1. BuzzFeed
  2. Buzz

15 Halloween-Dekorationen von Leuten, die es lieben, Kinder zu verstören

Erstellt:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Kinder heulend an diesen „Ausstellungsstücken“ hier vorbeigehen ...

Die Kleinen sollen sich mal nicht so anstellen … Was ist schon dabei, wenn du ...

1. ... dir vorstellst, du und dein Kind laufen Hand in Hand durch die Straßen. Ihr wollt einen schönen Spaziergang machen und seht euch die Halloween-Dekorationen der Nachbarschaft an …

2. … die etwas verstörender ausfallen, als du gedacht hattest.

3. Ich meine, wer bereitet sich schon emotional auf Skeletts vor, die an Stangen tanzen?

4. Oder auf Flamingos, die ihre Brüder und Schwestern essen?

5. Selbst beim Besuch der Verwandtschaft seid ihr nicht sicher:

6. Denn auch dort warten gleich im Garten schon die Zombies auf euch:

7. Oder die Gruselfiguren in der Decke:

8. Und nicht mal die Keksdosen sind sicher:

9. Den Keller betretet ihr lieber gar nicht erst:

10. Da gehst du doch lieber wieder rückwärts aus der Tür …

11. … wo dich direkt der nächste Horror erwartet: Dieser Kürbis, den jemand mit Erdnussbutter eingeschmiert hat, damit Eichhörnchen Löcher reinfressen. Wer kommt auf SOWAS?

12. Total fertig könnt ihr nur noch mit offenem Mund dabei zusehen, wie eine Horde Puppen diesen verdächtig aussehenden Sack durch die Gegend schleppen:

13. Aber hey … schlimmer kann es ja eigentlich nicht mehr werden. Denkt ihr, bis ihr euch umdreht und der verdammte Gedankenschinder aus „Stranger Things“ vor euch steht.

14. Ist ja eigentlich alles nur ein Scherz …

15. … es sei denn, du möchtest deine Kinder mal so richtig verstören:

Und wenn du Lust auf noch mehr Grusel hast, dann guck dir jetzt noch diese 17 genialen Ideen für Halloweenkostüme, die von Filmen und Serien inspiriert sind.

Auch interessant

Kommentare