1. BuzzFeed
  2. Buzz

18 Kinder, die ihre Eltern in Verlegenheit und mich zum Lachen bringen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„Das war mir so peinlich, dass ich nicht einmal ein Wort herausbekommen hab.“

Kinder sind das Chaos in Person. Sie sind neugierig, ehrlich und haben keinen Filter - das perfekte Rezept für echt witzige Situationen (und manchmal auch für Katastrophen).

via GIPHY

Wir haben deshalb Eltern aus der BuzzFeed-Community gefragt, wann ihr Kind sie entweder zum Lachen gebracht oder zu Tode blamiert hat. Die Antworten waren so witzig, dass ich selbst vor lauter Gekicher Bauchweh bekommen hab:

1. „Meine Tochter war damals 5 und hat mit einem Kollegen ihres Papas gesprochen. Dieser Mann hatte einen Schnurrbart, genau wie mein Mann.“

„Unsere Tochter hat seinen Schnurrbart immer Schnurrhaare genannt. Der Arbeitskollege hat mit ihr herumgealbert und sie gefragt, ob sie auch Schnurrhaare habe. Sie antwortete: ‚Nein, aber meine Mama hat einen Schnurrbart auf ihrer Pipi.‘ Zu sagen, dass dieser Herr und ich beide am liebsten im Erdboden versunken wären, ist eine Untertreibung.“

-suezimmerman

2. „Wir waren in einem vollen Restaurant, als unser Sohn etwa 1 1/2 Jahre alt war (er ist jetzt mittlerweile fast 5, das war also noch vor der Pandemie).“

„Er hat in einem Hochstuhl am Ende des Tisches gesessen, vollkommen zufrieden an seinem Schnuller nuckelnd. Wie aus dem Nichts nahm er seinen Schnuller dann aber aus dem Mund und beschloss, ihn quer durch das Restaurant zu werfen. Er ist direkt im Wasserglas einer armen Dame gelandet.

Meinem Mann und mir war das super peinlich, aber die Dame und ihr Mann waren sehr nett und fanden das ganze total lustig. Sie waren schon älter und meinten, dass sie Enkelkinder haben und es daher verstehen würden. Nachdem sie gegangen sind, hat uns die Kellnerin gesagt, dass das ältere Paar unsere Rechnung bezahlt hatte! Ich fand das super nett, vor allem wenn man bedenkt, dass mein Sohn gerade ihr Glas Wasser kontaminiert hatte!“

via GIPHY

-s_uffel

3. „Ich bin Lehrerin und habe nach Feierabend noch mit einer handvoll anderen Lehrkräften in einem leeren Klassenzimmer gearbeitet. Eine davon hatte mein Kind auf dem Schoß (damals 3 oder 4 Jahre alt).“

„Es ist noch wichtig zu erwähnen, dass mein Kind besagte Lehrerin total angehimmelt hat. Wir haben uns unterhalten und hatten eine schöne Zeit, als mein liebes kleines Kind plötzlich ganz aufgeregt folgendes gesagt hat: ‚Deine Zähne haben meine Lieblingsfarbe! Gelb!!!‘ Ich hab noch nie gesehen, dass das Gesicht eines Menschen so rot geworden ist. Ich hätte auf der Stelle sterben können. Zum Glück war die Lehrerin ein Engel und nahm das ‚Kompliment‘ mit Würde. Ich hab schnell das Thema gewechselt und mich danach nochmal bei ihr entschuldigt, als wir alleine waren.“

-lylex

4. „Meine Tochter war 2 Jahre alt und ist in die Garage gekommen, in der ich gerade trainiert hab. Sie hat gehustet und gleichzeitig gefurzt.“

„Danach hat sie mich ganz ernst angeguckt und folgendes gesagt: ‚Ich habe gefurzt und es war richtig feucht!‘”

via GIPHY

-burns1down

5. „Ich bin zwar kein Elternteil, aber ich habe drei Nichten. Als meine älteste Nichte etwa 4 Jahre alt war, hat sie mit einem (männlichen) Freund der Familie über ihre Hunde geredet.“

„Sie meinte: ‚Ich habe männliche Hunde. Das heißt, sie haben Penisse, genau wie du!‘ Wir haben alle versucht, nicht zu lachen, weil wir nicht wollten, dass es ihr peinlich ist, die richtigen Begriffe zu verwenden, aber es war urkomisch.“

-burtney

6. „Es war Mitte Dezember und wir waren gerade auf dem Weg zum Abendessen.“

„Draußen hat es geschneit, also war das Restaurant nicht allzu überfüllt, eigentlich sogar ziemlich ruhig. Meine dreijährige Tochter hat einen gewaltigen Furz rausgelassen und gerufen: ‚Mein Hintern hat frohe Weihnachten gesagt!‘“

via GIPHY

-mamabutkins

7. „Ich bin mit meinem Kleinkind im Auto gefahren, als sie plötzlich ‚F*ck, f*ck, f*ck!‘ gesagt hat.“

„Ich habe ihr sofort gesagt, dass sie dieses Wort nicht mehr sagen soll, weil es wirklich schlimm ist und man es nicht benutzen sollte. Ein paar Tage später habe ich ihr ein Klappbuch vorgelesen und gesagt: ‚Schau, unter diesem Baumstumpf ist ein Fuchs.‘ Mein Kind schnappte nach Luft und sagte: ‚Nein, Mami! Das ist ein ganz schlimmes Wort! Das dürfen wir nicht sagen.‘ Sie hatte ‚Fuchs‘ und nicht ‚F*ck‘ gesagt ...“

-mg190262

8. „Meine Tochter war damals 5 Jahre alt. Ich war auf der Toilette in einer der Kabinen von einem Geschäft.“

„Offensichtlich war sie mit mir da drin und als ich meine Hose hochzog, drehte sie sich um, zeigte auf mich und sagte: ‚Mama, warum hast du Federn?‘ Das war mir so peinlich, dass ich nicht einmal ein Wort rausbekommen hab. Die guten alten Zeiten.“

via GIPHY

-avbabsy

9. „Als meine Tochter klein war, hat sie einen Riesenhaufen ins Töpfchen gemacht.“

„Als ich sie gefragt hab, woher die ganze Kacka kommt, strahlte sie mich an und sagte: ‚Das hat mir der Weihnachtsmann zu Weihnachten geschenkt!‘“

-onajourny76

10. „Mein Sohn und ich waren bei seiner jährlichen Vorsorgeuntersuchung. Er war zu diesem Zeitpunkt 6 Jahre alt.“

„Sein Kinderarzt, der kurz vor der Pensionierung stand, hatte gerade die Untersuchung beendet und wollte von ihm wissen, ob er noch irgendwelche Fragen hätte. Ohne eine Sekunde zu verlieren, fragte mein Sohn: ‚Haben Kraken einen Penis?‘“

via GIPHY

-kimberlynikolee

11. „Mein Kind hatte immer Spaß dabei ,die Toilettenkabine zu öffnen, während ich auf der Toilette war. Dazu hat auch immer gehört, dass laut gerufen wurde, dass ich gefurzt habe ... egal, ob es so war oder nicht.“

-osubuck182002

12. „Wir saßen im Urlaub am Pool und die Kinder haben herumgeplantscht. Mein Sohn war erst 3 Jahre alt, hat aber schon sehr gerne und viel geredet.“

„Er hat mich aufgeregt gefragt: ‚Mama, warum ist die alte Dame so alt? Bist du sicher, dass sie nicht tot ist? Können wir sie fragen?‘ ICH hätte sterben können.“

via GIPHY

-vbunton

13. „Als mein Sohn etwa 2 Jahre alt war, fand er ein Gummiband und war begeistert davon, wie sehr es sich dehnen ließ. Also hat er angefangen, alles damit zu messen.“

„Wenn es sich stark gedehnt hat, war es groß, und wenn es sich nicht stark gedehnt hat, war es klein. Ich habe gerade das Abendessen gemacht und nur halb gehört, wie er alles gemessen hat: ‚Das ist groß. Das ist klein. Das ist wirklich klein!‘ Dann ist er zu mir gekommen und hat das Gummiband an meinen Hintern gehalten: ‚Wow, das ist WIRKLICH groß!‘ Ich habe mit ihm gelacht, aber autsch!“

-0621

14. „Nachdem mein 6-jähriger Sohn Zeuge einer beängstigenden Panikattacke geworden ist, versuchte ich ihm zu erklären, dass ‚Mamas Gedanken sie manchmal wirklich krank machen können‘.“

„Mit ernstem Gesicht und aufrichtiger Besorgnis hat er mir dann gesagt: ‚Wenn du weniger von meinen Halloween-Süßigkeiten essen würdest, ginge es dir vielleicht besser’. Danke, Kumpel...“

via GIPHY

-gvtaylo

15. „Mein Mann, mein 3-jähriger Sohn (der in diesem Alter kaum sprechen konnte) und ich haben am Empfang einer Arztpraxis einige Formalitäten erledigt.“

„Nachdem er einige Minuten lang ruhig zugehört hat, wie wir uns mit der Arzthelferin über Dinge wie Versicherungen und Vorabgenehmigungen unterhalten haben, schlug mein Sohn mit den Fäusten auf den Schreibtisch und hat geschrien ‚Zeigt mir den Schmarrn!‘ Die Arzthelferin war völlig unbeeindruckt.“

-klh62

16. Eines Morgens, bevor ich meinen kleinen Sohn in der Kindertagesstätte absetzen und zur Arbeit fahren konnte, hatte er einen Riesenhaufen in die Windel gemacht.“

„Ich habe ihn auf den Boden abgesetzt, eine frische Windel geholt und neben ihm abgelegt. Dann hab ich die Feuchttücher herausgeholt, aber natürlich waren sie leer. Also bin ich erneut nach oben gelaufen, um eine neue Packung zu holen. Als ich wieder nach unten kam, wollte ich dann mit dem Wickeln anfangen. Aber die frische Windel war weg.

Ich hab mich umgesehen und die Windel lag unter einem Tisch auf der anderen Seite des Zimmers! Mein Sohn hat dann angefangen über mich zu lachen! Zu diesem Zeitpunkt war er noch nicht alt genug, um in ein Töpfchen zu kacken, aber er war alt genug für Witze.“

via GIPHY

-brandim4f4855a85

17. „Ich habe Typ-1 Diabetes. Meine Tochter hat den Leuten erzählt, dass ich Durchfall hab.“

-hannahm429e5073c

18. Und zum Schluss: „Als mein Kind 2 Jahre alt war, ist es in einem Restaurant unter den Tisch gekrabbelt und hat SEHR laut verkündet, dass es Kacka gemacht hat.“

via GIPHY

-thedoctorismyparabatai

Hahaha, oh je. Ist dein Kind auch ein kleines Comedy-Genie? Oder hat er/sie dich schon einmal so richtig in Verlegenheit gebracht? Dann erzähl uns alles darüber in den Kommentaren!

Einige Antworten wurden gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Dieser Post wurde übersetzt von einem Post von Hannah Dobrogosz.

Auch interessant

Kommentare