaufhängung lieber an einer Wand, an der du sowieso Platz hast (z.B. in der Vorratskammer oder in der Küche). Oder häng sie seitlich an einen Schrank oder ein Regal.

12. Weite den Halsausschnitt von Babybodys mithilfe des überlappenden Kragens, sodass du die Bodys andersherum ausziehen kannst.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Idiotensicher!

Alternative:

Wickelbodys. Die sind auch praktisch, wenn du noch zu unsicher bist, um deinem kleinen Baby Dinge über den Kopf anzuziehen.

13. Wenn dein Kind ständig seine Windel ausziehen will, zieh ihm seinen Strampler falsch herum an.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Naja. Zunächst einmal trägt mein Kind nicht ständig Strampler. Und andere Kleidungsstücke verkehrt herum anziehen: Nope. Außerdem funktioniert dieser Lifehack nur bei Stramplern ohne Fußteil. Daher kann ich ihn nicht empfehlen.

Alternative:

Schwierig. Du kannst deinem Kind höchstens Kleidung anziehen, die es allein nicht ausgezogen bekommt. Also eventuell mehrere Lagen übereinander (Body, darüber Hose, darüber Pullover / Overall ...).

14. Zieh Socken über Strampler, um die Füße da zu halten, wo sie hingehören.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Ja! Keine umherflatternden leeren Stramplerfüße mehr.

Alternative:

Keine, die ich kenne.

15. Befestige mit einem Schnullerbändchen Spielzeug an deine Tragehilfe.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?

Ja, wenn das Spielzeug eine geeignete Stelle hat, um das Bändchen festzumachen. Ideal sind Spielzeuge, die leicht und gut zu greifen sind. So kann sich dein Kind in der Tragehilfe beschäftigen, wenn es nicht schlafen oder herumgucken will.

Alternative:

Du kannst dir auch eine Stillkette um den Hals hängen.

16. Hilf deinem Baby, Blähungen loszuwerden, indem du seine Knie sanft in Richtung Bauch drückst.

BuzzFeed.de

Funktioniert es?
Nicht immer, aber es ist einen Versuch wert.

Alternative:

Leg dein Baby bäuchlings auf deine Oberschenkel und massiere ihm sanft den Rücken. Was Blähungen und Bauchschmerzen auch lindern kann: Viel tragen. Setz dein Baby in ein Tragetuch oder eine Trage und lauf viel mit ihm herum. Die Bewegungen und der Körperkontakt lindern die Schmerzen und helfen dabei, die Luft im Bauch loszuwerden.

FAZIT: Ich bin überrascht darüber, wie viele Lifehacks tatsächlich funktioniert haben. Natürlich ist mein Eindruck immer ganz persönlich, und eventuell finde ich einige Tipps hilfreich, mit denen manche von euch nichts anfangen können (und andersherum). Aber allgemein kann ich sagen: DANKE INTERNET, dass du meine Elternschaft an vielen Stellen einfacher machst. ❤️

Rubriklistenbild: © © 2020 BuzzFeed

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare